Anzeige
Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 22 2017

Am FZI Forschungszentrum Informatik ist im September das Forschungsprojekt AuRorA zum Einsatz von Servicerobotern in Pflege und Alltagsbewältigung gestartet, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Im Rahmen des Projektes sollen Ansätze entwickelt werden, bei denen Roboter und Mensch effizient und natürlich miteinander interagieren.

Anzeige

Das Steuerungssystem SafeGuiding von MRK-Systeme bietet als Zubehör zu einem Kuka-Roboter mit 5 bis 500kg Traglast die Möglichkeit, den Roboter durch externe Sensoren, wie Joystick oder Kraft/Momenten-Sensor, intuitiv und manuell geführt zu bewegen.

Anzeige

Der TÜV Rheinland hat den Cobot Sawyer von Rethink Robotics anhand der internationalen Sicherheitsnorm ISO10218-1:2011 zertifiziert. Damit bestätigt der unabhängige Prüfdienstleister, dass der kollaborierende Roboter den Sicherheitsanforderungen gemäß ISO10218-1 entspricht.

Euclid Labs lädt Betreiber, Entwickler und Integratoren von Produktionsanlagen zu dem Networking Event ‚The Future of Robot Programming‘ am 19. Juni 2018, dem ersten Abend der Automatica in München, ein. Neben inspirierenden Präsentationen und dem Austausch mit führenden Vertretern aus der Branche der industriellen Fertigung erwartet die Teilnehmer ein neues, vollständig intuitives Verfahren zur Steuerung von Roboterarmen, mit dem sich ohne jegliche Programmierkenntnisse Bewegungsabläufe und Aktionen von Roboterarmen definieren lassen.

Das Start-up Livrea will die erste Yacht weltweit vollständig im 3D-Druckverfahren herstellen. Das italienische Unternehmen arbeitet deshalb mit Autodesk zusammen, um Softwarelösungen und additive Fertigungstechniken zu nutzen.

Handke Industrial Solutions hat eine automatisierte Prüfzelle mit zwei VS-087-Robotern von Denso Robotics entwickelt. Die Prüfzelle kontrolliert die korrekte Montage von Standheizungsapplikationen für Personen- und Nutzfahrzeuge.

Ende September hat Magazino erste Tests mit dem Prototypen des Roboters Soto durchgeführt. In einem Distributionszentrum wurden die wesentlichen Funktionen des Roboters auf Herz und Nieren überprüft: Beschleunigen, Wenden und Manövrieren auf verschiedenen Bodenbelägen, das Greifen von Kartons von einem Rollenförderer sowie das Ablegen von Kartons in ein dicht bestücktes Fachbodenregal.

Mit drei statt bislang zwei Mitgliedern präsentiert sich zukünftig die Führungsspitze bei Harmonic Drive in Limburg: Bereits seit Juni verantwortet das neue Vorstandsmitglied Norimitsu Ito (Bild) den Bereich Operations (Supply Chain/Produktion). Er ergänzt die bislang zweiköpfige Führungsspitze aus Ekrem Sirman und Masanao Kobayashi.

Marcus Löw (Bild) wird neuer Geschäftsführer bei Nabtesco Precision Europe. Er folgt auf Yasushi Minegishi, der planmäßig zur Muttergesellschaft nach Japan zurückkehrt.

Weidmüller beteiligt sich als Gründungspartner an der Robotation Academy Foshan in China, die Mitte Oktober eröffnet wurde. Bei der Akademie handelt es sich um einen Zusammenschluss global tätiger Unternehmen und lokaler Player mit dem Fokus auf Smart Production.

Das könnte Sie auch interessieren

Die International Federation of Robotics (IFR) hat den neuen World Robotics Report vorgelegt: Der weltweite Absatz von Industrierobotern erreichte 2017 einen neuen Rekord von 381.000 ausgelieferten Einheiten – plus 30% im Vergleich zum Vorjahr. Damit stieg der Jahresabsatz von Industrierobotern in den letzten fünf Jahren um 114%.‣ weiterlesen

Anzeige

Ab Oktober ist die Zimmer Group mit einer eigenen Niederlassung in Österreich vertreten. Neben dem Hauptsitz in Deutschland verfügt das Unternehmen weltweit mittlerweile über 15 eigene Standorte. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Hebegerät eT-Hover-allround von Eurotech lassen sich vakuumdichte Objekte wie Holzplatten, Glasscheiben, Bleche oder Kunststoffplatten bis 500kg hantieren. Bei Bedarf sind die horizontalen und vertikalen Hubfunktionen mit Schwenkbewegungen bis 90° kombinierbar. ‣ weiterlesen

SHL stattet das HMI seiner Schleif- und Polierroboter mit einer neuen bedienerfreundlichen Nutzeroberfläche aus. Beim Design stand laut Herstellerdie Ergonomie im Mittelpunkt, damit die Handhabung möglichst einfach und selbsterklärend ist.‣ weiterlesen

Ready2_palletize_light von Kuka ist ein für die Palettierung von leichter Ware konzipiertes Applikationspaket. Es besteht aus einem Roboter der KR-Cybertech-Familie, der Steuerung KR C4, einer Software zur Steuerung der gesamten Palettierzelle sowie zwei Abladestationen. Das System kann laut Anbieter innerhalb einer Stunde abgebaut und an einem neuen Standort wiederaufgebaut werden.‣ weiterlesen

Harmonic Drive will mit den Servoantrieben der Baureihe Canisdrive den Spagat zwischen Kompaktheit und Leistung realisieren. Die Hohlwelle als zentrales Merkmal stand bei der Entwicklung der Modelle Canisdrive-50 und Canisdrive-58 im Vordergrund. Sie bieten in der Baugröße 50 eine Hohlwelle von 55,5mm und in der Baugröße 58 65,5mm Hohlwellendurchmesser.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige