Anzeige
Anzeige
Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 22 2018

Auf der Messe Vision präsentiert Smartray das Portfolio seiner 3D-Sensoren. Gezeigt werden Anwendungen in der Montage von Produkten der Unterhaltungselektronik und von Mobiltelefonen sowie Einsatzbeispiele aus der Automobilindustrie.‣ weiterlesen

Anzeige

Panasonic hat auf der Euroblech den spritzarmen Hochgeschwindigkeits-Schweißprozess Super Active Wire Feed Process (S-AWP) vorgestellt. Durch einen Pendeldrahtvorschub, kombiniert mit einer laufend überwachten, modifizierten Stromkurve, die den Materialtransfer während des gesamten Kurzlichtbogen-Stromübertragungszyklus kontrolliert, lassen sich Schweißspritzer und Materialverformung reduzieren.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Hahn Group übernimmt alle Patente und Namensrechte des kürzlich insolvent gegangenen Cobot-Herstellers. Neben dem Integrationsgeschäft durch Hahn Robotics und dem Vermietgeschäft durch Hahn Robshare wird der Bereich Rethink Robotics zur dritten Säule innerhalb der Robotics Division und soll damit das Portfolio des Unternehmens komplettieren.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der Euroblech präsentierte ABB Lösungen für Kunden der blechverarbeitenden Industrie, so z.B. die Software Robotstudio, die die Dauer für Inbetriebnahmen sowie kostenintensive Verzögerungen beim Umbau reduzieren soll.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der Euroblech hat Cloos die Softwareplattform Gateway präsentiert. In dem Informations- und Kommunikations-Tool werden sämtliche Daten zentral erfasst.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Lasersensor Sensepro der Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien IAPT hat eine eigens entwickelte Auswertesensorik, die einen abschattungsfreien Rundumblick ermöglicht. Er erzeugt einen 360°-Messvorhang, der Flexibilität bei der Messrichtung gewährleistet.‣ weiterlesen

Der Parallelspanner PK63 von Tünkers ist wie der Vario-Spanner stufenlos im Öffnungswinkel verstellbar. Gleichzeitig stellt er eine Weiterentwicklung des Alpha-Spanners dar.‣ weiterlesen

Auf der Euroblech hat Goudsmit den Magnetgreifer Powergripper vorgestellt. Der Magnet bewegt und fixiert schwere ferromagnetische Teile, wie Walzprofile, Stabmaterial aber auch Produkte aus Massivstahl in Form von Gittern, Blechen und Frästeilen, Bremsscheiben oder Stahlrädern.‣ weiterlesen

Heidrive bietet auf Basis des modularen Baukastens speziell konzipierte Antriebe für Roboter- und FTS-Hersteller. Bei den Antrieben wird ein 24/48V-Regler direkt im Motorprofil platziert, wodurch der Einbau in einen Roboterarm aufgrund der Kompaktheit vereinfacht ist. Durch die Integration der Servoregler kann auf Schaltschränke nahezu verzichtet und der Verdrahtungsaufwand deutlich reduziert werden.‣ weiterlesen

Die deutsche Niederlassung von Mitsubishi Electric feierte in der vergangenen Woche ihr 40-jähriges Bestehen. Aus Ratingen bei Düsseldorf versorgt das Unternehmen seit vier Jahrzehnten seine Kunden mit Produkten und Lösungen aus den Bereichen Automatisierung, Kommunikation, Transportation, Klima- und Heiztechnik, Automotive und Halbleiter.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Gateway C-Gate von Carl Cloos ermöglicht das bedarfsorientierte Management von Schweiß- und Roboterdaten. In dem ganzheitlichen Informations- und Kommunikations-Tool werden sämtliche Daten zentral erfasst und verarbeitet.

Anzeige

Damit Materialzuführung und das vollautomatische Härten von Stirnzahnrädern aus Stahl reibungslos ineinandergreifen, hat MartinMechanic eine Automationszelle entwickelt, die auf die dazugehörige Induktionshärteanlage von MartinSystems abgestimmt ist.

Anzeige

Ingenieure der BMW Group und des Fraunhofer-Entwicklungszentrums Röntgentechnik EZRT haben unter Mitwirkung von Heitec ein Computertomographie-Röntgensystem für die Automobilindustrie entwickelt.

Anzeige

Am VW-Produktionsstandort Zwickau rüstet Leoni Roboter für die Produktion von Elektrofahrzeugen mit der Schlauchpaketlösung LSH 3 für Fügetechniken wie Schweißen, Handling, Lasern, Clinchen oder Kleben aus. Zusätzlich umfasst das Projekt die Installation von Bodenleitungssätzen, das heißt die Verkabelung vom Roboter bzw.

Anzeige

FMB präsentiert die neue Automationszelle Unirobot 2TB bws. Mit ihr lassen sich Bearbeitungs- und Drehzentren, Dreh-Fräsmaschinen sowie Maschinen der Umformtechnik automatisiert be- und entladen.

Anzeige

Mit Dahl Linear Move haben Rollon und Dahl Automation eine Verfahreinheit geschaffen, die die Cobots von Universal Robots in Bewegung bringt und ihren Arbeitsbereich vergrößert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige