Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 23 2017

Der Ultraschall Safety von Mayser erkennt Menschen und nicht leitfähige Objekte berührungslos und unbeeinflusst von Schmutz, Fremdschall, Luftströmungen und Feuchtigkeit. Die Ultraschallwandler der Sensoren lassen sich direkt auf dem Roboter oder Greifer platzieren, aber auch dezentral anordnen.‣ weiterlesen

Anzeige

Eine Forschergruppe um den Zoologen Thomas Schmickl von der Karl-Franzens-Universität Graz hat in einem vom Wissenschaftsfonds FWF finanzierten Projekt das Verhalten junger Bienen unmittelbar nach dem Schlüpfen untersucht und erfolgreich auf Roboter übertragen. Die Brutpflegestrategien der Bienen erwiesen sich dabei als überraschend effizient.

Anzeige

Um die innovativsten und mutigsten Anwendungen im Bereich Energieketten zu finden, initiiert Igus alle zwei Jahre den Vector Award, für den jetzt erneut der Startschuss gefallen ist.‣ weiterlesen

Anzeige
%title

Kettec hat kürzlich sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. 2007 gegründet, hat sich das Unternehmen vom reinen Handelspartner hin zum Spezialisten für Maschinenbau und Antriebselemente entwickelt. Mit eigener Fertigung in Mönchengladbach liefert das Unternehmen Produkte und Lösungen deutschlandweit an Kunden aus Industrie und Handel.

Anzeige

Mit kompakter Bauweise und schnellen Achsbewegungen eignet sich der Scararoboter EZ03 von Nachi dazu, elektrische, elektronische und mechanische Bauteile in der Elektronik und im Gerätebau zu positionieren und zu montieren. Die Grundeinheit des Roboters befindet sich überkopf.

Anzeige

Die 2. VDI-Konferenz ‚Humanoide Roboter‘, die am 5. und 6. Dezember in Aschheim bei München stattfindet, beschäftigt sich mit dem Menschen nachempfundenen Robotern. Zwar sind Roboter insbesondere in Bezug auf Wahrnehmung und Intelligenz noch weit vom Menschen entfernt, aber die Entwicklung von humanoiden Robotern wird mit großem Tempo vorangetrieben.

Anzeige

Flüssigkeiten schnell und ohne Verschütten zu transportieren ist mit dem industriellen Transportsystem SuperTrak von B&R auf einfache Weise möglich. Das Anti-Sloshing-Verfahren unterdrückt Schwingungen der freien Oberfläche von Flüssigkeiten und verhindert so, dass das Material beim Transport aus den Behältern herausschwappt.

Dem Fraunhofer IPA ist es gelungen, bei einem Greifer von Robomotion 60 Prozent Gewicht einzusparen. Neben der Gewichtsreduzierung wollten die Wissenschaftler im Projekt auch den Konfigurationsaufwand verbessern.

Preccon Robotics hat sein Robotervermessungssystem IMS weiterentwickelt. Das System, das u.a. in der Automatisierungs- und Automobilbranche im Einsatz ist, erfasst exakt den Zustand von Robotern inklusive Roboterwerkzeugen und ihrer Umgebung und ermöglicht die selbstanalytische Prüfung sowie automatisiertes Korrigieren. 

Die Automatica findet im nächsten Jahr vom 19. bis 22. Juni in München statt. Bereits neun Monate vor Messebeginn ist auf der Fachmesse bereits mehr Austellungsfläche belegt als 2016. Der Flächenzuwachs aus dem Ausland liegt bei 16%, der Zuwachs bei Erstausstellern bei 12%. Die Trendthemen digitale Transformation in der Fertigung, Mensch/Roboter-Kollaboration und Servicerobotik werden auf der Messe als Schwerpunkt erlebbar und konkret.

Das könnte Sie auch interessieren

Über neuartige und smarte Technologielösungen wie SuperTrak aus dem Hause B&R spricht Maurizio Tarozzi, Global Technology Manager Packing Solutions, im Interview mit ROBOTIK UND PRODUKTION. Gerade bei Verpackungsanwendungen werden solch intelligente Transportsysteme immer wichtiger. Aber auch die Integration von Robotern spielt eine große Rolle.‣ weiterlesen

Anzeige

Steigende Anforderungen im Bereich der Arbeitssicherheit, Ergonomie und Effizienz sowie der zunehmende Fachkräftemangel machen Automationslösungen auch für die anspruchsvollen Produktionsbedingungen in der Gießerei- und Schmiedeindustrie interessant. Durch die Automatisierung mittels Robotergreifer wird es möglich, Mitarbeiter aus Gefahrenbereichen, wie die unmittelbare Nähe glühender Teile, herauszunehmen und damit die Unfallgefahr zu senken.‣ weiterlesen

Anzeige

Twenty-five different startups were funded in January cumulatively raising $784 million; a great start for the new year. Four acquisitions were reported during the month while the IPO front lay waiting for something to happen. According to Silicon Valley Bank's annual survey of 1,000+ executives, startup founders are confident 2018 will be a good year for funding and for business conditions - except hiring and retaining foreign talent.‣ weiterlesen

Anzeige
%title

Mit dem Caesar PH-0,8 hat MLR einen Plattformwagen speziell für die Automobilindustrie konzipiert. Das 3.090mm lange und 1.368mm breite Fahrzeug transportiert Bauteile, Motoren oder vollständige Karosserien in der Vormontage und kann dort als Alternative zur Bandfertigung eingesetzt werden. Im Fahrzeug ist ein Hubtisch integriert, der sich bis zu einer Höhe von 818mm ausfahren lässt. Dadurch können Arbeiter, die Montagen an den transportierten Lasten vornehmen, eine für sich richtige Arbeitshöhe individuell und ergonomisch einstellen.‣ weiterlesen

Anzeige

In den Bildern, die von der Hannover Messe um die Welt gehen, werden sie auch in diesem Jahr wieder die Hauptrolle spielen: Roboter. Sie faszinieren, sie begeistern, sie geben einer Zukunftsvision Gestalt. Auch im Prozess der digitalen Transformation und der Automatisierung innerhalb der Industrie kommt der Robotik eine Schlüsselrolle zu.‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Planung und Auslegung aller Komponenten von fahrerlosen Transportsystemen müssen die am geplanten Einsatzort vorhandenen Gegebenheiten und baulichen Belange berücksichtigt werden. Für die Gewährleistung eines vorschriftsmäßigen, sicheren und störungsfreien Betriebs spielen die Schnittstellen des FTS zur Infrastruktur und zu den peripheren Einrichtungen eine wichtige Rolle.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige