Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 5 2019

Carl Cloos Schweißtechnik hat im Februar dieses Jahres eine Kooperationsvereinbarung mit der SDFS (Smarte Demonstrationsfabrik Siegen) geschlossen.

Laut IFR ist in Großbritannien die Zahl der Industrieroboter das dritte Jahr in Folge gestiegen: 2.300 Einheiten wurden neu installiert – das ist ein Plus von 31%. Befragt nach der Arbeitswelt der Zukunft wünscht sich die Mehrheit der Erwerbstätigen dort, dass Roboter die ungesunden (83%), gefährlichen (77%) oder monotonen (72%) Aufgaben übernehmen. Das sind Ergebnisse des Automatica Trend Index, für den im Auftrag der Messe Automatica insgesamt 1.000 Arbeitnehmer in Großbritannien befragt wurden. 

Schmalz hat für die Fertigung des wenige 100 Mikrometer dünnen Glases von Smartphone-Displays den Dünnglasgreifer STGG entwickelt. Um die Gläser und Displaymodule schnell greifen und anschließend mit hohen Beschleunigungen sicher und präzise handhaben zu können, verfügt der Greifer über eine große Saugfläche mit eng aneinander positionierten Saugöffnungen.

Anzeige

Im vergangenen Jahr erreichten die Auslieferungen von Robotern an nordamerikanische Unternehmen Rekordzahlen, darunter so viele Nicht-Automobilunternehmen wie nie zuvor. Statistiken der Robotic Industries Association (RIA) zeigen, dass im Jahr 2018 35.880 Einheiten ausgeliefert wurden.

IAI Industrieroboter hat sein Angebot an frei programmierbaren elektrischen Greifern erweitert. Neu sind ein Zweipunkt-Hubmagnetgreifer für die Kleinteilemontage sowie ein Langhubgreifer für große Werkstücke.

Hahn Automation, ein Tochterunternehmen der Hahn Group, hat den in Österreich ansässigen Komplettanbieter für automatisierte Montage- und Prüfanlagen DFT Maschinenbau als 100-prozentiges Tochterunternehmen erworben. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Prüfung.

2019 jährt sich die Gründung des Intralogistikautomatisierers Dematic zum 200. Mal. In Wetter an der Ruhr hob Friedrich Wilhelm Harkort mit den Mechanischen Werkstätten Harkort & Co. 1819 den Vorläufer des Unternehmens aus der Taufe. 

Bleckmann, ein Anbieter von Supply-Chain-Management-Lösungen für die Mode- und Lifestyle-Industrie, will für die Automatisierung seiner Lagerprozesse den kollaborativen Kommissionierroboter Chuck von 6 River Systems nutzen. 

Nach erfolgreichen Feldtests hat Blue Inductive die Serienproduktion seines induktiven Schnellladesystems EtaLink3000 gestartet. Die kontaktlose, flexible Energielösung ermöglicht das Laden fahrerloser Transportfahrzeuge, mobiler Roboter und Flurförderzeuge direkt im Prozess.

Autonox24 hat einen vierachsigen Deltaroboter mit integriertem Werkzeugwechsler und Tool-Welle im Programm. Die parallelkinematische Robotermechanik verfügt über vier Freiheitsgrade, darunter drei translatorische und einen rotatorischen, ein integriertes Werkzeugwechselsystem sowie eine zusätzliche Tool-Welle zur Greifermanipulation.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Gewinner des ersten Win-A-Robot-Wettbewerbes von Epson für die Region EMEAR stehen fest. Es handelt sich bei allen Gewinnern um Projekte, in denen auf besonders innovative Weise Gebrauch von Maschinen sowie von der dazugehörigen Automatisierungstechnik gemacht wird. Sie entstammen Forschungs- und Lehrinstituten aus Ungarn, Irland, Deutschland, Italien und England.‣ weiterlesen

Fast 50.000 Roboter verkauft Yaskawa pro Jahr. Ein guter Teil davon soll künftig aus europäischer Produktion stammen. Deshalb hat das Unternehmen Anfang April im slowenischen Koevje ein neues Werk eröffnet. "Yaskawa ist zwar ein global tätiger Technologieprovider", so Executive Officer Manfred Stern bei der Eröffnung, "gleichzeitig wollen wir in Europa als lokaler Anbieter wahrgenommen werden."‣ weiterlesen

Die Automatisierung von Arbeit (Roboter als Kollege) ist lediglich der Anfang. Die nächste Stufe heißt Automatisierung von Arbeitsorganisation: Maschinen spielen Chef, treffen also konkrete Entscheidungen für den Arbeitgeber.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der diesjährigen Automate in Chicago hat die International Federation of Robotics zu einem CEO Round Table geladen. Neben Zahlen, Fakten und Trends ging es dabei auch um das Global Race for Leadership in Robotics and AI.‣ weiterlesen

In der Anfang 2019 gegründeten OPC-UA-Initiative End-of-Arm Tools soll es um ein übergeordnetes Informationsmodell gehen, in dem Roboterwerkzeuge wie Greifer oder Schraubsysteme beschrieben werden. ROBOTIK UND PRODUKTION lässt Stefan Hoppe, President & Executive Director der OPC Foundation, sowie Andreas Faath, Leiter der Abteilung Interoperabilität OPC UA beim VDMA zu Wort kommen und ihre Sicht auf die Initiative darstellen.‣ weiterlesen

In der aktuellen Trendumfrage hat ROBOTIK UND PRODUKTION wieder namhafte Experten befragt, diesmal zum Thema Roboter in IoT und Cloud. Dabei ging es um Ressourcen moderner Clouds, Sprachsteuerung und Echtzeitfähigkeit. Es antworteten Christoph Groll, Head of IIoT Solutions bei Kuka, Nils Tersteegen, Marketingleiter bei Fanuc Deutschland, und Jan Metzner, Specialist Solutions Architect IoT, EMEA bei Amazon Web Services.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige