Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 9 2017

Der sechsachsige Kraft/Momenten-Sensor HEX-70-XE von OptoForce verleiht Industrierobotern Tastsinn. Der Sensor eignet sich für die industrielle Automatisierung von komplexen Arbeitsabläufen.

Anzeige

Die Konferenz ‚Smart Regions with Smart Robots‘, die am 10. Mai in Brüssel stattfindet, wird sich um die Frage drehen, wie Wirtschaft und Gesellschaft von Robotertechnologien profitieren können. Hier treffen sich Robotikexperten mit Vertretern der nationalen Wirtschaft, um Robterapplikationen, Showcases und Success Stories zu präsentieren, über Finanzierungsmöglichkeiten zu informieren sowie Wege der internationalen Zusammenarbeit zu finden.

Anzeige

Rüdiger Knevels wurde zum General Manager Rollon International berufen. Mit der Position des General Managers ist die Verantwortung für alle Rollon-Niederlassungen außerhalb Italiens verbunden, also für die strategische und operative Ausrichtung des weltweiten Vertriebs.

Anzeige
%title

Die US-Automobilindustrie hat im letzten Jahr rund 17.500 Industrieroboter installiert – ein historischer Rekord. Innerhalb von sieben Jahren baute der US-Autosektor seinen operativen Roboterbestand um rund 52.000 Einheiten aus – so die jüngsten vorläufigen Ergebnisse der International Federation of Robotics (IFR). Im selben Zeitraum hat die US-Autoindustrie 260.600 neue Mitarbeiter eingestellt. Das berichtet das US Bureau of Labor Statistics.

Anzeige

Mithilfe der intelligenten ClickSmart-Greiferplatte von Rethink Robotics lässt sich der kollaborierende Roboter Sawyer ohne zusätzliches Werkzeug mit fünf verschiedenen Endeffektoren bestücken. Integrierte Sensoren in den Greifer-Kits erfassen den jeweiligen Endeffektor und ermöglichen es Sawyer mithilfe der Software-Plattform Intera 5 Werkstücke bestmöglich zu handhaben.

Anzeige

Mit einer öffentlichen Konsultation beabsichtigt das europäische Parlament, eine Debatte über den vom Rechtsausschuss ausgearbeiteten Bericht über zivilrechtliche Regelungen im Bereich Robotik anzustoßen. Auf diese Weise soll ermittelt werden, wie sich die in den Bereichen Ethik, Wirtschaft, Recht und Gesellschaft aufgeworfenen Fragestellungen, die sich im Zusammenhang mit den Entwicklungen im Bereich Robotik und künstliche Intelligenz für die zivile Nutzung ergeben haben, angehen lassen.

Anzeige

Igus präsentierte auf der Hannover Messe Komponenten für individuelle Robotiklösungen. Neben vormontierten, anschlussfertigen Roboterarmen mit großer Bewegungsfreiheit, hoher Stabilität und bis 8kg Traglast zeigte das Unternehmen den Robolink-Designer, der die Konfiguration von Roboterarmen vereinfacht und beschleunigt.

Mittels des Ortungssystems, das das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und seine Partner Meyer Werft und Vomatec Innovations im Rahmen des Projektes SchiV 3.0 entwickelt haben, sind Personen nun auch in der Lage, sich in einer dynamischen Umgebung innerhalb einer Halle zu verorten. Im Schiffsbau erfolgen die Erfassung und Weitergabe von Sicherheitsmängeln und -risiken derzeit noch manuell.

TM Robotics und Toshiba Mashine haben auf der Automate 2017 die sechsachsige Roboterserie TVM 6-Axis präsentiert. Sie ist mit allen Produkten von Toshiba Mashine kompatibel, darunter auch Spritzgieß- und Werkzeugmaschinen, und eignet sich für das Material-Handling sowie die Maschinenbedienung in den Bereichen Automobilzulieferung, Kunststoffherstellung, Medizintechnik und Pharmazie sowie Verpackungstechnik.

Das Unternehmen Blackbird Robotersysteme hat einen neuen Firmensitz im chinesischen Shanghai bezogen und eingeweiht. Die Räumlichkeiten verfügen über ein Laserlabor für Anwenderschulungen und kundenspezifischen Applikations-Support. Neben der Wachstumsstrategie war die Nähe zu bestehenden Kunden und Installationen ausschlaggebend für die Gründung der Tochterfirma.

Das könnte Sie auch interessieren

Über neuartige und smarte Technologielösungen wie SuperTrak aus dem Hause B&R spricht Maurizio Tarozzi, Global Technology Manager Packing Solutions, im Interview mit ROBOTIK UND PRODUKTION. Gerade bei Verpackungsanwendungen werden solch intelligente Transportsysteme immer wichtiger. Aber auch die Integration von Robotern spielt eine große Rolle.‣ weiterlesen

Anzeige

Steigende Anforderungen im Bereich der Arbeitssicherheit, Ergonomie und Effizienz sowie der zunehmende Fachkräftemangel machen Automationslösungen auch für die anspruchsvollen Produktionsbedingungen in der Gießerei- und Schmiedeindustrie interessant. Durch die Automatisierung mittels Robotergreifer wird es möglich, Mitarbeiter aus Gefahrenbereichen, wie die unmittelbare Nähe glühender Teile, herauszunehmen und damit die Unfallgefahr zu senken.‣ weiterlesen

Anzeige

Twenty-five different startups were funded in January cumulatively raising $784 million; a great start for the new year. Four acquisitions were reported during the month while the IPO front lay waiting for something to happen. According to Silicon Valley Bank's annual survey of 1,000+ executives, startup founders are confident 2018 will be a good year for funding and for business conditions - except hiring and retaining foreign talent.‣ weiterlesen

Anzeige
%title

Mit dem Caesar PH-0,8 hat MLR einen Plattformwagen speziell für die Automobilindustrie konzipiert. Das 3.090mm lange und 1.368mm breite Fahrzeug transportiert Bauteile, Motoren oder vollständige Karosserien in der Vormontage und kann dort als Alternative zur Bandfertigung eingesetzt werden. Im Fahrzeug ist ein Hubtisch integriert, der sich bis zu einer Höhe von 818mm ausfahren lässt. Dadurch können Arbeiter, die Montagen an den transportierten Lasten vornehmen, eine für sich richtige Arbeitshöhe individuell und ergonomisch einstellen.‣ weiterlesen

Anzeige

In den Bildern, die von der Hannover Messe um die Welt gehen, werden sie auch in diesem Jahr wieder die Hauptrolle spielen: Roboter. Sie faszinieren, sie begeistern, sie geben einer Zukunftsvision Gestalt. Auch im Prozess der digitalen Transformation und der Automatisierung innerhalb der Industrie kommt der Robotik eine Schlüsselrolle zu.‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Planung und Auslegung aller Komponenten von fahrerlosen Transportsystemen müssen die am geplanten Einsatzort vorhandenen Gegebenheiten und baulichen Belange berücksichtigt werden. Für die Gewährleistung eines vorschriftsmäßigen, sicheren und störungsfreien Betriebs spielen die Schnittstellen des FTS zur Infrastruktur und zu den peripheren Einrichtungen eine wichtige Rolle.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige