Anzeige
Anzeige

Robotik

Die Robotersteuerung Omnicore von ABB ist auf den 24/7-Betrieb in Fabriken ausgelegt, in denen Produkte mit kurzen Lebenszyklen gefertigt werden. Neben der Erhöhung der Montageflexibilität soll die Steuerung auch die notwendige Flexibilität zur Integration digitaler Technik bieten.‣ weiterlesen

Anzeige

Die automatisierte Montagetechnik wird immer raffinierter. Dank verbesserter Algorithmen und neuer Sensor- sowie Bildverarbeitungssysteme können viele der Industrieroboter nun selbst flache, unsortiert gelagerte Blechteile erkennen und greifen. Im Forschungsprojekt DeepGrasping des Fraunhofer IPA beispielsweise entsteht aktuell eine virtuelle Lernumgebung. Darin üben Roboter bereits vor ihrer Inbetriebnahme unterschiedliche Greifprozesse, mit denen sie später im operativen Betrieb arbeiten.‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen der diesjährigen Automatica wurde das Team FLA²IR, bestehend aus den Projektpartnern FZI Forschungszentrum Informatik, Opel und MRK-Systeme, als Gewinner des europäischen Robotikwettbewerbs Euroc ausgezeichnet. Das FZI entwickelte im Projektverlauf eine automatisierte Montage von flexiblen Gummitürdichtungen. ROBOTIK UND PRODUKTION hat mit Projektleiter Georg Heppner auf der Messe gesprochen.‣ weiterlesen

Keba bietet mit Kemotion eine schlüsselfertige Steuerung. Der Nutzer wählt das Robotermodell und sofort können erste Bewegungsabläufe intuitiv programmiert werden.‣ weiterlesen

FPT Robotics bietet mit Subito Run Icons eine grafikbasierte Programmiersprache, mit der sich Anlagen einfach programmieren und bedienen lassen, da keine Kenntnisse in der Roboterprogrammierung erforderlich sein sollen. Fachkräfte können so intuitiv bedienen, unmittelbar parametrieren und unterschiedliche Anwendungen innerhalb kurzer Zeit programmieren - mit vielseitigen Symbolen oder in der gewohnten Anwendersprache.‣ weiterlesen

Manuelle Programmierung, OEM-spezifische Software und Offline-Programmiersoftware von Drittanbietern sind nur einige der verschiedenen Ansätze für die Roboterprogrammierung und -steuerung. Accumetal ist ein Hersteller von Fertigungs- und Schweißkomponenten für den Bergbau.‣ weiterlesen

Die Motion Controller Somanet Servo Node Ethercat von Synapticon unterstützen dezentralisierte Antriebe und bieten eigenständige Steuerungsintelligenz. So können Roboterhersteller den Verkabelungsaufwand reduzieren und auf Schaltschränke verzichten.‣ weiterlesen

Bereits im vergangenen Jahr präsentierte Wittmann die R9 Robotersteuerung. Für den industriellen Bereich müssen die Bedieneinheiten zahlreichen Kriterien genügen.‣ weiterlesen

Durch den Einsatz von Standardkomponenten, z.B. Smart Cams, intelligenten Greifsystemen oder Kraft/Momenten-Sensoren, können heutzutage mit Robotersystemen Herausforderungen der Produktion gelöst werden, die vor 15 Jahren technisch als nicht umsetzbar galten. Die notwendigen Fachkenntnisse des Einrichtungspersonals sowie der Zeitaufwand für die Realisierung einer Automatisierungsanlage nehmen entsprechend zu. Für den breiten und wirtschaftlichen Einsatz stehen vielerorts nicht ausreichend Experten zur Verfügung, wodurch Verbesserungspotentiale unausgeschöpft bleiben.‣ weiterlesen

Das Sicherheitssystem Safe Robotics Area Protection von Sick soll eine prozessorientierte Absicherung kooperativer Roboterapplikationen ermöglichen. Es besteht aus der Sicherheitssteuerung Flexi Soft und einem Sicherheits-Laserscanner - entweder dem platzsparenden S300 Mini Remote für kurze Reichweiten oder dem MicroScan3 Core für große Überwachungsfelder.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Die International Federation of Robotics (IFR) hat den neuen World Robotics Report vorgelegt: Der weltweite Absatz von Industrierobotern erreichte 2017 einen neuen Rekord von 381.000 ausgelieferten Einheiten – plus 30% im Vergleich zum Vorjahr. Damit stieg der Jahresabsatz von Industrierobotern in den letzten fünf Jahren um 114%.‣ weiterlesen

Anzeige

Ab Oktober ist die Zimmer Group mit einer eigenen Niederlassung in Österreich vertreten. Neben dem Hauptsitz in Deutschland verfügt das Unternehmen weltweit mittlerweile über 15 eigene Standorte. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Hebegerät eT-Hover-allround von Eurotech lassen sich vakuumdichte Objekte wie Holzplatten, Glasscheiben, Bleche oder Kunststoffplatten bis 500kg hantieren. Bei Bedarf sind die horizontalen und vertikalen Hubfunktionen mit Schwenkbewegungen bis 90° kombinierbar. ‣ weiterlesen

SHL stattet das HMI seiner Schleif- und Polierroboter mit einer neuen bedienerfreundlichen Nutzeroberfläche aus. Beim Design stand laut Herstellerdie Ergonomie im Mittelpunkt, damit die Handhabung möglichst einfach und selbsterklärend ist.‣ weiterlesen

Ready2_palletize_light von Kuka ist ein für die Palettierung von leichter Ware konzipiertes Applikationspaket. Es besteht aus einem Roboter der KR-Cybertech-Familie, der Steuerung KR C4, einer Software zur Steuerung der gesamten Palettierzelle sowie zwei Abladestationen. Das System kann laut Anbieter innerhalb einer Stunde abgebaut und an einem neuen Standort wiederaufgebaut werden.‣ weiterlesen

Harmonic Drive will mit den Servoantrieben der Baureihe Canisdrive den Spagat zwischen Kompaktheit und Leistung realisieren. Die Hohlwelle als zentrales Merkmal stand bei der Entwicklung der Modelle Canisdrive-50 und Canisdrive-58 im Vordergrund. Sie bieten in der Baugröße 50 eine Hohlwelle von 55,5mm und in der Baugröße 58 65,5mm Hohlwellendurchmesser.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige