Anzeige

Robotik

Für klassische Anwendungen in der Industrierobotik hat ZS Anlagenbau ein vielseitiges Programmierkonzept vorgestellt. Die intuitiv zu bedienende Oberfläche ist mit farblich nach Funktion gekennzeichneten Struktogrammelementen übersichtlich und strukturiert programmierbar.‣ weiterlesen

Anzeige

Insbesondere in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie zur Ausbildung werden häufig Robotersysteme benötigt, die vom kinematischen Aufbau her einem Industrieroboter entsprechen, bei denen Präzision, Tragkraft und Geschwindigkeit allerdings oft eher zweitrangig sind.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Firma Koch Pac-Systeme ist auf kundenspezifische Blister-Verpackungsanlagen spezialisiert. Um hier die jeweiligen Anforderungen flexibel und passend umsetzen zu können, wird umfassendes modernes Automations-Knowhow benötigt. Das zeigt das Beispiel einer realisierten Verpackungslösung für Zahnbürsten. In deren Zentrum sorgt ein leistungsfähiges Transportsystem für kompakte Bauform, hohe Flexibilität und kurze Produktwechselzeiten.‣ weiterlesen

Im Rahmen des Projekts Baker (Baukastensystem für kosteneffiziente, modulare Reinigungsroboter) ist Metralabs an der Entwicklung eines modularen Reinigungsroboters beteiligt.‣ weiterlesen

Mit dem LBR iisy hat Kuka nach dem LBR iiwa in diesem Jahr ein zweites Robotermodell vorgestellt, das auf eine direkte Zusammenarbeit mit dem Menschen ausgelegt ist. Aber auch MRK-Applikationen müssen analog zu klassischen Roboterapplikationen sorgfältig geplant werden und bereits vor der Installation müssen alle Fragen zum Aufbau oder zur Bewegungsgeschwindigkeit des Roboters geklärt sein. Speziell auf kollaborative Anwendungen ausgelegte Tools setzen hier an und können den Entwurf von MRK-Zellen unterstützen.‣ weiterlesen

SafeMove2, die Sicherheitslösung für ABB-Roboter, reduziert die Inbetriebnahmezeiten der Sicherheitskomponenten der Maschine und die Gesamtinvestitionen um bis zu 30 Prozent.‣ weiterlesen

Die Abnehmer der Kunststoffindustrie ordern nicht nur Spritzgussteile, sondern verlangen immer häufiger nach kompletten, einbaufertigen Komponenten. Um diesem Anspruch wirtschaftlich zu begegnen, hat die Firma Weiss Kunststoffverarbeitung eine Roboterzelle entwickelt, bei der sich der Bediener und der Roboter die komplexe Montage eines miniaturisierten Sicherheitsventils teilen.‣ weiterlesen

Die Firma Radiall setzt bei der Montage von Steckverbindern für Lichtwellenleiter auf eine zukunftsfähige Kombination von Teilezuführung und Robotik. Durch den Einsatz moderner Technik auf beiden Seiten - Leichtbauroboter und smarter Vibrationsförderer - ist eine flexible Produktionslösung entstanden, die alle Anforderungen des LWL-Montageprozesses erfüllt.‣ weiterlesen

Preccon Robotics und Teconsult präsentieren das Messsystem IMS. Das System erkennt zuverlässig und präzise jede Abweichung vom Idealzustand im Produktionsprozess und greift ein, bevor es zu einem Anlagenstillstand kommt.‣ weiterlesen

Keusch stellt seine in Deutschland produzierte Scara-Roboter-Familie mit einem Startpreis von unter 9.000€ vor. Die TR-Roboterserie mit den Modellen TR2 bis TR5 ist eine Roboter-Typklasse für die leichtgewichtigen Aufgaben bei einer Traglast von 1 bzw. 2kg und einem Arbeitsbereich von 425 bzw. 735mm.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Sie hatte es tatsächlich gesagt, die Bundeskanzlerin. Angela Merkel monierte schon 2016, dass ausländische - konkret: chinesische - Unternehmen sich Hochtechnologie 'Made in Germany' einverleiben. Aber da waren bereits mehrere Kinder in diverse Brunnen gefallen, wenn dieses Bild erlaubt ist. Beim Augsburger Roboter- und Anlagenbauer Kuka könnte es bald richtig knallen.‣ weiterlesen

Anzeige

Anfang Februar begrüßte das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA Fach- und Führungskräfte aus der Logistik und Materialflussplanung, dem Einzel- und Versandhandel, Anlagenhersteller sowie Systemintegratoren zum Technologieseminar Roboter im Warenlager.‣ weiterlesen

Anzeige

Laut VDMA hat sich der Umsatz der deutschen Bildverarbeitungsindustrie in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Ein guter Anlass für die 33. Ausgabe der Messe Control, die Fläche zu erweitern. Die neu hinzugekommene Halle 8 soll künftig die zentrale Plattform für QS-Systeme, QS-Software und QS-Services werden.‣ weiterlesen

Die diesjährige Hannover Messe wartet unter dem Motto 'Integrated Industry - Industrial Intelligence' in diesem Jahr verstärkt mit den Themen Vernetzung von Mensch und Maschine sowie künstliche Intelligenz auf. Neben Neuheiten von zahlreichen Herstellern aus den Bereichen Industrieautomation und IT informiert auch ein Robotikkongress über die neusten Trends auf den Gebieten MRK, Safety, Sensorik und Vision.‣ weiterlesen

Kleine und mittlere Unternehmen können häufig keine großen Budgets für die Automatisierung ihrer Fertigung einplanen. Kostengünstige Scara-Roboter bieten hier eine Alternative und ermöglichen kurze Amortisationszeiten. Aufgrund von integrierter Steuerung, intuitiver Bedienung und schneller Umrüstbarkeit sind sie zudem sehr flexibel einsetzbar.‣ weiterlesen

Bei dem Industrierobotertyp Scara handelt es sich um einen horizontalen Gelenkarmroboter. Diese Kinematik ist vor allem für ihre schnellen und wiederholgenauen Bewegungen bekannt und eignet sich daher in erster Linie für Pick&Place-Anwendungen sowie kleinere Montage- und Fügeaufgaben.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige