Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lineartechnik

In den verfahrbaren Portaleinheiten von Cimcorp sind Energieführungssysteme von Tsubaki Kabelschlepp verbaut. Sie machen es möglich, dass sich die Leitungen und Schläuche trotz hoher Beschleunigungen sicher bewegen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit seiner neuen Cobot Transport Unit (CTU) bietet Rollon eine anwenderfreundliche All-in-One-Lösung für die Arbeitsraumerweiterung von UR-Robotern. Das Komplettpaket bestehend aus Linearachse, Steuerung und Software ist UR+-zertifiziert, individuell konfigurierbar und leicht zu bedienen.‣ weiterlesen

Anzeige

Hiwin bietet jetzt auch allen Anwendern von Techman Robots die Möglichkeit, mit dem Kit für die siebte Achse den Aktionsradius von Cobots zu erweitern. Mit wenigen Klicks können sich die Anwender ihre Achse und das passende Kit im hauseigenen Online-Konfigurator zusammenstellen. Dazu wählen sie einfach die Größe des verwendeten TM-Roboters aus.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Hiwin bietet jetzt auch allen Anwendern von Techman Robots die Möglichkeit, mit dem Kit für die siebte Achse den Aktionsradius von Cobots zu erweitern. Mit wenigen Klicks können sich die Anwender ihre Achse und das passende Kit im hauseigenen Online-Konfigurator zusammenstellen. Dazu wählen sie einfach die Größe des verwendeten TM-Roboters aus.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Igus erweitert sein Low-Cost-Portfolio um einen Drylin-XXL-Raumportalroboter. Das Portal hat einen Aktionsradius von 2.000×2.000×1.500mm und eignet sich besonders für Palettierungsanwendungen bis 10kg. Der Roboter lässt sich nach dem Do-it-yourself-Prinzip aufbauen und programmieren, ohne Hilfe eines Systemintegrators. ‣ weiterlesen

Anzeige

Igus erweitert sein Low-Cost-Portfolio um einen Drylin-XXL-Raumportalroboter. Das Portal hat einen Aktionsradius von 2.000×2.000×1.500mm und eignet sich besonders für Palettierungsanwendungen bis 10kg. Der Roboter lässt sich nach dem Do-it-yourself-Prinzip aufbauen und programmieren, ohne Hilfe eines Systemintegrators. ‣ weiterlesen

Anzeige

Damit Roboter in der Produktion möglichst effizient und genau agieren können, muss an vielen Stellschrauben gedreht werden. Welche das sind, erforscht das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik IEM im Auftrag seiner Kunden: Im hauseigenen Robotics Lab lassen sich Anwendungen demonstrieren, konzipieren und testen. Entstanden ist das Labor in enger Zusammenarbeit mit Rose+Krieger. Das Unternehmen lieferte unter anderem die nötigen Portalsysteme sowie Lineartechnik. Dass diese Komponenten sich im Einsatz bewähren, beweist ein erstes Forschungsprojekt der beiden Partner im Auftrag eines mittelständischen Kunden.‣ weiterlesen

Das frisch gegründete Unternehmen Linrob hat neuartige Dreiachs-Linearroboter und Range Extender vorgestellt. Die Lösungen bieten unter anderem eine modulare, flexible Erweiterbarkeit - auch im dreidimensionalen Raum - sowie eine absolute Positionierungssicherheit von 100m. Durch den Plug&Work-Ansatz und die Kompatibilität zu gängigen Cobots sollen sich weitere Anwendungsfelder für die Robotik eröffnen.‣ weiterlesen

Rollon bietet ein eigenständiges All-in-One-Paket für UR-Cobots an. Die UR+-zertifizierten Linearachsen zeichnen sich durch eine hohe Systemsteifigkeit, Traglast, Verfahrgeschwindigkeit sowie Positioniergenauigkeit aus und sind in puncto Größe und Leistungsfähigkeit passgenau auf die unterschiedlichen Robotermodelle abgestimmt. ‣ weiterlesen

Der Aktionsradius von Cobots kann unkompliziert durch Linearachsen erweitert werden – sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Hinsicht. In Verbindung mit höhenverstellbaren Arbeitsplätzen und Pick2Light-Systemen eröffnen sie ganz neue Montagekonzepte. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Die LeanPositioning-Systeme von Leantechnik werden nach Kundenvorgabe gefertigt und können direkt in Betrieb genommen werden. Eine der Lösungen ist das Dreiachs-Positioniersystem (DAP). Das System wurde ursprünglich für die kosteneffiziente Fertigung verschiedener Karosserievarianten auf einer einzigen Produktionslinie konzipiert. Es eignet sich darüber hinaus für alle Unternehmen, die eine Vielzahl von Produktderivaten herstellen. ‣ weiterlesen

Die LeanPositioning-Systeme von Leantechnik werden nach Kundenvorgabe gefertigt. Eine der Lösungen ist das Dreiachs-Positioniersystem (DAP). Die Lifgo-Zahnstangengetriebe werden über eine drehsteife Kupplung von drei dezentralen Servomotoren angetrieben. Diese sind mittels Daisy-Chain-Verfahren miteinander verbunden, sodass der Verkabelungsaufwand gering ausfällt.  ‣ weiterlesen

Igus bietet eine 7. Achse für Gelenkarmroboter an, die diese über 6m verfahren kann. Mithilfe des Plug&Play-Kits ist die zusätzliche Achse mit allen Leichtbau-Gelenkarmrobotern kompatibel. Bisher wurden Modelle von Universal Robots, Epson und der Robolink-Serie von Igus unterstützt. Jetzt kommen auch Omron, Franka Emika, Doosan, Yuanda Robotics und viele weitere Anbieter hinzu.  ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Portalkonfigurator von Igus lässt sich ein Portalroboter in fünf Minuten online konfigurieren und programmieren. Der Nutzer erhält sofort den Preis, kann Funktionstests in der Augmented Reality durchführen und CAD-Daten mit technischer Zeichnung herunterladen. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Portalkonfigurator von Igus lässt sich ein Portalroboter in fünf Minuten online konfigurieren und programmieren. Der Nutzer erhält sofort den Preis, kann Funktionstests in der Augmented Reality durchführen und CAD-Daten mit technischer Zeichnung herunterladen. ‣ weiterlesen

Wie lassen sich Schrauben mit einer Länge von 80 bis 380mm bei Positioniergeschwindigkeiten bis 5m/s voll automatisch zuführen, ohne sich zu verhaken? Wie schafft man es, XXL-Holzbauteile in wenigen Sekunden zu verschrauben? Auf diese Fragen weiß Stein-Automationstechnik eine Antwort - z.B. für einen Schweizer Hersteller von Fertigbauhäusern.‣ weiterlesen