Anzeige
Advertisement
Anzeige
Advertisement
Anzeige

Lösungen

Im Forschungsprojekt AutArk, das im Rahmen des Technologieprogramms PAiCE vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, arbeiten Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft an einem autonomen Assistenzsystem zum Schutz des Menschen, das auf in Arbeitskleidung integrierter Sensorik basiert und eine Entlastung des Menschen in ergonomisch-ungünstigen Arbeitssituationen ermöglichen soll. ‣ weiterlesen

Anzeige

CTS bietet eine umfassend konfigurierte und damit sofort einsatzbereite Komplettlösung für den Spritzguss, inklusive automatisiertem Entnahmehandling und Transport: Die Anlage besteht aus der 1.300kN starken Fanuc Roboshot S130iA, einem 27-teiligem Optionenpaket, der Roboterlösung Fanuc LR-Mate sowie einem drei Meter langen Förderband zum Abtransport gespritzter bzw. umspritzter Teile. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Vertriebspartner von Inspectis bietet ATEcare ein BGA-Inspektionssystem mit Seitenansicht an. Das System besteht aus einer kleinen optischen Sonde mit integrierter Hochleistungsbeleuchtung, die einen Betrachtungswinkel von 90° bietet. Das System eignet sich, um hochauflösende Bilder unterhalb von BGAs, BGAs, CSP, CGA und FlipChip-Paketen zu erzeugen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der NSK-Vertriebspartner MCA Linear Motion Robotics hat eine Demonstrationszelle mit einem Monocarrier-Linearantrieb aus der MCM-Serie von NSK und einem Yaskawa-Roboter entwickelt. Die Demonstrationszelle besteht aus einem steifen und dennoch leichten Grundrahmen aus Aluminiumprofilen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Damit Roboter ihre Umwelt räumlich wahrnehmen können, hat ein Forscherteam am Fraunhofer IPMS einen Microscanner-Spiegel entwickelt. Ähnlich wie beim menschlichen Sehen sollen Roboter Objekte erfassen können und so anspruchsvolle Aufgaben übernehmen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Beim Karosseriebau des Audi A6 im Audi-Werk in Neckarsulm entnimmt ein Roboter Dachrahmen aus einer Schublade, legt sie auf die Karosse, um diese anschließend miteinander zu verschweißen. ‣ weiterlesen

Die kompakte Innenlackierstation Compact Interior Paint von ABB kombiniert zwölf Roboter und soll eine platzsparende Alternative zu herkömmlichen, robotergestützten Stationen für die Innenlackierung bieten. Sie soll Automobilherstellern helfen, den Platzbedarf ihrer Lackierkabinen um bis zu 33 Prozent zu reduzieren. Gleichzeitig deckt sie eine Vielzahl von Fahrzeugtypen ab – von herkömmlichen Pkw über SUVs bis hin zu großen Transportern. ‣ weiterlesen

Syntegon erweitert sein Portfolio für Zweitverpackungen um die Anlage Sigpack TTMD. Sie kombiniert Kernkomponenten der TTM-Plattform mit einer oder mehreren integrierten Deltaroboterzellen. ‣ weiterlesen

Mit der neuen ‚Target Mark 3D‘-Funktion des Vision-Sensors Visor Robotic von Sensopart wird die räumliche Orientierung von Handling- und Montagerobotern vereinfacht – mit nur wenigen Mausklicks und geringem Programmieraufwand in der Robotersteuerung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Imminkhuizen Metaaltechniek hat sich auf die Produktion von Teilen für Maschinenbauer spezialisiert. Um diese zu automatisieren, fiel die Wahl auf das Maschinenbeladesystem Xcelerate von Cellro, das auch für die Produktion von Kleinserien geeignet ist. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Filtrationsspezialisten von Mann+Hummel haben im Werk Speyer ein Pilotprojekt für eine Robotikanwendung mit Cobot, Vision-Sensor und Automatisierungssoftware realisiert, die eine flexible Produktionsweise ermöglicht. Gesucht war eine einfache Lösung, die zugleich als Modell für künftige Automatisierungsschritte dient.‣ weiterlesen

Mit Mensch/Roboter-Kollaboration (MRK) verbinden sich große Hoffnungen, denn auf diese Weise können der Mensch und der Roboter jeweils ihre Stärken in der Produktion zum Tragen bringen. Die Automobilindustrie ist ein Vorreiter der Automatisierung, doch trifft das auch im Hinblick auf MRK zu?‣ weiterlesen

Die Gerüstmontage ist eine ineffiziente und arbeitsaufwändige Branche. Mehr als 80 Prozent der Zeit wird dabei für den Transport von Gerüstteilen während der Montage verbraucht. Das Startup Kewazo will dem entgegenwirken und den Teiletransport automatisieren. Mit dem selbst entwickelten Robotersystem soll sich die Geschwindigkeit bei der Gerüstmontage nahezu verdoppeln.‣ weiterlesen

In vielen Betrieben, in denen die Produktion ununterbrochen weiterläuft, muss auch die Palettierung Schritt halten. Das manuelle Laden, Verpacken und Sichern der Paletten ist mühsam und monoton. Die Automatisierung des Prozesses mithilfe eines konventionellen Palettierers oder eines Industrieroboters entlastet die Mitarbeiter, bringt aber auch Nachteile mit sich. Cobots hingegen bieten hier Flexibilität, Sicherheit und einfache Bedienbarkeit.‣ weiterlesen

Die 3D-Kompaktsensoren von AT - Automation Technology sind nach einem modularen Konzept entwickelt und flexibel zu adaptieren. Sie verfügen über eine Auflösung von 4.096 Messpunkten und eine Profilgeschwindigkeit von 200kHz. Die folgenden Applikationsbeispiele zeigen, dass die Senoren in zahlreichen Industriesektoren branchenübergreifend einsetzbar sind.‣ weiterlesen

Im Turiner Driveline-Werk von FPT Industrial werden Antriebe und Achsen für Schwerfahrzeuge hergestellt. Dort arbeitet ein drei Tonnen schwerer Industrieroboter trotz seiner Größe und seines Gewichts direkt mit dem Menschen zusammen. Er ist das Ergebnis des Projekts HuManS, an dem FPT Industrial, Comau und weitere 17 auf den Sektor spezialisierte Unternehmen mitgearbeitet haben.‣ weiterlesen