Anzeige
Advertisement
Anzeige
Advertisement
Anzeige

Adept-Roboter bei Omron

Integrierte Lösungen für Industrieroboter

Durch die Akquisition von Adept hat Omron eine Vielzalh von Roboterkinematiken in sein Portfolio aufgenommen. Zur einfacheren Implementierung in Produktionsumgebungen wurden diese nun in die Sensorik-, Safety- und Steuerungslösungen des Herstellers integriert.
Die Kombination aus Software und Steuerungsarchitektur von Omron bietet eine große Bandbreite an Automatisierungslösungen. Aufgrund gemeinsamer Steuerungen sowie einer integrierten Softwarearchitektur und Entwicklungsumgebung ist die Integration der Roboter aus der Adept-Familie auch auf die gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen an einfache Prozessgestaltung, flexiblen Betrieb und planbare Wartung ausgerichtet. Durch ihre Flexibilität eignen sich die Lösungen gut für Branchen wie etwa die Lebensmittel- und Getränke- oder die Automobilindustrie. Mit der globalen Einführung will Omron seine Ausrichtung auf moderne Lösungen zur Erweiterung des Fertigungs- und Produktivitätspotenzials durch die Integration von Robotern mit Sensor-, Steuerungs-, Bewegungs- und Sicherheitsfunktionen demonstrieren.

Hohe Leistung und Zuverlässigkeit

Sämtliche Roboter der drei Roboterfamilien Scara, Delta und Articulated lassen sich über eine gemeinsame integrierte Entwicklungsumgebung steuern, wodurch die unterschiedlichen Robotertypen für die jeweils erforderlichen Anwendungen eingesetzt werden können. Sie lassen sich auch nahtlos mit sämtlichen Robotern in der Maschinensteuerungsumgebung der Automationsplattform Sysmac einsetzen. Auf diese Weise verbessert sich der Gesamtdurchsatz auch in anspruchsvollen Fertigungslinien, die über die eingeschränkte Verwendung herkömmlicher Roboter hinausgehen.

Design und Entwicklung

Die integrierte Softwareumgebung ACE (Automation Control Environment) verfügt über nützliche und anwendungsorientierte Assistenten, durch die sich der Programmieraufwand verringern lässt. Die Benutzer erhalten Zugriff auf ein leistungsstarkes 3D-Emulations-Tool, mit dem sich der Zeitaufwand für die Validierung neuer automatisierter Prozesse verkürzt. Bildverarbeitungsgeführte Anwendungen werden von ACE PackXpert für Verpackungsstraßen in vollem Umfang unterstützt.

Adept-Roboter bei Omron
Bild: Omron Adept Technologies GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im Forschungsprojekt AutArk, das im Rahmen des Technologieprogramms PAiCE vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, arbeiten Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft an einem autonomen Assistenzsystem zum Schutz des Menschen, das auf in Arbeitskleidung integrierter Sensorik basiert und eine Entlastung des Menschen in ergonomisch-ungünstigen Arbeitssituationen ermöglichen soll. ‣ weiterlesen

Anzeige

CTS bietet eine umfassend konfigurierte und damit sofort einsatzbereite Komplettlösung für den Spritzguss, inklusive automatisiertem Entnahmehandling und Transport: Die Anlage besteht aus der 1.300kN starken Fanuc Roboshot S130iA, einem 27-teiligem Optionenpaket, der Roboterlösung Fanuc LR-Mate sowie einem drei Meter langen Förderband zum Abtransport gespritzter bzw. umspritzter Teile. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Vertriebspartner von Inspectis bietet ATEcare ein BGA-Inspektionssystem mit Seitenansicht an. Das System besteht aus einer kleinen optischen Sonde mit integrierter Hochleistungsbeleuchtung, die einen Betrachtungswinkel von 90° bietet. Das System eignet sich, um hochauflösende Bilder unterhalb von BGAs, BGAs, CSP, CGA und FlipChip-Paketen zu erzeugen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der NSK-Vertriebspartner MCA Linear Motion Robotics hat eine Demonstrationszelle mit einem Monocarrier-Linearantrieb aus der MCM-Serie von NSK und einem Yaskawa-Roboter entwickelt. Die Demonstrationszelle besteht aus einem steifen und dennoch leichten Grundrahmen aus Aluminiumprofilen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Damit Roboter ihre Umwelt räumlich wahrnehmen können, hat ein Forscherteam am Fraunhofer IPMS einen Microscanner-Spiegel entwickelt. Ähnlich wie beim menschlichen Sehen sollen Roboter Objekte erfassen können und so anspruchsvolle Aufgaben übernehmen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Beim Karosseriebau des Audi A6 im Audi-Werk in Neckarsulm entnimmt ein Roboter Dachrahmen aus einer Schublade, legt sie auf die Karosse, um diese anschließend miteinander zu verschweißen. ‣ weiterlesen