Anzeige
Anzeige

Mensch/Roboter-Kollaboration

Kleine und mittelständische Unternehmen sehen sich heute großen Herausforderungen ausgesetzt: hohem Kostendruck bei gleichzeitig größtmöglicher Fertigungsflexibilität, stark wachsendem Wettbewerb durch die Globalisierung und industrielle Automatisierung sowie einem immensen Fachkräftemangel. Der Einsatz eines Schweiß-Cobots kann helfen, die Produktivität des bestehenden Schweißer-Teams zu steigern und den wachsenden Fachkräftemangel zu kompensieren. Außerdem bietet der Roboterkollege durch manuelles Teachen, ein integriertes Sicherheitssystem und eine hohe Schweißgeschwindigkeit weitere Vorteile.‣ weiterlesen

Anzeige

Das neuste Mitglied der Cobot-Familie von Universal Robots ist da: der UR16e. Mit einer Tragkraft von 16kg ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist ab sofort weltweit verfügbar. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der fünften Ausgabe des Robotik Meetups, organisiert von Hannoverimpuls, war die Reihe an Yuanda Robotics. Wie schon bei den vorherigen Zusammenkünften stand die Veranstaltung ganz im Zeichen der Cobots. Diesmal ging es konkret um deren Entwicklung.‣ weiterlesen

Anzeige

Die sicherheitszertifizierte Schutzhülle für Cobots von Blue Danube ist jetzt auch für das neue Universal-Robots-Modell UR16e erhältlich. Airskin bedeckt den gesamten Roboter mit weichen, druckempfindlichen Pads. ‣ weiterlesen

Das Unternehmen Jenny | Waltle wendet Lean- und Kaizen-Konzepte an, um möglichst kurze Lieferzeiten und eine hohe Qualität zu erreichen. In seiner optimierten Produktion beweist sich der Zulieferer unlängst in der Königsdisziplin der Automatisierung, dem Bin Picking. Zwei Cobots von Universal Robots greifen unsortierte Teile aus einer Kiste und bestücken eine CNC-Fräse für mehr Prozesssicherheit, eine Null-Fehler-Quote und dem Fachkräftemangel zum Trotz.‣ weiterlesen

Das Unternehmen Jenny | Waltle wendet Lean- und Kaizen-Konzepte an, um möglichst kurze Lieferzeiten und eine hohe Qualität zu erreichen. In seiner optimierten Produktion beweist sich der Zulieferer unlängst in der Königsdisziplin der Automatisierung, dem Bin Picking. ‣ weiterlesen

Für Denso Robotics steht auf der diesjährigen Motek u.a. die sichere Mensch/Roboter-Kollaboration im Mittelpunkt. Das Unternehmen wird dort den Cobotta, einen kompakten Roboter für die Kleinmontage, in praxisnahen Applikationen vorstellen.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Ein Flächenportal von Güdel wurde für ein Projekt der ETH Zürich mit zahlreichen Features ausgestattet. Es verfügt über zwei Brücken mit jeweils zwei Teleskopachsen. ‣ weiterlesen

Das neuste Mitglied der Cobot-Familie von Universal Robots ist da: der UR16e. Mit einer Tragkraft von 16kg ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist ab sofort weltweit verfügbar.  ‣ weiterlesen

Ein Flächenportal von Güdel wurde für ein Projekt der ETH Zürich mit zahlreichen Features ausgestattet. Es verfügt über zwei Brücken mit jeweils zwei Teleskopachsen. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Als UR+-Partner hat FerRobotics speziell für die Universal-Robots-Modelle UR10 und UR10E den Active Orbital Kit 905 als abgestimmte Plug&Play-Schleif- und -Polierlösung entwickelt. Die Lösung eignet sich für die Oberflächenveredelung von komplex geformten Werkstücken. ‣ weiterlesen

Auf der diesjährigen FachPack dreht sich am Messestand von Trapo alles um fahrerlose Transportsysteme und die sichere Zusammenarbeit von Mensch und Roboter. ‣ weiterlesen

Bei dem Airskin Safetyflange handelt es sich um einen Kollisionssensor mit PLe/Cat3 ISO13849-Sicherheitszertifizierung, der durch einen speziellen ISO-Adapter mit zahlreichen Robotermodellen kompatibel ist. Der Sensor erkennt mögliche Kollisionen von Werkzeugen und Werkstücken in Winkel-, Axial- und Torsionsrichtung und sendet umgehend ein Stoppsignal an die Robotersteuerung. ‣ weiterlesen

Gimatic hat sein Plug&Play-Programm jetzt als Starterkit für die neue E-Serie von Universal Robots aufgelegt. Aus zehn Typen und 20 Varianten können Anwender den passenden Greifer für die jeweilige Anwendung auswählen. Die Modelle greifen flexibel und präzise unterschiedliche Teile. ‣ weiterlesen

Die Kunststoffindustrie verlangt nach flexiblen Lösungen, die an das Produkt angepasst werden können. Der neue MRK-Greiferbaukasten von AGS bietet nicht nur die Flexibilität und Vielseitigkeit des PreciGrip-Greiferbaukastens, sondern zusätzlich auch personensichere Schnellwechselsysteme, Profile mit Schutzüberzügen und abgesicherte Wirkelemente, die es Anwendern erlauben, ein eigenes Greifsystem zusammenzustellen. ‣ weiterlesen

Automationware erweitert sein Angebot um die Linearachsenserie Robo-Lines, die speziell für Cobot-Anwendungen entwickelt wurde. Die Linearachsen sind auch für traditionelle Roboteranwendungen verwendbar und unterstützen die Bewegung von Robotern auf mittleren oder langen Achsen mit einer Gesamtnutzlast von 300kg. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige