Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mensch/Roboter-Kollaboration

Roboterhersteller Fanuc erweitert seine Produktpalette um die drei neuen kollaborativen Leichtbauroboter-Modelle CRX-5iA, CRX-20iA/L und CRX-25iA, die die Modelle CRX-10iA und CRX-10iA/L ergänzen.‣ weiterlesen

Anzeige

Neura Robotics zeigt auf der diesjährigen Automatica die Weiterentwicklung des Cobots Maira. Die integrierte künstliche Intelligenz, die Mehrfachsensorik sowie die Menschenerkennungsfunktion Neura Safe Human Detection sollen für eine sichere Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine sorgen, indem sich z.B. über eine integrierte Spracherkennung Befehle erteilen lassen.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Das französische Unternehmen Niryo hat nach den beiden Cobots Ned und Ned2, die hauptsächlich für Aus- und Weiterbildungszwecke gedacht sind, nun ein neues Modell entwickelt: den kollaborierenden Roboter Nova. Seine Spezifikationen wurden gemeinsam mit Unternehmen der französischen Industrie ausgearbeitet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Nach einem gravierenden Umsatzrückgang im Jahr 2020 verzeichnete der Cobot-Markt im Jahr 2021 einen kräftigen Wachstumsschub von 40% und übertraf damit seine Marktgröße von 2019. Bis 2026 werden die Verkäufe weiter stark ansteigen, und die Prognosen des Marktforschungsunternehmens Interact Analysis zeigen, dass der Cobot-Markt bis 2026 einen Wert von über 2Mrd.US$ haben wird. Die Herausforderung für die Branche wird darin bestehen, das Wachstum längerfristig aufrechtzuerhalten. Aber wie kann das gelingen? ‣ weiterlesen

Anzeige

Am Institut für Arbeit und Gesundheit (IAG) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) in Dresden vermitteln Präventionsfachleute das notwendige Wissen zur sicheren Nutzung von Mensch/Roboter-Kollaborationen. Seit Kurzem können sie die verschiedenen Nutzerszenarien am Beispiel einer MRK-Anlage demonstrieren. Das Konzept dafür haben das IAG und das Unternehmen EKF Automation gemeinsam entwickelt, EKF hat auf dieser Basis eine Anlage gebaut.‣ weiterlesen

Anzeige

Universal Robots stellt auf der diesjährigen Automatica seine gesamte Produktpalette vor. Mit unterschiedlichen Werkzeugen ausgestattet, präsentieren die Cobots praxisrelevante Anwendungsbeispiele unter anderem aus den Bereichen Schweißen, Schleifen oder Kleben. Gleich beim Betreten der Messe am Eingang Ost erwartet die Besucher der 6m hohe Sina-Turm. Das smarte Kommissioniersystem für die Intralogistik enthält einen UR-Cobot. Ein mit dem Schraubwerkzeug LRT PowerHead von Atlas Copco ausgestatteter UR5e zeigt, wie präzise Schraubprozesse bis zu einem Drehmoment von 150Nm automatisiert werden können.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Third Dimension hat auf der diesjährigen Control die Lösungen Vectro2 und GapGun präsentiert. Um eine breitere Diskussion über die Integration von Software mit kontaktlosen Messinstrumenten anzuregen, wurde Third Dimension von Softwareexperten von G2Metric France begleitet, die ihre CoPiloT-Software vorstellten. ‣ weiterlesen

Dobot präsentiert auf der diesjährigen Hannover Messe das neueste Modell der kollaborativen CR-Serie. Der CR10 hat eine Reichweite von über 1,5m und eine Tragkraft von 10kg. Ebenfalls neu ist der CR5. Mithilfe der Lösung Dobot SafeSkin verfügen die Cobots über die Funktion Collision Detection. Die intelligente Roboterarmhülle erkennt Hindernisse frühzeitig und bringt den Cobot zum Stillstand oder lässt ihn ausweichen. ‣ weiterlesen

Das Unternehmen 6 River Systems, mittlerweile Teil von Shopify, hat den autonomen Kommissionierroboter Chuck entwickelt, um Fullfillment-Prozesse im Lager zu beschleunigen. Der Roboter ist bereits bei Unternehmen wie XPO Logisitics, Oacksize oder Crocs im Einsatz. Jürgen Heim, Global Account Director von 6 River Systems, spricht im Interview mit ROBOTIK UND PRODUKTION über den Einsatz von künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und Sensoren, aber auch über weitere Einsatzmöglichkeiten und geplante Entwicklungen.‣ weiterlesen

Mit seiner neuen Cobot Transport Unit (CTU) bietet Rollon eine anwenderfreundliche All-in-One-Lösung für die Arbeitsraumerweiterung von UR-Robotern. Das Komplettpaket bestehend aus Linearachse, Steuerung und Software ist UR+-zertifiziert, individuell konfigurierbar und leicht zu bedienen.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Pneumatische Cobots gibt es noch nicht? Doch schon bald! Festo entwickelt gerade einen pneumatischen Cobot mit 3kg Traglast und 670mm Reichweite. Die Pneumatik ist nicht nur das Fachgebiet von Festo, sie soll den Roboter auch besonders sensitiv und damit besonders geeignet für die Mensch/Roboter-Kollaboration machen. ‣ weiterlesen

ABB Robotics zeigt auf der diesjährigen Automatica Robotik- und Digitalisierungslösungen, mit denen Anwender ihre flexible Fertigung, Logistik und weitere Prozesse mit robotergestützten Automatisierungslösungen auf die nächste Stufe heben können sollen. Dazu gehören Roboter, die flexibel einsetzbar sind. Die ABB-Software zur einfachen Programmierung hilft außerdem, dass klassische wie auch kollaborative Roboter schnell in bestehende Prozesse integriert und einfach installiert werden können.  ‣ weiterlesen

Der Leichtbauroboter Rebel von Igus - in geringen Stückzahlen schon ab rund 3.000€ erhältlich - geht jetzt in die Serienfertigung. Aufgrund der gestiegenen Elektronik- und Rohstoffpreise hat Igus den Cobot auf der Zielgeraden nochmals an verschiedenen Stellen technologisch angepasst. Wie aus der Not eine Tugend wurde bzw. welche Vorteile sich für den Anbieter und Anwender damit ergeben haben, hat Geschäftsbereichsleiter Alexander Mühlens bei einem Vor-Ort-Besuch in Köln verraten.‣ weiterlesen

Maya Xiao, Senior Analyst bei Interact Analysis, hat schon einmal vorab einen Blick auf die Zahlen zur derzeitigen Entwicklung auf dem Markt für kollaborierende Roboter geworfen und kommt zu dem Ergebnis: Bis zu den Jahren 2025 und 2026 sind die Aussichten für Cobots weiterhin gut. Das Marktforschungsunternehmen wird die endgültigen Zahlen in Kürze veröffentlichen. ‣ weiterlesen

Franka Emika hat seinen neuen Roboterarm Franka Production 3 vorgestellt. Er dient als cloudbasierte, kollektive und KI-gestützte Lernplattform für Automatisierungsanwendungen. ‣ weiterlesen

Hiwin bietet jetzt auch allen Anwendern von Techman Robots die Möglichkeit, mit dem Kit für die siebte Achse den Aktionsradius von Cobots zu erweitern. Mit wenigen Klicks können sich die Anwender ihre Achse und das passende Kit im hauseigenen Online-Konfigurator zusammenstellen. Dazu wählen sie einfach die Größe des verwendeten TM-Roboters aus.  ‣ weiterlesen