Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

25. Fakuma – Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Die Fachmesse für Kunststoffverarbeitung Fakuma feiert im Herbst 2017 ihren 25. Geburtstag. Gestartet aus kleinen Anfängen im sogenannten Dreiländereck D/A/CH am Bodensee, hat sich daraus eine Leitmesse für alle Belange der industriellen Verarbeitung von Kunststoffen durch Spritzgießen, Extrudieren und Thermoforming entwickelt.

 (Bild: Grenzebach Maschinenbau GmbH)

(Bild: Grenzebach Maschinenbau GmbH)

Ergänzt um den 3D-Druck, bildet die Fakuma als Fachveranstaltung alle Verfahren entlang der jeweiligen Prozesskette ab, beginnend bei der Produktentwicklung über das Prototypen- und Musterstadium und bis hin zur qualitätsgesteuerten Serienfertigung. Mit voraussichtlich mehr als 1.700 Ausstellern aus 35 Nationen gebührt der Fakuma im globalen Ranking der zweite Platz, im Segment Spritzgießen sogar der erste. Zur Jubiläumsveranstaltung vom 17. bis zum 21. Oktober im Messezentrum Friedrichshafen erwartet der Veranstalter 45.000 Fachbesucher aus rund 100 Nationen.

25. Fakuma – Fachmesse für Kunststoffverarbeitung
Bild: Grenzebach Maschinenbau GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Igus reagiert mit einem Knickarmroboter in IP44 auf die steigenden Anforderungen der Anwender im Lowcost-Bereich. Die neue Robolink-Kinematik richtet sich z.B. an Applikationen, bei denen die Emulsion von Fräsbauteilen abgespritzt oder pneumatisch weggeblasen werden muss. Weitere Einsatzmöglichkeiten sieht der Hersteller in der Getränke- und Lebensmittelindustrie, in Chemie und Pharma oder in der Tank- und Behälterreinigung.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Simatic Robot Library für den Simatic Robot Integrator handelt es sich um eine neue Roboterbibliothek für das TIA (Totally Integrated Automation) Portal von Siemens, die die bisherigen, herstellerbezogenen Bibliotheken ablösen soll. ‣ weiterlesen

Anzeige

LiBiao Robot, ein chinesisches Unternehmen für automatisierte roboterbasierte Paketsortierlösungen, hat angekündigt, seine autonomen mobilen Roboter der Mini-Yellow-Reihe nun auch auf dem europäischen Markt anzubieten. ‣ weiterlesen

Anzeige

RoboDK, ein Simulator für Industrieroboter und für die Roboterprogrammierung, ist jetzt auch mit deutscher Benutzeroberfläche verfügbar. Die vollständigen Tipps und Tricks für die Bedienung und das Online-Benutzerhandbuch liegen ebenfalls in deutscher Sprache vor. ‣ weiterlesen

Mit dem 2FG7 hat OnRobot einen Greifer entwickelt, den Anwender auch im Reinraum problemlos nutzen können. Der elektrische Parallelgreifer ist IP67-zertifiziert und innerhalb weniger Minuten einsatzbereit. Er ist speziell dafür ausgelegt, anspruchsvolle Nutzlasten selbst bei beengten Platzverhältnissen zu handhaben, z.B. in der Maschinenbeschickung, Materialhandhabung und Montage.  ‣ weiterlesen

Mit dem Fingergreifer OFG hat Schmalz einen neuen Greifer im Programm, der formschlüssig und sanft zupackt. Sensible Lebensmittel wie Donuts, Schokoküsse oder Obst und Gemüse landen so sicher und intakt in ihrer Verpackung. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige