Anzeige

Kompakte integrierte Antriebe

Heidrive bietet auf Basis eines neu entwickelten modularen Baukastens speziell konzipierte Antriebe für Roboter- und FTS-Hersteller. Bei den integrierten Antrieben wird ein 24/48V-Regler direkt im Motorprofil platziert, wodurch der Einbau in einen Roboterarm aufgrund der Kompaktheit leicht möglich ist. Die Integration der Servoregler macht Schaltschränke verzichtbar und der Verdrahtungsaufwand lässt sich reduzieren.

Heidrive bietet speziell konzipierte Antriebe für Roboter- und FTS-Hersteller an. (Bild: Heidrive GmbH)

Heidrive bietet speziell konzipierte Antriebe für Roboter- und FTS-Hersteller an. (Bild: Heidrive GmbH)

Zudem verfügen die dezentralen Antriebe mit einem 40×40, 60×60 oder 80x80mm Flansch über ein hohes Leistungs- und Steuerungsvermögen. Ein weiterer Vorteil der integrierten Antriebe besteht im niedrigen Rastmoment bei hoher Energieeffizienz und einem angepassten Temperaturmanagement. Die modernen und kompakten Antriebskonzepte lassen sich in viele Automatisierungslösungen einbinden und ermöglichen flexible und kostengünstige Anwendungen. So können die Motoren präzise Handling-Aufgaben in der Automatisierungstechnik und Robotik übernehmen. Außerdem kommen sie in der Fertigung für die Automobilindustrie zum Einsatz. Das Softwarepaket des integrierten Drive Managers ermöglicht es darüber hinaus, eine schnelle Analyse des Antriebes durchzuführen. Dadurch ist es für Anwender besonders einfach, Firmware aufzuspielen, Regelparameter anzupassen oder mit der Oszilloskopfunktion das genaue Betriebsverhalten zu analysieren.

Kompakte integrierte Antriebe
Bild: Heidrive GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Besonders die Eigenschaften dünner Wafer und Chips stellen eine Herausforderung bei der Handhabung dar. Die Materialien sind flexibel, zerbrechlich und wellig, wobei sie häufig außerdem speziell behandelte Oberflächen (z.B. mit Klebstoff) besitzen. Mit Hilfe des Ultraschall-Lagers von ZS-Handling können Substrate gleichmäßig auf einem durch Schwingungen generierten Luftfilm schweben und dadurch während des Handlings berührungslos gehalten werden.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Fastems hat eine neue Version seiner Gantry-Lösung für die Werkzeugautomation in der spanabhebenden Fertigung vorgestellt und das Werkzeugmanagement innerhalb der Manufacturing Management Software verbessert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Einführung des IRB 1300 erweitert ABB seine Familie der kleinen sechsachsigen Industrieroboter. Im Vergleich zum IRB 1600 für Traglasten bis zu 10kg verbessert der IRB 1300 die Zykluszeiten um 27 Prozent. Er ist fast 60 Prozent leichter und 83 Prozent kleiner als sein Vorgänger. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Gewinner des Roibot-Publikums-Awards von Igus erhält einen Leichtbauroboter samt Steuerung. Hierfür hat TruPhysics das TruLifter-Konzept entwickelt. Dabei handelt es sich um eine intelligente Schnittstellenlösung zwischen den Drylin-E-Zahnriemenachsen und Robotern von Universal Robots.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Gewinner des Roibot-Publikums-Awards von Igus erhält einen Leichtbauroboter samt Steuerung. Bei der Einsendung von Vetrotech sorgt ein Deltaroboter von Igus bei der Herstellung von Brandschutzgläsern für eine kostengünstige Automatisierung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Anforderungen an intralogistische Automatisierung verändern sich permanent. Das hat mit Technologiesprüngen zu tun, aber auch mit einer sich wandelnden Gesellschaft. Roboter, Regalbediengeräte, fahrerlose Transportsysteme und Multishuttle-Systeme bieten viel Potenzial für das Warenlager der Zukunft.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige