Anzeige

Neuheiten

Die Hochleistungs-Spindelhubgetriebe der MH-Serie von Neff ergänzen das Angebot des Unternehmens für anspruchsvolle Anwendungen nach oben. Durch den Einsatz einer gehärteten und geschliffenen Schneckenwelle, zusammen mit einem Schneckenrad aus einer hochfester Bronzelegierung in Verbindung mit der Ölbadschmierung, sind Antriebsdrehzahlen bis 3.000U/min bei höheren Hubkräften zulässig. Aufgrund des verbesserten Wirkungsgrades steigt die lastabhängige Einschaltdauer auf bis zu 100%.

Anzeige

FerRobotics stellte auf der Hannover Messe 2016 das autonom kooperierende Systempaket zur kraftgeregelten Oberflächenbearbeitung kleiner und mittlerer Werkstücke Active Gelt Grinder (ABG) vor. Schleifen, Polieren oder Entgraten von variierenden Teilen ist mit dem System mannlos möglich.

Auf dem Gemeinschaftsstand NRW auf der Automatica 2016 demonstriert Carat Robotic Innovation die Programmier-Software Famos Robotic. Damit lassen sich Roboter verschiedener Hersteller simulieren, programmieren und in der Produktion integrieren.

Auf der Automatica in München präsentierte KTec einen neuentwickelten Palettenumlaufförderer sowie Paternoster. Schwerpunkte der Neuentwicklungen liegen auf einer reduzierten Wartung und verbesserten Zugänglichkeit für entsprechende Arbeiten.

Anzeige

Mit dem Konfigurator von FPT Robotik ist der Anwender in der Lage, seinen Wunschroboter zusammenzustellen. Durch Plug&Play ist dieser dann auch sofort startklar.

Mit der Ventilserie Essential Valve System ES05 bietet Aventics eine wirtschaftliche und einfach zu handhabende Lösung für Anwendungen mit Standardanforderungen der Industrieautomation. Zur Montage der Ventilkomponenten genügt einfaches Werkzeug.

Bei der neuen 3D-Scanlösung von Vitronic werden Bauteile aus verschiedensten Materialien mit einem 3D-Scanner gleichzeitig von allen Seiten auf Oberflächenfehler und Geometrieabweichungen geprüft. Ein erstes System ist als Turnkey-Lösung in der Gießerei eines Automobilherstellers installiert.

Battenberg hat mit dem Force-Feedback-Modul eine Art künstlichen Finger entwickelt. Dieser ist in der Lage, die haptische Rückmeldung von Touchpanel-Geräten (Feedback) unter Einstellung des Fingerdrucks (Force) direkt auf dem Display pixelgenau zu messen.

HandlingTech präsentiert auf der Automatica das Roboter-Paletten-Handling PalletZ sowie das neu entwickelte Touchpanel HaTPad zur intuitiven Bedienung. Besucher haben am Messestand die Möglichkeit, die Roboterzelle live zu erleben.

Baumüller präsentiert auf der Automatica 2016 sein Angebot an Umrichtern und Motoren, inklusive Steuerungstechnik, Software-Baukasten und Services, für skalierbare und wirtschaftliche Komplettsysteme. Dabei bietet das Unternehmen vernetzbare Komponenten, Systeme und Servicekonzepte an.

Das könnte Sie auch interessieren

Anlässlich der 17. Ausgabe der Fachmesse Logimat in Stuttgart richtete der Veranstalter gemeinsam zusammen mit dem Verein Intralogistik-Netzwerk BW das Vortragsforum 'Länger fit dank Exoskelett?' aus. Es stieß bei den Messebesuchern auf sehr großes Interesse - kein Platz im Forum war mehr frei.‣ weiterlesen

Anzeige

Intelligentes Laden wird für Flottenbetreiber immer wichtiger. Ein autonomer Laderoboter könnte hier viel Zeit und Personal sparen. Zumal, wenn er genau weiß, wann welches Fahrzeug wie geladen sein muss.‣ weiterlesen

Die European Robotics Week 2018 nahm ABB zum Anlass, um Tür und Tor zu öffnen und Schülern, Studenten und Interessierten einen Blick hinter die Kulissen des Service- und Vertriebsstandorts in Friedberg/Hessen zu gewähren. Dabei gab es nicht nur einen Showroom zu besichtigen, ein geführter Rundgang eröffnete auch Einblicke in das Testcenter, das Lackiertechnikum und in die Wartungs- und Reparaturwerkstatt des Unternehmens.‣ weiterlesen

Mit einer intelligenten Kombination aus 3D-Stereovision, IPC und Vision Software, die auf Methoden der künstlichen Intelligenz basiert, können Roboter jetzt beliebige Objekte greifen, ohne sie vorher zu kennen.‣ weiterlesen

Anzeige

Der modulare Cobot Mara von Acutronic Robotics ist mit dem ROS 2.0 ausgestattet. Mit Echtzeitsynchronisation, deterministischen Kommunikationslatenzen und automatischen OTA Updates bietet der Roboter viele verschiedene Möglichkeiten für Industrieanwendungen.‣ weiterlesen

Boll Automation hat eine roboterbasierte Lösung für die Nachbearbeitung der Innenknicke von Tragelementen und Tragblättern entwickelt. Wo zuvor Mitarbeiter die Tragelemente mit hohem Zeitaufwand und körperlicher Anstrengung manuell ausgeschliffen haben, übernimmt das jetzt ein Schwerlastroboter.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige