Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sichere Handhabung sensibler Elektronikbauteile

Für die automatisierte Handhabung von empfindlichen Bauteilen hat Schmalz den Vakuum-Strömungsgreifer SCG entwickelt. Er ist darauf ausgelegt Kunststoffteile und Leiterplatten sicher zu transportieren.

 (Bild: J. Schmalz GmbH)

(Bild: J. Schmalz GmbH)

Das Vakuum wird in kurzer Zeit aufgebaut, um schnelle Handhabungszyklen zu ermöglichen. Dabei muss der Strömungsgreifer die Bauteile auch bei geringem Belegungsgrad der Saugfläche zuverlässig bewegen, etwa wenn Leiterplatten Öffnungen oder Bohrungen aufweisen oder bereits bestückt sind. Um Betriebskosten zu reduzieren, soll der Greifer bei geringem Luftverbrauch ausreichende Leitung erzeugen. Er bietet ein Saugvermögen bis 590l/min und arbeitet bei einem Betriebsdruck zwischen 1 und 5bar. Der neue Greifer ist anschlussfertig konstruiert, mit Abmessungen von 55x70mm kompakt und besitzt eine integrierte Vakuumerzeugung. Dadurch entfallen zusätzliche Verschlauchungen – die Montage soll daher ohne großen Aufwand sowohl seitlich wie auch axial möglich sein. Der Sauger des Strömungsgreifers besteht aus dem Nitrilkautschuk Perbunan: Dieses Material ist antistatisch und leitet potentielle elektrische Ladungen ab, die sensible Elektronikbauteile beschädigen könnten.

Sichere Handhabung sensibler Elektronikbauteile
Bild: J. Schmalz GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

ABB hat die Roboterfamilie vom Typ IRB 760 um ein neues Modell für die Pressenbeschickung erweitert. Der IRB 760PT kommt nun innerhalb einer flexiblen Automatisierungslösung für Automobilpressen zum Einsatz. Um dabei das Risiko möglicher Kollisionen zwischen Roboter und Presse auszuschließen, verfügt der Roboter über ein angepasstes Design, das Beeinträchtigungen an der vierten Roboterachse vermindert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Elektrostapler RX60-35/50 von Still verfügt über eine Tragfähigkeit von 3,5 bis 5t und ist damit das stärkste Mitglied der RX60-Familie. Der Elektrostapler ist auf Wendigkeit, hohe Umschlagleistung und Zuverlässigkeit ausgelegt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Scape Technologies plant eine neue Version der Pick&Place-Lösung Scape Mini-Picker, um die Hürde für den Einstieg in die Automation auch für kleine oder Unternehmen ohne Erfahrung in der Automatisierung zu senken.
‣ weiterlesen

Anzeige

Die Programmierumgebung Mech-Viz von Mech-Mind Robotics ermöglicht es Anwendern aufgrund der reingrafischen, code-freien Programmierung, die Software mit Robotern aller gängigen Hersteller zu kombinieren. ‣ weiterlesen

Der neue Scara-Kompaktroboter LPH-040 von Denso soll als Einstiegsmodell zuverlässige Leistungsfähigkeit mit hoher Kosteneffizienz verbinden. Er bewegt Gewichte bis 3kg bei 400mm Reichweite und einer Wiederholgenauigkeit von ±0,02mm. Damit ist er für ein breites Einsatzspektrum geeignet, auch, um bisherige Sonderlösungen durch Standard-Roboterkomponenten zu ersetzen. ‣ weiterlesen

Fanuc erweitert sein Scara-Portfolio um ein drittes Modell – den SR-12iA. Er trägt Lasten bis 12kg bei geringem Platzbedarf (Grundfläche 280x364mm). Der Scara wiegt 53kg und besitzt eine Reichweite von 900mm. Mit diesen Eigenschaften zielt er z.B. auf die Marktsegmente Montage und Verpackung.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige