Anzeige

Skalierbares Linearfördermodul für den Werkstücktransport

Das flexible Fördermodul LCM100 von Yamaha bietet eine skalierbare Lösung für den Werkstücktransport. Programmierbare Geschwindigkeiten, Stopppositionen und Transportrichtungen sorgen für reibungslose, schnelle Bewegungen, ohne externe Sensoren oder mechanische Anschläge zu erfordern.

 (Bild: Yamaha Motor Europe N.V)

(Bild: Yamaha Motor Europe N.V)

Die Flexibilität der bidirektionalen Bewegung soll effiziente Arbeitsabläufe ohne doppelte Prozesse ermöglichen. Die steifen Führungen des Fördermoduls ermöglichen es, direkt am Modul zu arbeiten, ohne das Werkstück zu entladen, was die Taktzeit reduziert.

Skalierbares Linearfördermodul für den Werkstücktransport
Bild: Yamaha Motor Europe N.V


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Kuka hat eine neue Produktserie entwickelt. Der Roboter KR Iontec folgt auf den KR 60-3 und wurde für den Einsatz in klassischen und digitalen Produktionswelten entwickelt. Er zeichnet sich durch einen großen Arbeitsbereich aus, eignet sich für mittlere Traglasten und lässt sich sowohl am Boden, an der Wand als auch in Schrägstellung montieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der modulare End-of-Line-Greifer Universal Box von Fipa kann Kartonagen in verschiedenen Größen bereitstellen, verschließen und palettieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das FTS von IBG zeichnet sich durch eine hohe Individualisierbarkeit aus. Das Transportsystem bewegt sich autonom und kommuniziert mit Robotern sowie Automatisierungssystemen. Als Navigation stehen spurgeführte Lösungen und freie Navigation inklusive Hindernisumfahrung sowie Hybridvarianten der Navigationsformen zur Verfügung.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den Digital-Manufacturing-Lösungen von Fastems können nun Automatisierungssysteme in virtuellen Umgebungen realistisch dargestellt und getestet werden, bevor sie in Betrieb gehen. ‣ weiterlesen

Taktomat hat mit dem Taktocube eine modular aufgebaute Maschinenzelle für schnell taktende Montageanlagen auf den Markt gebracht. Die Zelle ist flexibel skalierbar und bietet durch das modular aufgebaute Baukastensystem Lösungen für unterschiedliche Anforderungen. ‣ weiterlesen

Das Sicherheitssystem sBot Speed – UR von Sick soll für Sicherheit und Flexibilität in UR-Roboteranwendungen sorgen, indem es die Funktionen eines Sicherheits-Laserscanners mit denen der Sicherheitssteuerung Flexi Soft und des UR-Roboters kombiniert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige