Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vielseitige Befestigungslösungen für Kabel und Schläuche

Murrplastik zeigt auf der Automatica ein breites Komponentenportfolio für Roboteranwendungen. Darunter z.B. das modulare Haltersystem FHS für die direkte und sichere Befestigung von Leitungen, Kabeln oder Schutzschläuchen für dynamische Energiezuführungen an Robotern.

Das modulare Haltersystem FHS ermöglicht dynamische Energiezuführungen an Robotern. (Bild: Murrplastik Systemtechnik GmbH)

Das modulare Haltersystem FHS ermöglicht dynamische Energiezuführungen an Robotern. (Bild: Murrplastik Systemtechnik GmbH)

Das System besteht aus speziellen Grundkörpern und einem Klettband, die eine sichere, stabile Befestigung gewährleisten. Die FHS-Version mit Systemhalter ist zum Führen und Stabilisieren von kleinen Energiezuführungen und für geringe bis mittlere Verfahrgeschwindigkeiten, sowie für gleitende oder feste Montage am Kabelschutzschlauch geeignet. Die Variante mit einteiligem Universalhalter ermöglicht eine einfache, sichere, schnelle und nachträgliche Kabelschutzmontage und -demontage. Mit dem einteiligen, unverlierbaren Verschlussbügel erfolgt der Austausch von Schläuchen einfach und schnell. Die Direktbefestigung mit Klettband erfolgt ohne Werkzeug, da keine losen und damit verlierbaren Bauteile vorhanden sind und die Bauform flach und kompakt ist. Zudem hat Murrplastik das Halterungssystem RHS um die Nennweite 80 sowie 95 erweitert. Die Produktlinie ist kompakt, robust sowie hochwertig gefertigt und bietet ein attraktives Preis/Leistungs-Verhältnis. Ein weiteres Plus liegt in der einfachen Montage und der flexiblen modularen Einsatzfähigkeit. Insbesondere im Verbund mit Murrflex-Kabelschutzschläuchen gewährleistet das Halterungssystem hohe Stabilität, flexible Einsatzfähigkeit und Dauerhaltbarkeit. Weitere Neuheiten auf der Automatica sind ein Schutzschlauch mit Nennweite 80 aus Polyamid 12 sowie das lineare Rückführsystem R-Tec Liner 80/95, dass speziell für die neue Schutzschlauchgröße entwickelt wurde.

Vielseitige Befestigungslösungen für Kabel und Schläuche
Bild: Murrplastik Systemtechnik GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Fastems stellt mit der modularen Robotic Finishing Cell eine Automationslösung für die flexible Endbearbeitung von unterschiedlichen Werkstücken vor. Im Gegensatz zu werkstückgebundenen Finishing-Prozessen mit einer festen Anzahl an Spindeln und somit limitierten Auswahl an Werkzeugen, wurde die Lösung für die werkzeuggesteuerte Endbearbeitung entwickelt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem LBR iisy 11 R1300 und dem LBR iisy 15 R930 stellt Kuka zwei neue Cobot-Modelle vor. Aufgrund erweiterter Traglasten, größeren Reichweiten und einer höheren IP-Schutzklasse sind die beiden sensitiven Leichtbau-Cobots für neue Einsatz- und Anwendungsbereiche geeignet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Omron hat mit dem TM16 einen neuen kollaborativen Roboter mit einer Nutzlast von 16kg vorgestellt. Damit ist er der stärkste kollaborative Roboter im Produktportfolio. Er verfügt über eine Reichweite von 900mm, ein optionales integriertes Bildverarbeitungssystem sowie Profinet- und Ethernet/IP-Konnektivitätsoptionen. Darüber hinaus erfüllt der Cobot die Anforderungen der ISO/TS 15066.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Wandelbots hat eine eigene, universelle Roboterprogrammiersprache entwickelt. Wandelscript soll alle Roboter, unabhängig von Hersteller oder Modell, steuern können. ‣ weiterlesen

Mit dem autonomen mobilen Transportroboter Linde C-Matic HP und der Cloud-Plattform AnyFleet erweitert Linde Material Handling sein Portfolio um zwei Produkte des Münchner Unternehmens Idealworks. Das intelligente Unterfahrmodul des autonomen mobilen Roboters navigiert frei im Raum, weicht Hindernissen aktiv aus, kommuniziert über das Internet und kann an unterschiedlichen Stellen im Lager eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Fanuc hat auf der diesjährigen AMB zwei Maschinen aus der neuen Robocut-CiC-Baureihe präsentiert. Unter anderem zeigte der Systemintegrator Carat Automation in einer Robocut-Zelle mit der Drahterodiermaschine Robocut α-C600iC, wie ein PKD-Werkzeugrohling für die Werkzeugindustrie geschnitten wird. Dabei assistiert der Fanuc-Leichtbauroboter CRX-10iA auf einer mobilen Plattform. ‣ weiterlesen