Anzeige

20.000 autonome mobile Roboter ausgeliefert

Laut den Ergebnissen des kürzlich von Interact Analysis veröffentlichten, vierteljährlich erscheinenden Mobile Robot Market Trackers wurden 2018 mehr als 20.000 autonome mobile Roboter ausgeliefert – doppelt so viele wie im Vorjahr. Das zeigt, dass die Nachfrage noch mobilen autonomen Einheiten im vierten Quartal 2018 weiter angestiegen ist. Alle Regionen (Amerika, EMEA, APAC) verzeichneten dabei ein großes Plus, jedoch waren die APAC-Staaten und insbesondere China die größten Treiber des Wachstums.

 (Bild: Interact Analysis)

(Bild: Interact Analysis)

Obwohl die Ergebnisse für 2018 immer noch als vorläufig zu betrachten sind, zeichnet sich bereits ab, dass die Lieferungen den Rekord von 20.000 Einheiten tatsächlich bereits überschritten haben und die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um rund 80% gestiegen sind. Obwohl die Industrie im Jahr 2018 eine hohe Nachfrage nach autonomen mobilen Robotern verzeichnen konnte, war das Wachstum im Segment der FTS-Anbieter nicht so eindeutig. Die Daten zeigen, dass die Einnahmen aus dem Bereich FTS (immer noch der größte Teil des Marktes) mit einem langsameren Tempo von etwa 10% gewachsen sind und dass der FTS-Markt in Amerika im Jahresvergleich sogar leicht zurückging.

20.000 autonome mobile Roboter ausgeliefert
Bild: Interact Analysis


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Ende Mai veranstaltete Tünkers unter dem Motto ‚Agile Automation‘ seine alljährliche Fachtagung im Industriepark Ratingen. Neben einer Hausmesse mit ca. 2.000m² Austellungsfläche, auf der sich die Marken der Tünkers-Gruppe und ausgewählte Partnerunternehmen präsentierten, wurde die Möglichkeit geboten, die Produktionshallen in Augenschein zu nehmen und im Rahmen von individuellen Führungen einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. ‣ weiterlesen

OnRobot hat sein erstes Büro in Deutschland eröffnet. Mit der Niederlassung im nordrhein-westfälischen Soest will der neue General Manager Björn Milsch die Präsenz des Unternehmens in den Märkten DACH und Benelux weiter ausbauen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Anzahl der forensisch-genetischen Untersuchungen an Tatortspuren hat in den vergangenen Jahren sprunghaft zugenommen. Dem Institut für Rechtsmedizin steht mit dem Virtobot ein zukunftsweisendes System zur Verfügung, welches es ermöglicht, automatisiert Gewebeproben zu entnehmen und 3D-Scan durchzuführen. Die Automatisierung des Analyseprozesses sorgt für Effizienz und erleichtert gleichzeitig das Einhalten von Sicherheits- und Qualitätsstandards.‣ weiterlesen

Anzeige

Für den geplanten Markteintritt werden erstmals Cobots von Kassow Robots in Nordamerika  gezeigt, und zwar auf dem Stand des neuen Partners Gibson Engineering auf der Messe ATX in New York. ‣ weiterlesen

Anzeige

Am 6. Juni hat Pia Automation Kunden, Interessenten und potenzielle Geschäftspartner an den neuen Unternehmenssitz in Bad Neustadt eingeladen. Anlässlich der am darauf folgenden Tag anstehenden Eröffnungsfeier für den neuen Standort ging es auf der Fachtagung Pia 4.0 unter dem Motto ‚Raus aus der Vision, rein in die Praxis‘ vor allem um das Thema Digitalisierung. Nach der offiziellen Begrüßung durch CEO Johannes Linden starteten CSO Thomas Ernst und CDO Claude Eisenmann mit einer Einführung zum Geschäftsfeld des Unternehmens. ‣ weiterlesen

Anzeige

Um seine Positionierung als Global Player zu festigen, plant VWH den Bau eines Technologiezentrums. Es soll den Geschäftsbereich Kunststofftechnik komplettieren und sich mit den Themengebieten Rapid Prototyping, Rapid Tooling und Additive Manufacturing befassen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige