Anzeige
Anzeige

DMG Mori Open House: Integrierte Fertigungslösungen

Im Zuge der Hausausstellung von DMG Mori vom 22. bis 26. Januar in Pfronten informierten Dr. Masahiko Mori, Aufsichtsratsvorsitzender, und Christian Thönes, Vorstandsvorsitzender, Anwender und Fachpresse über den Stand der Branche und die Vorhaben des Werkzeugmaschinenherstellers.

 (Bild: DMG Mori Global Marketing GmbH)

(Bild: DMG Mori Global Marketing GmbH)

Auf Basis der positiven weltweiten Marktentwicklung rechnet das Unternehmen sowohl für das abgelaufene, als auch für das kommende Geschäftsjahr mit einem stetigen Wachstum. Neben 70 Maschinen – 20 davon als automatisierte Lösungen – wurden während des Open House auch zwei neue Systeme vorgestellt: Die DMP 70 ist mit 4,2m² Aufstellfläche eine kompakte Produktionsmaschine für Applikationen in anspruchsvollen Branchen wie der Medizintechnik oder dem Aerospace-Bereich. Die Lasertec 125 Shape hingegen ist insbesondere für die Oberflächenstrukturierung großer Formen mit bis zu 1.250x700mm konzipiert und auf Werkstückgewichte von maximal 2.600kg ausgelegt.

DMG Mori Open House: Integrierte Fertigungslösungen
Bild: DMG Mori Global Marketing GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Seit nunmehr 44 Jahren bietet die EMO Hannover als weltweit größte Messe für Metallbearbeitung einen Blick auf die neuesten Trends in der Produktionstechnik. Aussteller aus aller Welt gewähren einen umfassenden Einblick in sämtliche Produktionsbereiche, von der Werkzeugmaschine über Robotik bis hin zur Industrieelektronik und Software.‣ weiterlesen

Anzeige

Neugierde und das Herausfinden von Informationen sind Eigenschaften, die für den Menschen selbstverständlich sind und ihn in der Evolution weit gebracht haben. Doch Maschinen tun sich mit diesem Thema immer noch schwer. Ein Forschungsprojekt der TU Wien versucht nun, Robotern beizubringen, unbekannte Objekte zu erkennen und mit Bildern aus dem Internet zu vergleichen.‣ weiterlesen

Anzeige

Nach der Übernahme durch Shopify für überraschende 450MioUS$, immerhin der voraussichtlich 20-fache Umsatz für 2019, prognostiziert das Marktforschungsunternehmen Interact Analysis dem Hersteller von Kommissionierroboter Chuck für die nächsten Jahre ein exponentielles Wachstum. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der neue World Robotics Report der International Federation of Robotics (IFR) zeigt einen globalen Rekordverkaufswert für Roboter von 16,5Mrd.US$ im Jahr 2018. Weltweit wurden 422.000 Einheiten ausgeliefert (2018) – ein Plus von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ein Großteil der produzierenden Unternehmen beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Robotik. Das Potenzial, die Effizienz in den Fabriken zu steigern, wurde vielerorts erkannt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ametek hat Pacific Design Technologies für 125US$ gekauft. Das in Kalifornien ansässige Unternehmen stellt thermische Systeme für Roboter her, die im Weltraum zum Einsatz kommen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige