Anzeige
Anzeige

European Robotics Week 2018 – Tag der offenen Tür bei ABB in Friedberg

Am 22. November hat ABB Robotics Schüler, Studenten und Interessierte am Standort in Friedberg/Hessen zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Die Veranstaltung startete mit einem einführenden Vortrag von Jörg Reger, Standortleiter von ABB Automation, in der Roboteria, dem offiziellen Showroom.

 (Bild: ABB Automation GmbH)

(Bild: ABB Automation GmbH)

Dort lud zudem ein Infostand dazu ein, sich über die Karrieremöglichkeiten bei ABB zu informieren, ein Barkeeper-Roboter servierte Erfrischungen, der kollaborative Roboter Yumi ließ sich intuitiv per Hand programmieren und eine Virtual-Reality-Station sowie Roboterzellen aus dem Schulungszentrum von ABB gaben einen Überblick über Anwendungen des Unternehmens. Im Anschluss daran erhielten die Besucher die Möglichkeit, an Rundgängen durch den Standort teilzunehmen. Dabei standen das Technikum mit dem Testcenter für kollaborative Robotik, in dem ABB-Kunden ihre Roboterapplikationen vorab testen können, sowie das Lackiertechnikum zum Testen von Lackieranwendungen und der Servicebereich mit Reparaturwerkstatt und Wartung auf dem Programm.

European Robotics Week 2018 – Tag der offenen Tür bei ABB in Friedberg
Bild: ABB Automation GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Eigentlich sollte an dieser Stelle ein Text über Cobots stehen, doch die Ergebnisse einer Umfrage des Institutes für Demoskopie, Allensbach, lassen aufhorchen: In Deutschland fürchten sich Menschen weniger vor einer Covid19-Infektion als vielmehr vor dem Einfluss der Corona-Pandemie auf ihr persönliches Leben. Und sie haben Recht. Ironie an: Fast 8.600 Corona-Tote hierzulande sind dieser Sorge bereits enthoben worden. Ironie aus.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Robogoniometer von TÜV Süd ermöglicht automatisierte Tests der Lebensdauer und Gleichmäßigkeit von Leuchtmitteln und Displays. Dadurch können wesentlich mehr Daten als bisher für eine detaillierte Analyse des Lichts und zur Optimierung der Produkte gewonnen werden.‣ weiterlesen

Wenige rechtliche Begriffe werden so oft durcheinander geworfen wie die Risikobeurteilung und die Gefährdungsbeurteilung. Das gilt leider auch im Bereich der Robotik, weswegen ich Sie nochmals dazu bei der Hand nehmen und durch die Rechtslage führen möchte.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Tünkers-Gruppe hat die Mehrheit an der Nimak-Unternehmensgruppe übernommen. Die Produkte der Marke Nimak stehen ab sofort auch über das weltweite Vertriebsnetzwerk von Tünkers zur Verfügung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Aufgrund steigender Nachfrage nach den Industrierobotern der Horst-Linie hat Fruitcore Robotics seine Produktionskapazität erweitert. Der Konstanzer Roboterhersteller eröffnete Anfang Juli einen neuen Standort in Villingen-Schwenningen und vergrößert damit seine Produktionsfläche um 1.000qm. Pro Jahr sollen hier mehrere hundert Industrieroboter entstehen. ‣ weiterlesen

Das IWT veranstaltet am 14. Oktober 2020 den 2. Fachtag Robotik mit dem Fokus auf der Frage: Wie kann ein Roboter smart gemacht werden? Hierzu wird es spannende Vorträge geben, z.B. zum Robotiknetzwerk VOLKER oder zu ROS (Robot Operating System).  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige