Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

IFR empfiehlt Knowhow-Vermittlung bereits in der Ausbildung

Die International Federation of Robotics hat untersucht, wie Robotikschulungen die Aus- und Weiterbildung beeinflussen und wie Kompetenzen der Mitarbeiter für den Arbeitsplatz der Zukunft entwickelt werden können. Denn Roboterhersteller wie ABB, Fanuc und Kuka schulen in Robotikkursen jedes Jahr zwischen 10.000 und 30.000 Teilnehmer in mehr als 30 Ländern. Die Trainingsprogramme reichen von der Basisprogrammierung für Erstanwender bis hin zu komplexen Workshops.

Bild: © Fanuc America

Da immer mehr Industriezweige auf Automatisierung umstellen, wird die Anwendung von Robotik zunehmend Teil des öffentlichen Bildungssystems in den USA, Europa und Asien. Die IFR kommt zu dem Schluss, dass Regierungen ihre Bildungspolitik aktualisieren müssen. Einen Roboter programmieren und einsetzen zu können sei für Menschen eine zunehmend wichtige Basiskompetenz für den Industriearbeitsplatz. Die IFR empfiehlt daher staatlichen Stellen, sich mit den Unternehmen im Bereich industrielle Robotik zusammenzusetzen und das Knowhow aus der Industrie zu nutzen, um eine geeignete Ausbildung für den Arbeitsplatz der Zukunft anbieten zu können.

IFR empfiehlt Knowhow-Vermittlung bereits in der Ausbildung
Bild: © Fanuc America


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wo gehobelt wird, da fallen bekanntlich Späne, und wo gedruckt wird, da fallen manchmal Zeilen. Bei der Veröffentlichung unseres Markspiegels zu fahrerlosen Transportsystemen in der Ausgabe 2/2022 von ROBOTIK UND PRODUKTION hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Auf der dritten Seite ist eine Zeile verrutscht. Das haben wir rasch korrigiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Nabtesco arbeitet derzeit an Lösungen zur Echtzeitüberwachung von Robotern mittels digitaler Getriebemodelle. Als erster Getriebehersteller in der Robotik öffnet das Unternehmen jetzt die Blackbox-Getriebe und stellt Roboterherstellern mit einem eigenen Add-on für die Robotersteuerung getriebespezifische Daten und Charakteristiken zur Verfügung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Sparte Molding Solutions der Barnes Group hat 2021 das Foboha Technologiezentrum für Spritzguss in Haslach erweitert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kawasaki Robotics EMEA hat ein neues Zertifizierungsprogramm für sein Integratoren- und Partnernetzwerk in der gesamten EMEA-Region eingeführt. ‣ weiterlesen

Anzeige

In rund fünf Monaten ist es so weit: Motek und Bondexpo öffnen dieses Jahr vom 4. bis 7. Oktober in Stuttgart ihre Messetore und feiern den 40. Geburtstag der Motek. Alle Branchenbeteiligten freuen sich auf das Wiedersehen. Einmal mehr wird das Messseduo eine breite Lösungspalette in Sachen ‚Automation Intelligence for Production and Assembly‘ präsentieren. „Die Motek ist für IEF-Werner eines der wichtigsten Ereignisse des Jahres“, versichert Ulrich Moser, Leitung Marketing und Vertriebscontrolling von IEF-Werner.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Cogniteam hat den Abschluss einer Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 5,6Mio.US$ bekanntgegeben. ‣ weiterlesen