Anzeige
Anzeige

Neu gestaltetes Trainingscenter für Cobots

Omron hat sein Trainingscenter für kollaborative Roboter am Standort Dortmund neu gestaltet und ausgebaut. Hier finden ab April diesen Jahres Schulungen zu den Themen Inbetriebnahme, Bedienung und Applikation statt.

Bild: Omron Electronics GmbH

So z.B. das Seminar ‚TC115 – Robotik – Programmierung und Bedienung‘ zu den TM-Leichtbaurobotern des Unternehmens.

Neu gestaltetes Trainingscenter für Cobots
Bild: Omron Electronics GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

MiniTec hat mit Aratron ab sofort einen neuen Vertriebspartner für Schweden. Aratron versorgt seit 1971 die schwedische Fertigungsindustrie mit mechanischen und elektromechanischen Komponenten und Modulen. ‣ weiterlesen

Hilpert Electronics hat mit dem taiwanesischen Roboterhersteller Techman Robot einen neuen Produktlieferanten aufgenommen. Mit diesem Schritt erweitert der Schweizer Distributor für die Elektronikindustrie sein Portfolio um die Robotik. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Robotikindustrie verzeichnete 2019 Rekordinvestitionen in Höhe von 46Mrd.US$. Jüngsten Zahlen des Technologieberatungsunternehmens Abi Research zufolge flossen insgesamt 17,8Mrd.US$ in Akquisitionen und weitere 29Mrd.US$ in Investitionen. Der größte Teil der Mittel konzentrierte sich auf autonome Personenkraftwagen, chirurgische Robotik und Lagerautomatisierung mit einem beträchtlichem Wachstum für Feldroboter und Drohnendienste.  ‣ weiterlesen

Swisslog hat für den Drogeriemarkt dm ein neues Verteilzentrum in Wustermark, westlich von Berlin realisiert. Von hier aus werden alle Drogeriemärkte der Kette mit Kartonware beliefert. ‣ weiterlesen

Dr. Bernd Stein (Foto) ist in den Vorstand für den Bereich Technik und Maschinen von Zahoransky berufen worden. Gerhard Steinebrunner, der diese Position bisher innehatte, scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus und widmet sich einer neuen beruflichen Herausforderung.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Sherpa Mobile Robotics stattet seine mobilen, kollaborativen Roboter jetzt mit den induktiven Ladesystemen der Serie EtaLink 3000 von Wiferion aus. Der französische Robotikspezialist entwickelt autonome Roboter für die Logistik und Produktion. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige