Anzeige
Anzeige
Anzeige

Robotikindustrie profitiert auch von Corona-Krise

Die Robotikindustrie verzeichnete 2019 Rekordinvestitionen in Höhe von 46Mrd.US$. Jüngsten Zahlen des Technologieberatungsunternehmens Abi Research zufolge flossen insgesamt 17,8Mrd.US$ in Akquisitionen und weitere 29Mrd.US$ in Investitionen. Der größte Teil der Mittel konzentrierte sich auf autonome Personenkraftwagen, chirurgische Robotik und Lagerautomatisierung, mit einem beträchtlichem Wachstum für Feldroboter und Drohnendienste. Auf die USA und China entfallen 89% des gesamten Investitionswertes. Weitere Länder mit beträchtlichen Investitionen waren Kanada, Israel, Japan und Großbritannien. Die Auswirkungen von Covid-19 werden aber wahrscheinlich dazu führen, dass die finanzielle Lage für viele Robotikfirmen schwieriger wird. Märkte, die sich leicht kommerzialisieren lassen, wie Operationsroboter und Lagerautomatisierung, könnten allerdings von der Krise profitieren.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

TQ verstärkt sein Robotik-Team mit Dirk Thamm. Als einen der wesentlichen Gründe für den Wechsel zur TQ-Group nennt Thamm die überall im Haus spürbare Begeisterung für Technik und dass die TQ-Roboter das Prädikat Made in Germany wirklich verdienen. Von der Entwicklung, dem Engineering bis hin zur Produktion erfolgen bei TQ alle Schritte im eigenen Unternehmen. Thamm, der bei TQ-Robotics als Produktmanager einsteigt, hat sich seit vielen Jahren als Roboterexperte einen Namen gemacht.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Fanuc hat in Meinerzhagen eine neue Niederlassung eröffnet. Das Unternehmen will sein Vertriebs- und Servicenetz in Deutschland mit einem eigenen Gebäude weiter ausweiten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bruno Schnekenburger, CEO von Yaskawa Europe, und der Bürgermeister der Stadt Hattersheim Klaus Schindling haben gemeinsam den Grundstein für die neue Europazentrale von Yaskawa in Hattersheim am Main bei Frankfurt gelegt. Der Bezug des neuen Gebäudes ist für 2023 geplant. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Fußball-EM ist definitiv vorbei. Die Covid-19-Seuche ist es auch - zumindest für Hobby-Virologen, egomanische Feierbiester, Partyjunkies und Urlaubssüchtige. Sie sollten Ihre Zeit genießen. Nicht für alle sieht die berufliche Zukunft gleichermaßen rosig aus.‣ weiterlesen

Anzeige

Locus Robotics, Anbieter von autonomen mobilen Robotern für Fulfillment-Lager, hat die Übernahme von Waypoint Robotics bekanntgegeben, einem Anbieter von autonomen, omnidirektionalen mobilen Robotern für den industriellen Einsatz. ‣ weiterlesen

Anzeige

Universal Robots forscht als neuestes Mitglied des Center XL Assembly am RWTH Aachen Campus ab sofort an relevanten Fragestellungen für die Montage der Zukunft. ‣ weiterlesen