Anzeige

Robots in Depth: Michael Nielsen (Danish Technological Institute)

In der 48. Episode der YouTube-Interviewreihe Robots in Depth spricht Robotikexperte Per Sjöborg mit Michael Nielsen vom Danish Technological Institut über die industrielle Bildverarbeitung und die 3D-Rekonstruktion von Pflanzen. Nielsen forscht im Bereich der industriellen Bildverarbeitung für den Feldeinsatz in der Landwirtschaft.

Bild: Robots in Depth, Per Sjöborg

Er arbeitet dabei mit einer Kombination von Sensoren, wie Stereo-Vision, Thermografie, Radar, Lidar und Kameras mit hoher Bildrate.

Das Video mit dem vollständigen Interview finden Sie hier.

Robots in Depth: Michael Nielsen (Danish Technological Institute)
Bild: Robots in Depth, Per Sjöborg


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wie in der Kunst zeigen im Bereich Industrie 4.0 Leitfiguren nicht nur auf, was heute bereits möglich ist, sie werden darüber hinaus auch eine bedeutende Rolle bei der Inspiration der Techniker von morgen spielen. Neil Ballinger, Verkaufsleiter der EME-Region bei EU Automation, analysiert für ROBOTIK UND PRODUKTION drei interessante Beispiele.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Griff in die Kiste hält auch abseits der Messlabore in der Produktion Einzug. Wichtig hierfür sind unter anderem die richtigen Komponenten, um Bin Picking erfolgreich umsetzen zu können. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der koreanische Automobilzulieferer Seojin Industrial, der unter anderem für Hyundai und Kia fertigt, hat einen Großauftrag an Kuka vergeben. 185 Roboter sollen bald in Korea zum Schweißen und für Handling-Aufgaben eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Jens Kayser (Foto, rechts) ist neuer Sales Director DACH bei Photoneo. Der 3D-Scanner-Hersteller und Softwareentwickler Photoneo aus Bratislava baut damit seine Präsenz in dieser Region weiter aus. Die extrem schnellen 3D-Scanner werden im Bereich Automatisierung und Smart Factory eingesetzt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Maxon geht eine Partnerschaft mit dem Robotik-Startup Anybotics ein und will dessen autonomen Inspektionsrobooter ANYmal künftig mit Antriebslösungen ausrüsten. Der vierbeinige Roboter soll bald in großen Stückzahlen in der Industrie zur Anwendung kommen. Auch dabei will Maxon das junge Unternehmen mit seiner globalen Aufstellung unterstützen.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Firma Etama als Partner für Litauen, Lettland und Estland will Yamaha Motor Europe sein europäisches Vertriebs- und Support-Netz ausbauen. Die Vereinbarung betrifft das gesamte Robotersortiment von Yamaha sowie programmierbare Transportmodule. Steuerungen, Vision-Systeme, Programmier-Tools und Zubehör wie Greifer runden das Portfolio ab.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige