Anzeige
Anzeige

Roibot-Publikums-Award: Bin-Picking-Pilotanlage

Der Gewinner des Roibot-Publikums-Awards von Igus erhält einen Leichtbauroboter samt Steuerung. Auch der Automatisierungsprofi Volkswagen setzt bei seiner Einsendung auf Lowcost-Robotik. So z.B. im Rahmen einer Bin-Picking-Pilotanlage im Technikum des Montagewerks Emden. Im dritten Quartal soll die Anlage in die Linie überführt werden.

Bild: Volkswagen AG

Noch bis zum 31. September abstimmen: Hier geht’s zum Roibot-Publikums-Award von Igus.

Roibot-Publikums-Award: Bin-Picking-Pilotanlage
Bild: Volkswagen AG


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Roboter-Café Ratio in Singapur setzt seit 2019 Roboter von Kuka ein. Nun hat das Unternehmen 20 neue Roboter-Barkeeper und -Baristas geordert, um sein Angebot auf weitere Cafés, Restaurants und Co-Working-Büros zu erweitern.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Fruitcore Robotics hat in einer Series-A-Finanzierungsrunde 17Mio.€ gesammelt. ‣ weiterlesen

Anzeige

BlueBotics, Entwickler der Ant-Navigationslösung, will seine Präsenz in Asien durch die Unterzeichnung einer neuen Vertriebsvereinbarung mit dem thailändischen Unternehmen für Fabrikautomation Planet T&S stärken. ‣ weiterlesen

Anzeige

Cogniteam, ein Unternehmen das KI-Software für Roboter entwickelt, hat vor Kurzem 4,2Mio.US$ an privatem Beteiligungskapital unter der Leitung von Andrew Owens, Gründer und CEO von Seabarn Management, erhalten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Robotics Factory Automation Section von Yamaha Motor Europe hat Growskills Robotics zu seinem Vertriebspartner in Portugal ernannt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Plattform Xito ist ein Ergebnis des Forschungsprojekts SeRoNet und will Roboteranbieter und Anwender zusammenbringen und gemeinsame Lösungen ermöglichen. Dabei handelt es sich um einen Online-Marktplatz und Herzstück eines Ökosystems, das insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Robotikeinsteigern auf einfache Art zu mehr Automatisierung verhelfen will. Dadurch, dass individuelle Robotersysteme kollaborativ mit einem Baukastensystem entwickelt werden, reduzieren sich Entwicklungsaufwände und Kosten. Bisherige Hürden für den Einsatz von Robotik werden gesenkt. ‣ weiterlesen