Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wechsel im Management bei Mitsubishi Electric

Takeshi Sugiyama wird zum 1. April Präsident & CEO von Mitsubishi Electric. Das gab das Unternehmen auf der Pressekonferenz am 21. Februar in Japan bekannt. Sugiyama folgt auf Masaki Sakuyama, der auf die Position des Chairman wechselt.

 (Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.)

(Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.)

Die Laufbahn von Sugiyama bei Mitsubishi Electric begann bereits 1979 als Ingenieur in Himeji. 2014 wurde er zum Executive Officer und Group President der Living Environment & Digital Media Group ernannt. Zwei Jahre später machte er als Senior Vice President und Group President der Living Environment & Digital Media Equipment Group den nächsten Schritt. 2017 wurde Sugiyama dann zum Representative Executive Officer, Executive Vice President and Group President of Living Environment & Digital Media Equipment Group befördert.

Wechsel im Management bei Mitsubishi Electric
Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Strama Group und Gestalt Robotics gehen eine strategische Partnerschaft ein. ‣ weiterlesen

Anzeige

Caja Robotics und das Intralogistikunternehmen Fives gehen eine Partnerschaft ein. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kuka Systems und FlexFactory gaben auf der diesjährigen Automatica eine strategische Kooperation bekannt, um gemeinsam einen Pay-on-Production-Service anzubieten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Executive Board der International Federation of Robotics hat Marina Bill (Foto, links) von ABB zur Präsidentin gewählt. Gleichzeitig wurde Kenji Yamaguchi von Fanuc zum neuen Vizepräsidenten der IFR ernannt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Till Reuter, ehemaliger Kuka-CEO und zuletzt Aufsichtsratsvorsitzender im Müller-Konzern, ist jetzt Mitglied des Aufsichtsrats von Neura Robotics. ‣ weiterlesen

Anzeige

Fanuc Deutschland hat im Geschäftsjahr 2021/2022 seinen Umsatz von 167,7 auf 193,1Mio.€ gesteigert. Das Ergebnis konnte um 24% verbessert werden. Die Auftragslage für das laufende Jahr sei sehr gut, so Ralf Winkelmann (rechts im Bild) auf einer Pressekonferenz im Rahmen der Automatica.  ‣ weiterlesen