Anzeige
Anzeige

Yaskawa eröffnet Roboterfertigung in Slowenien

10.000 Roboter pro Jahr

Das Invest für den neuen Standort mit 12.800m² Produktionsfläche und R&D-Center belief sich auf rund 25 Millionen Euro. Mittelfristig will Yaskawa hier mit 150 Mitarbeitern 80 Prozent seines EMEA-Bedarfs an Robotern fertigen – bis zu 10.000 Einheiten pro Jahr. Zu Beginn werden es 200 Einheiten pro Monat sein, in den nächsten zwei Jahren soll die Produktion schrittweise auf 300 bzw. 450 Einheiten erhöht werden. „Wir bauen unseren Marktanteil in Europa signifikant aus“, betonte Stern bei der Werkseröffnung. „Seit zehn Jahren wachsen wir mit über 10 Prozent pro Jahr und damit deutlich schneller als der Markt.“ In der Folge habe das Unternehmen den Absatz von Robotern in der EMEA-Region seit 2012 verdreifacht. „Das Ziel von 10.000 Robotern pro Jahr ist also entsprechend realistisch.“ Im Zweifel reicht der Platz in Koevje auch für eine Verdoppelung der Produktion. Yaskawa hält schon die Option auf das Nachbargrundstück. Der Standort wäre auch für die Yaskawa-Business Unit Drives and Motion interessant. „Ich würde Sie gerne bald schon wieder nach Koevje einladen“, schloss Ogasawara vor Ort seinen Vortrag mit einem Schmunzeln. Dann vielleicht zur Eröffnung einer Fabrik für Antriebs- und Steuerungstechnik. (mby)

Yaskawa eröffnet Roboterfertigung in Slowenien
Bild: TeDo Verlag GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In der 50. Episode der YouTube-Interviewreihe Robots in Depth spricht Robotikexperte Per Sjöborg mit Ari Rantanen von Tieto über das Thema künstliche Intelligenz. ‣ weiterlesen

Anzeige

Seit Ende Oktober präsentiert ROBOTIK UND PRODUKTION jede Woche die wichtigsten Trends und News der Robotikbranche als YouTube-Video. In der neusten Folge von Robotik TV geht es um die Roboterhand SoftHand von German Robotics, die Schweißzelle Easyarc von OTC Daihen und das Greiferwechselsystem QC75 von Gimatic. ‣ weiterlesen

Die Regionalmessereihe All About Automation startet das nächste Messejahr am 15. und 16. Januar in der Messehalle Hamburg-Schnelsen mit einer Ausgabe speziell für die Nordregion. Rund 150 Aussteller werden auf der Fachmesse für Industrieautomation vertreten sein. Es geht um einsatzerprobte Komponenten und Systeme der industriellen Automation sowie um praxistaugliche Lösungen für die digitale Transformation. ‣ weiterlesen

Seit der diesjährigen Emo erhält Robojob zahlreiche Bestellungen und verfügt nun über die Kapazitäten, Lieferzeiten zu verkürzen, weitere Installateure einzustellen sowie neue Partner zu schulen und zu zertifizieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Helmut Schmid leitet ab sofort auch die Region Nordeuropa für Universal Robots. Als Geschäftsführer der deutschen Niederlassung und Regional Sales Director West- und Nordeuropa verantwortet er nun zusätzlich zu den DACH- und Benelux-Ländern auch alle Aktivitäten in Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland. ‣ weiterlesen

Seit Herbst ist Notavis exklusiver europäischer Partner für Solomon 3D und unterstützt die Robotik- und Vision-Produkte des taiwanesischen Herstellers in Form von Vertrieb, Applikationsberatung, Marketing und Integration. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige