Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Blackbird Robotersysteme erweitert Geschäftsführung

Blackbird Robotersysteme will sich für seine internationale Wachstumsstrategie neu aufstellen. Seit September erweitert Karl Christian Messer die Geschäftsführung vorübergehend auf vier Personen.

 (Bild: Blackbird Robotorsysteme GmbH)

(Bild: Blackbird Robotorsysteme GmbH)

Nach einer umfassend angelegten Übergangsphase verlässt der Mitgründer und bisherige Geschäftsführer Dr. Wolfgang Vogl zum Jahresende das Unternehmen und widmet sich einer Neugründung im Umfeld des IoTs.

Blackbird Robotersysteme erweitert Geschäftsführung
Bild: Blackbird Robotorsysteme GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Valk Welding hat mit dem Arc-Eye einen eigenen Lasersensor entwickelt, der auf Basis der Kreismessung arbeitet. Der Sensor ermöglicht mit einem einzigen Scan ein 3D-Bild der Schweißnaht ohne nachteilige Reflexionen. Integriert in einen Panasonic-Schweißroboter bestimmt der Sensor anstelle der Robotersteuerung die Reichweite des Schweißroboters. ‣ weiterlesen

Anzeige

Synapticon hat auf der RoboBusiness in Santa Clara den nächsten Schritt seines globalen Expansionskurses bekanntgegeben. Das Unternehmen will zwei Jahre nach Eröffnung der Niederlassung im kalifonischen Redwood City, jetzt auch Standorte in Hong Kong und Shanghai eröffnen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine cloudbasierte Lösung von Mitsubishi Electric ermöglicht es mithilfe der KI-Plattform Watson von IBM, Betriebsdaten zu analysieren, und ist so in der Lage, vorausschauend Wartungsbedarf bei Robotern zu erkennen. Für die Steigerung von Geschwindigkeit und Effizienz bei erforderlichen Instandhaltungsmaßnahmen kommen Augmented Reality und Sprachsteuerungsfunktionen zum Einsatz. ‣ weiterlesen

Anzeige

In der Servicerobotik eingesetzte Hardware und Software bieten das Potenzial, Produkte und Fertigungsprozesse kostengünstig und zukunftssicher zu gestalten. Aufgrund des variablen Einsatzfeldes der Roboter sind die zugrunde liegenden Komponenten und Funktionen auf maximale Flexibilität ausgelegt und bieten somit Vorteile gegenüber herkömmlichen Lösungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Greifer RG6 von OnRobot ist speziell für kollaborierende Roboter konzipiert, die in Anwendungen zum Einsatz kommen, bei denen sie Werkstücke unterschiedlicher Größen handhaben müssen. Der Greifer ist eine größere und stärkere Version des RG2-Modells und besitzt eine größere Nutzlast als vergleichbare kollaborierende Zweifingergreifer. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die robusten, kompakten Exzentergetriebe der RH-N-Serie von Nabtesco bieten eine hohe Leistungsdichte und eignen sich für Anwendungen mit hohen Traglasten, wie z.B. bei Palettierrobotern. Ihr geringes Gewicht sorgt für eine niedrige Masseträgheit, gute Lastbedingungen und Energieeinsparungen.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Fachmesse für Kunststoffverarbeitung Fakuma feiert im Herbst 2017 ihren 25. Geburtstag. Gestartet aus kleinen Anfängen im sogenannten Dreiländereck D/A/CH am Bodensee, hat sich daraus eine Leitmesse für alle Belange der industriellen Verarbeitung von Kunststoffen durch Spritzgießen, Extrudieren und Thermoforming entwickelt. ‣ weiterlesen