Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cloos: Geschäftsjahr 2017/2018 erfolgreich abgeschlossen

Carl Cloos Schweißtechnik kann für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2017/2018 einen Auftragseingang von mehr als 160Mio.€ verzeichnen.

 (Bild: Carl Cloos GmbH)

(Bild: Carl Cloos Schweisstechnik GmbH)

Für das Jubiläumsjahr rechnet das 1919 gegründete Unternehmen mit einer Fortführung des Aufschwungs. Cloos will sich in Zukunft mit Hightech-Produkten rund um das manuelle und automatisierte Schweißen vom Wettbewerb differenzieren. Dabei soll verstärkt auf die Themen Vernetzung und Digitalisierung gesetzt werden. So bietet z.B. das neue Cloos-Gateway ein ganzheitliches Informations- und Kommunikations-Tool. Damit können Anwender die Leistung und Wirtschaftlichkeit ihrer Schweißanlagen darstellen, Engpässe lokalisieren, Fehler mit vorbeugenden Maßnahmen vermeiden und die Effizienz der Fertigung insgesamt steigern.

Cloos: Geschäftsjahr 2017/2018 erfolgreich abgeschlossen
Bild: Carl Cloos GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

AutoGuide Mobile Robots hat die Eröffnung einer neuen Vertretung in Europa bekannt gegeben. Das Büro in München soll Vertrieb, Kundendienst, Support sowie Inbetriebnahmen und Schulungen in ganz Europa unterstützen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit einem feierlichen Spatenstich fiel im November der Startschuss für den Bau der neuen China-Zentrale von J. Schmalz. ‣ weiterlesen

Anzeige

OnRobot hat eine Kooperation mit MELSS gestartet. Ziel soll sein, das Portfolio an intelligenten End-of-Arm Tools und Endeffektoren für Industrieroboter und Cobots zu erweitern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Übernahme der Vertriebspartnerschaft für die Roboterlösungen des taiwanesischen Roboterherstellers Techman ist Hilpert Electronics auf der Suche nach Systemintegratoren. ‣ weiterlesen

Telefónica hat eine Vereinbarung mit Alias Robotics getroffen, mit dem Ziel, den Markt für Roboter-Cybersicherheit zu adressieren. ‣ weiterlesen

LMI Technologies hat bekannt gegeben, dass Terry Arden, bisher Chief Executive Officer, von seiner Vollzeit-CEO-Position zurücktreten wird. Mark Radford, bisher Chief Operating Officer, wird Arden als CEO nachfolgen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige