Anzeige
Anzeige
Anzeige

Robots in Depth: Futurist Aseem Prakash im Interview

In der vierzehnten Episode der YouTube-Interviewreihe Robots in Depth spricht Aseem Prakash vom Center for Innovating the Future im Interview mit Robotikexperte Per Sjöborg darüber, wie wir uns auf die Koexistenz mit Robotern und KI vorbereiten können.

Bild: © Per Sjöborg, Robots in Depth

Das Video mit dem vollständigen Interview finden Sie hier.

Robots in Depth: Futurist Aseem Prakash im Interview
Bild: © Per Sjöborg, Robots in Depth


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn Roboter immer smarter werden und anfangen, eigene Entscheidungen zu treffen, wenn Kinematiken Hand in Hand mit dem Werker arbeiten, wenn mobile Einheiten vollautonom durch Fabrikhallen navigieren, dann ist die Zukunft in der Fertigung angekommen. Doch nur solange alles gut geht. Läuft etwas schief, zeigt sich: Die Technologie ist der Rechtssprechung hier ein Stück weit voraus.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit seiner Low Cost Automation Roadshow will Igus Anwendern direkt vor Ort Lösungen für kostengünstige Automation und Robotik zeigen. Anfang Oktober machte die mobile Messe Station im Redaktionsbüro Süd des TeDo Verlags. Mit im Gepäck hatte der Kunststoffspezialist einen relevanten Querschnitt durch sein Produktprogramm. Der Fokus der gezeigten Komponenten, Lösungen und Anwendungen lag allerdings auf Linear- und Robotiklösungen - genauer gesagt auf dem Thema Lowcost Robotics.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Roboterdichte im produzierenden Gewerbe hat weltweit mit durchschnittlich 113 Industrierobotern pro 10.000 Mitarbeiter einen neuen Rekord erreicht. Westeuropa (225 Einheiten) und die skandinavischen Länder (204 Einheiten) verfügen über die am stärksten automatisierte Fertigung – gefolgt von Nordamerika (153) und Südostasien (119). Die Top10-Länder mit automatisierter Produktion sind: Singapur (1), Südkorea (2), Japan (3), Deutschland (4), Schweden (5), Dänemark (6), Hong Kong (7), Taiwan (8), USA (9) und Belgien/Luxemburg (10). Das berichtet die International Federation of Robotics. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Produktdesigner arbeitet Tilo Wüsthoff seit über zehn Jahren am Robotik und Mechatronik Zentrum des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt sowie für verschiedene High-Tech-Startups aus den Bereichen Robotik und Automation. Er ist daher sowohl mit der visionären Sicht auf die Robotik vertraut als auch mit der pragmatischen, wenn es darum geht die Ergebnisse der Forschung für die Industrie nutzbar zu machen.‣ weiterlesen

Der software-getriebene Robotereinsatz bietet viele Möglichkeiten, das Programmieren und Bedienen von Industrierobotern zu vereinfachen. Dr. Sven Schmidt-Rohr, CEO von Artiminds Robotics, erläutert im Interview mit ROBOTIK UND PRODUKTION die Vorteile von Software Defined Robotics und spricht über die Kommunikation zwischen den Komponenten, die in Softwarelösungen eingebunden werden müssen. Er nennt Beispielanwendungen und stellt sich auch der Frage, ob es in diesem Konzept noch Lücken gibt, die es zu schließen gilt.‣ weiterlesen

Jürgen Noailles (Foto), Geschäftsführer von Stein Automation in Villingen-Schwenningen, ist neues Mitglied im Vorstand der VDMA-Fachabteilung Integrated Assembly Solutions. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige