Anzeige
Anzeige

Wie Roboter und Automation die Arbeitswelt verändern

Mit rund 1,8Mio. Industrierobotern hat der Bestand in den Fabriken weltweit einen neuen Rekord erreicht.

 (Bild: ©Thomas Plettenberg, Messe München GmbH)

(Bild: ©Thomas Plettenberg, Messe München GmbH)

Dass Roboter den Menschen gesundheitsschädliche Arbeiten abnehmen oder mit gefährlichen Werkstoffen hantieren, bewerten durschnittlich 64% der Arbeitnehmer positiv. Das sind Ergebnisse des Automatica Trend Index 2018, für den 7.000 Arbeitnehmer in den USA, Asien und Europa im Auftrag der Messe Automatica befragt wurden. Für das eigene Land ist nur rund jeder 4. Arbeitnehmer davon überzeugt, dass die Aus- und Weiterbildung für den Arbeitsplatz der Zukunft bereits eine wichtige Rolle spielt. Dabei wird die neue Zusammenarbeit mit Robotern von durchschnittlich 68% als Chance gesehen, qualifiziertere Arbeit zu erlernen. Besonders in China (86%) und in den USA (74%) rechnen die Menschen mit positiven Impulsen.

Wie Roboter und Automation die Arbeitswelt verändern
Bild: ©Thomas Plettenberg, Messe München GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Forschungsgemeinschaft Technik und Glas (FTG) lädt gemeinsam mit der IHK Heilbronn-Franken zu den Wertheimer Techniktagen am 18. und 19. September im Arkadensaal im Rathaus Wertheim am Main ein. Dort soll es vor allem um die Themen Fachkräftemangel, Robotik und automatisierte Messsysteme gehen. ‣ weiterlesen

Die EMO Hannover 2019 findet vom 16. bis 21. September unter dem Motto 'Smart technologies driving tomorrow's production!' statt. Neben zahlreichen Automatisierungslösungen und dem neuen Ausstellungsbereich IoT in der Produktion stehen dieses Jahr vor allem kollaborative Roboter im Fokus der Messe.‣ weiterlesen

'Morgen entsteht beim Machen' heißt der Slogan der FachPack, der europäischen Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik. Vom 24. bis 26. September 2019 zeigen in Nürnberg über 1.500 Aussteller ihre Verpackungslösungen für Konsum- und Industriegüter. Rund 45.000 erwartete Fachbesucher nutzen das Angebot in den zwölf Messehallen, um Antworten auf ihre Fragen rund um die Verpackung zu bekommen.‣ weiterlesen

Anzeige

Stein Automation feiert in diesem Jahr 50-jähriges Bestehen. Das Unternehmen hat sich vor allem mit standardisierten und dennoch flexiblen Transferlösungen einen Namen gemacht. Ein wichtiger Aspekt für den Erfolg: die eigene Steuerungstechnik.‣ weiterlesen

Im März hat Ralf Escher als CFO die kaufmännische Geschäftsführung bei Teamtechnik übernommen. Zuvor war er CFO für Nidec und kaufmännischer Geschäftsführer bei Schuler Automation. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ende Mai veranstaltete Tünkers unter dem Motto 'Agile Automation' seine alljährliche Fachtagung im Industriepark Ratingen und zeigte hierbei Highlights zu den Themen Spannen, Positionieren, Greifen, Umformen und Transportieren.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige