Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

New Bin Picking Tool Locator

Affordable Robot-Handling

Last year Photoneo announced the release of Bin Picking Studio – a sophisticated yet simple suite ready to take on any bin picking challenge. However, some applications can run with much lighter tools, containing fewer features and a narrower scope of priorities. This was the reason for the development of the Locator tool.

Locator is a powerful tool which can pick non-overlapping objects of various sizes and shapes, and was specifically developed for accurate and fast picking in environments containing fewer obstacles. (Bild: Photoneo)

Locator is a powerful tool which can pick non-overlapping objects of various sizes and shapes, and was specifically developed for accurate and fast picking in environments containing fewer obstacles. (Bild: Photoneo)

The Locator is a powerful tool which can pick non-overlapping objects of various sizes and shapes, and was specifically developed for accurate and fast picking in environments containing fewer obstacles. While pick&place had been the core idea behind its development, the Locator is a great solution for assembly and application of glues and sealants as well. The whole cycle consists of several automatic steps. First, the scene is acquired by a 3,2MP PhoXi 3D Scanner which sends data to the PhoXi API, where it’s processed into a point cloud. Photoneo Localization SDK then matches a CAD model of the part with the point cloud, localizes objects of interest in the scene and determines the exact position and orientation of the object in space. The tool uses this data to collate the position and orientation of objects in space. Finally, all the essential data is sent to the robot controller, after which the robot executes a successful approach and grab. The whole part detection, is controlled through the Locator Configurator, which is a standalone QT-based user interface for configuring, controlling, and monitoring the Locator Core, running as a background service. The Core allows to choose from Single and Multiple Result modes. The communication is built on a TCP/IP where the Locator always acts as a server, while all other devices connect as a client, and the socket communication allows integration with a wide range of robot makers, e.g. ABB, Fanuc and Kuka. The key component is a vision controller, an industrial computer which carries the licenses and takes care of the most demanding processes mentioned earlier. The whole experience is seamless and requires little effort on the part of the user. For instance, if someone uses the Locator with an ABB robot, alongside a pre-configured vision controller with the Locator application, the user will receive a Locator ABB Module written in Rapid language. The code is then installed onto the robot controller, enabling a communication channel between the Locator application and the ABB IRC5 system. What about calibration? Photoneo provides a robot-scanner calibration – a software and a sphere which is fixed to the robot arm. The calibration process is very easy and takes a couple of minutes.

While pick&place had been the core idea behind its development, the Locator is a great solution for assembly and application of glues and sealants as well. (Bild: Photoneo)

Summary

Considering the ever-increasing costs of labor, the Locator is an easy, reliable, and cost-efficient solution. In combination with the PhoXi 3D Scanners, it will take on a variety of robot-handling applications. Having successfully integrated with ABB, Fanuc and Kuka robots, Photoneo will be continually adding more robot brands to the list.

New Bin Picking Tool Locator
Bild: Photoneo


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Omron und der Maschinenbauer AWL-Techniek haben sich zusammengeschlossen, um Qube, eine flexible Cobot-Schweißzelle, auf den Markt zu bringen. Die Zelle soll es Unternehmen erleichtern, das Schweißen kleiner Chargen zu automatisieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Pharmabotix bietet Robotik- und Automationslösungen für Medikamentenhersteller an. Die Anlagen der VialPro-Serie wurden speziell für Abfülllinien für Flüssigkeiten oder Feststoffe entwickelt. Alle Handhabungsschritte für Primärverpackungskomponenten rund um den aseptischen Kern, einschließlich Akyluxbox-Handling, De-Palettieren vor dem Abfüllen und Palettieren nach dem Abfüllen sowie Verschließen, können von der Lösung übernommen werden. Für das Handling wurden Industrieroboter ausgewählt, die die Reinraumklassen bis ISO7 erfüllen. ‣ weiterlesen

Anzeige

LMI Technologies hat die offizielle Zertifizierung der Gocator-3D-Linienprofilsensoren für die Integration mit Universal Robots bekannt gegeben. Die Linienprofilsensoren eignen sich für die Messung und Inspektion von länglichen Objekten, wie Kabeln, Rohren und Leitungen, für Anwendungen, die ein größeres Sichtfeld erfordern, das von den Gocator-3D-Snapshot-Sensoren nicht abgedeckt wird, wie z.B. Bin Picking, sowie für ein breites Spektrum an Sichtführung, flexibler Qualitätsprüfung und Pick&Place-Anwendungen.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Universal Robots zeigt auf der diesjährigen Motek folgende Anwendungen: Ein UR5e kommt beim Kabelstecken zum Einsatz. Mithilfe der KI-Steuerung Mirai von Micropsi Industries und einem Zweifingergreifer von Robotiq erfasst der ausgestellte Roboter forminstabile Kabel und steckt sie zielsicher unter Einberechnung von Varianzen im Prozess in eine Buchse. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf Knopfdruck und ohne manuelle Eingriffe vom Wareneingang bis zur Produktion? Das ist bei dem Löninger Unternehmen Schne-frost seit dem vergangenen Jahr zur Realität geworden. Ab sofort werden die Rohstoffe zwischen dem neu erbauten Wareneingangslager und der Produktion mithilfe einer ganzheitlichen Förderanlage von HaRo Anlagen- und Fördertechnik automatisiert transportiert. Dabei ist die Beförderung über eine Feuerwehrzufahrt hinweg mittels einer Förderbrücke nicht die einzige Besonderheit, die die neue Förderanlage aufweist.‣ weiterlesen

Anzeige

In einem Umspannwerk von E.DIS läuft ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit Energy Robotics. Mobile, autonome Roboter mit hochsensiblen Messsystemen werden hier an die speziellen Anforderungen des Netzbetreibers angepasst. Denn sie eignen sich sehr gut, um repetitive Aufgaben wie das Auslesen von Messwerten und Sammeln von Inspektionsdaten zu automatisieren.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Am Dienstag, den 21. September, ab 14 Uhr findet im Rahmen der inVISION TechTalks SOLUTIONS das Webinar ‚Shop Floor & Inline Metrology‘ statt. In drei 20-minütigen Präsentationen stellen AT Automation Technology, Creaform und Heliotis aktuelle Trends bei modularen 3D-Profilsensoren, automatisierten 3D-Scannern für Inline-Anwendungen und industrieller Weißlicht-Interferometrie für Inline-/Atline-Anwendungen vor. ‣ weiterlesen