Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EMO Hannover 2017

Neun Monate vor Messebeginn zeigen die Zahlen zum offiziellen Anmeldeschluss der EMO Hannover 2017 einen deutlichen Trend: Über 1.700 Firmen aus 40 Ländern mit 152.000m2 Standfläche haben sich zur internationalen Fachmesse der Metallbearbeitung für die Zeit vom 18. bis 23. September 2017 in Hannover angemeldet.

Bild: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.

Damit liegt der aktuelle Anmeldestand deutlich über dem Vergleichsergebnis der Vorveranstaltung.

EMO Hannover 2017
Bild: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Aus B2A Technology wird Alstef. Unter einem Markennamen werden die Teams der vier Bereiche Alstef, BA Systèmes, BA Healthcare und Glidepath in Frankreich und Neuseeland nun eng zusammenarbeiten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Produktion sollen künftig noch besser bei der Entscheidungsfindung in Stör- und Fehlersituationen unterstützt werden. Darauf zielt das geplante Forschungsvorhaben Humeus (Humanzentriertes Entscheidungsunterstützungssystem für das Stör- und Fehlermanagement auf dem Shopfloor) ab. Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie ein humanzentriertes und auf Methoden der künstlichen Intelligenz basierendes Entscheidungsunterstützungssystem gestaltet sein sollte, sodass eine möglichst effiziente Zusammenarbeit zwischen Mensch und System gewährleistet werden kann.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Webinar ‚Smart und sicher: Zusammenarbeit von Mensch und Roboter‘ geht es um unkomplizierte, aber wirksame Sicherheitskonzepte abseits vom klassischen Schutzzaun. Es findet am 4. November um 11Uhr im Rahmen der Robotik TechTalks als Online-Veranstaltung statt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Webinar ‚FTS und mobile Roboter: Autonom unterwegs in der smarten Fabrik‘ geht es um die intelligente Lagerautomation genauso wie um den Materialtransport in der Fertigung. Fahrerlose Systeme ermöglichen hier in jedem Fall eine smarte Automation. Es findet am 3. November um 11Uhr im Rahmen der Robotik TechTalks als Online-Veranstaltung statt. ‣ weiterlesen

Im Webinar ‚Cobots, Leichtbau, Lowcost: Robotik neu gedacht‘ geht es um innovative Konzepte aus der einfachen und wirtschaftlichen Automatisierung, gerade für kleine und mittlere Unternehmen. Es findet am 29. Oktober um 11Uhr im Rahmen der Robotik TechTalks als Online-Veranstaltung statt. ‣ weiterlesen

Trotz der spürbaren Effekte der Corona-Pandemie setzt Kawasaki Robotics auf einen aktiven und nachhaltigen Wachstumskurs. Mit einer umfassenden und gezielten Verstärkung des Sales-Teams in Deutschland hat der Hersteller von Industrierobotern nun eine strategische Grundlage für die kommenden Jahre geschaffen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige