Anzeige
Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 1 2016

ABB Robotics hat auf der Automatica 2016 eine neue Generation seiner sicherheitszertifizierten Software zur ?berwachung der Roboterbewegung vorgestellt. SafeMove2 bietet Flexibilit?t, Platzersparnis sowie moderne Inbetriebnahme-Tools f?r hohe Produktivit?t bei geringen Gesamtinvestitionskosten. Das erm?glicht eine engere Zusammenarbeit von Mensch und Roboter. ‣ weiterlesen

Anzeige

Beim SupraGripper von Festo schweben zwei Greifer mit je drei Fingern frei über zwei halbmondförmigen Platten. Mit dieser Technik lassen sich z.B. Objekte durch eine Abtrennung hindurch oder in geschlossenen Räumen greifen und transportieren, was sich für Reinräume anbietet oder für die Arbeit in Gasen, im Vakuum oder in Flüssigkeiten. ‣ weiterlesen

Eine Weiterentwicklung der Software Robotics Suite 2016 von Stäubli erleichtert jetzt das Programmieren von Robotern und reduziert den Zeitaufwand für die Offline-Programmierung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine höhere Produktivität durch geringere Transportzeiten sollen Anwender in der Großserienproduktion mit dem Linear Motion System (LMS) von Bosch Rexroth erreichen. Das System basiert auf Standardlinearmotoren, bei denen sich die Werkstückträger unabhängig voneinander verfahren lassen. ‣ weiterlesen

Yaskawa stellt mit dem Motoman HC10 einen kollaborierenden Roboter vor. HC steht dabei f?r Human Collaborative. ‣ weiterlesen

Für die Zwischenlagerung oder den Transport von Tray-Stapeln innerhalb der Fertigung bietet Hirata als weitere Option für seine Palettierer eine Dockingstation für sogenannte Bodenroller an. Über diese Dockingstation lassen sich die Bodenroller mit Tray-Stapeln be- oder entladen. ‣ weiterlesen

Roberta Nelson Shea ist neue Global-Technical-Compliance-Beauftragte bei Universal Robots. 23 Jahre lang hatte sie den Vorsitz des US-amerikanischen National Robot Safety Committee inne und verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Fertigungsautomation. Außerdem genießt sie das Ansehen als weltweite Autorität im Bereich Robotersicherheit ? so hat sie erst kürzlich als Vorsitzende eines ISO-Komitees technische Spezifikationen mit Richtlinien für Sicherheitsbeurteilungen kollaborierender Roboter ver?ffentlicht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der internationalen Ausstellung f?r Metallbearbeitung AMB, die noch bis 17. September 2016 in Stuttgart stattfindet, pr?sentiert Kuka Roboterl?sungen f?r metallverarbeitende Betriebe. Das Unternehmen erweitert sein Produktportfolio mit weiteren Automatisierungskomponenten, wie z.B. einem Greiferpaket, und liefert seine Roboter einsatzbereit an seine Partner. ‣ weiterlesen

Bei der Er?ffnungsfeier der Paralympischen Sommerspiele 2016 tanzte ein Kuka-Roboter vom Typ KR Quantec gemeinsam mit Snowboarderin Amy Purdy auf der B?hne. Hintergrund f?r den au?ergew?hnlichen Auftritt war die Teilnahme des Unternehmens an der brasilianischen Automatisierungsfachmesse FEIMAFE im Mai 2015. Zwei Vertreter der Cerim?nias Cariocas 2016, die?f?r die Er?ffnungs- und Abschlussfeiern der Olympischen und Paralympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro verantwortlich ist, fanden Gefallen an dem Produktionsroboter. Nach mehreren Treffen, kreativem Austausch und intensiven Diskussionen fiel die Entscheidung: Der Roboter w?rde mit Amy Purdy bei der Er?ffnungsfeier der 15. Paralympischen Sommerspiele auf der B?hne tanzen. ‣ weiterlesen

Zum zweiten Mal treffen sich über 100 Experten und Entscheider aus der Roboter- und Automobilindustrie, um über aktuelle Trends und Herausforderungen zu sprechen: Planung von Mensch/Roboter-Kollaborationen (MRK), intelligente Greifsysteme und intuitive Bedientechnik sind nur einige der Themen, die am 9. und 10. November auf der 2. Fachkonferenz Roboter in der Automobilindustrie in Ingolstadt behandelt werden. Die Konferenz beinhaltet 20 Fachvorträge, eine Werksbesichtigung bei Audi, eine Abendveranstaltung und jede Menge Möglichkeiten, sich in entspannter Atmosphäre mit Kolleginnen und Kollegen aus der Fachwelt auszutauschen. Sie bietet Herstellern, Systemintegratoren und Anwendern von Robotersystemen eine Plattform, um sich auf anspruchsvollem Niveau über aktuelle Themen auszutauschen, Netzwerke zu pflegen und über Trends und Perspektiven zu sprechen. Zu den Topthemen gehören ‚Sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) aus Anwendersicht‘, ‚MRK-Planung: wirtschaftlich und werkergerecht‘ sowie ‚Flexibilität und additive Fertigung intelligenter Greifsysteme‘. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Ende Oktober wird Olaf Kramm, Geschäftsführer von Fanuc Deutschland, das Unternehmen verlassen. Der 46-Jährige macht private Gründe für seinen Wechsel geltend. Das vergangene Geschäftjahr hatte das Unternehmen mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. ‣ weiterlesen

Holger Hanau, Managing Director Switzerland bei Aventics, kümmert sich nun auch um den Vertrieb in Österreich. Mit Wirkung zum 1. Juli wurde er zum Managing Director Austria ernannt. In seiner Doppelfunktion soll der 44-Jährige das Wachstum des Unternehmens auf dem österreichischen Markt vorantreiben. Hanau ist Pneumatikexperte und verfügt über fundierte Erfahrung im Vertrieb. ‣ weiterlesen

Welche Sicherheitsanforderungen gilt es, bei kollaborierenden Robotersystemen zu beachten? Welche neuen und effektiven L?sungen existieren derzeit in der Mensch/Roboter-Kollaboration (MRK)? Wie lassen sich aktuelle Herausforderungen der MRK l?sen? Die 3. VDI-Konferenz Assistenzroboter in der Produktion, die vom 13. bis 14. Dezember in Aschheim bei M?nchen stattfindet, gibt Antworten auf diese und weitere Fragen. Beispiele f?r das Vorgehen bei der Risikobeurteilung sowie das Bewerten von Schutzeinrichtungen stellen dabei einen engen Bezug zur Praxis her. Teilnehmer erhalten einen aktuellen ?berblick ?ber M?glichkeiten, Chancen und Grenzen der MRK in der industriellen Fertigung und lernen, welche Sicherheitsanforderungen und rechtlichen Rahmenbedingungen bei kollaborierenden Robotersystemen zu beachten sind.

Wie lässt sich die Kooperation von Mensch und Roboter (MRK) im Mittelstand wirtschaftlich umsetzen? Das Forum Mensch Roboter, das vom 17. bis 18. Oktober in Stuttgart stattfindet und gemeinsam von der Weka Akademie und der Fachzeitschrift Computer&Automation veranstaltet wird, liefert Antworten von namhaften Experten der Branche. ‣ weiterlesen

Mit ?ber 1.500 Ausstellern und zuletzt 44.000 Besuchern z?hlt die FachPack zu den renommierten Verpackungsmessen in Europa. Vom 27. bis 29. September pr?sentiert sie im Messezentrum N?rnberg ihr Fachangebot in den Bereichen Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik f?r Industrie- und Konsumg?ter. Auch in diesem Jahr werden aktuelle Branchen-Trends, Innovationen und Entwicklungen aus den Bereichen Produkt-, Prozess- oder Serviceverbesserung abgebildet. ‣ weiterlesen

SPN Schwaben Pr?zision hat eine Schraubspindel f?r den Einsatz in der Mensch/Roboter-Kollaboration (MRK) vorgestellt. Die Spindel kommt in Applikationen mit dem Kuka-Leichtbauroboter LBR IIWA zum Einsatz. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige