Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Robotik und Produktion Newsletter 22 2019

Der Roibot Award von Igus greift den Trend zur Low-Cost-Robotik im Mittelstand auf. Er prämiert die cleversten Einsätze der kostengünstigen Robotertechnik. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zum 4. Mal veranstaltete die Firma Willich Elektrotechnik ihre Robotertage in Bebra, Nordhessen. Über zwei Tage wurde im firmeneigenen Ausstellungs- und Schulungszentrum ein interessantes und abwechslungsreiches Programm präsentiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Pylon Camera Software Suite für Linux von Basler wurde in die Drag&Bot-Software des gleichnamigen Unternehmens eingebettet. Durch die Integration der Software Suite ist es möglich, 2D-Kameras von Basler mit wenigen Mausklicks in der Drag&Bot-Software zu installieren und zu kalibrieren. Nutzer profitieren dabei von Treiberstabilität und einfacher Kamerakonfiguration der Pylon-Software. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Roboter IRB 5500-27 von ABB bietet mit sieben Achsen eine integrierte zusätzliche Achse für eine hohe Reichweite und ist sowohl für die Außen- als auch für die Innenlackierung von Fahrzeugkarossen geeignet. ‣ weiterlesen

Das flexible Fördermodul LCM100 von Yamaha bietet eine skalierbare Lösung für den Werkstücktransport. Programmierbare Geschwindigkeiten, Stopppositionen und Transportrichtungen sorgen für reibungslose, schnelle Bewegungen, ohne externe Sensoren oder mechanische Anschläge zu erfordern. ‣ weiterlesen

Wie genau, stark und schnell ein Roboter ist, hängt maßgeblich von der Leistungsfähigkeit der eingesetzten Getriebelösungen ab. Um die Anforderungen an die einzelnen Achsen zu erfüllen, müssen die Lösungen am besten 1:1 auf die jeweilige Anwendung abgestimmt sein – und das ist alles andere als trivial. ‣ weiterlesen

Zur diesjährigen SPS präsentiert Zimmer neben den Greiferserien GEP2000, GPP/GPD5000IL und GEH/GED6000 eine neuentwickelte IO-Link-Durchführung für Energieelemente. ‣ weiterlesen

Anzeige

Seit Ende Oktober präsentiert ROBOTIK UND PRODUKTION jede Woche die wichtigsten Trends und News der Robotikbranche als YouTube-Video. In der neusten Folge von Robotik TV geht es um die mobile Beladezelle von Rile, das Engineering-Tool SLG von J. Schmalz sowie die Sechsachsroboter AR-V-Serie von Hirata.  ‣ weiterlesen

In der 48. Episode der YouTube-Interviewreihe Robots in Depth spricht Robotikexperte Per Sjöborg mit Michael Nielsen vom Danish Technological Institut über die industrielle Bildverarbeitung und die 3D-Rekonstruktion von Pflanzen. Nielsen forscht im Bereich der industriellen Bildverarbeitung für den Feldeinsatz in der Landwirtschaft. ‣ weiterlesen

Die Roboterzelle Robo Operator von Industrie-Partner ist eine selbstständige, mobile und flexible Automatisierungslösung für unterschiedliche CNC-Werkzeugmaschinen und Montageautomaten. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Für die Leichtbauroboter der CB- und e-Serie von Universal Robots bietet Schunk jetzt einen robusten mechatronischen Großhubgreifer zur Werkzeugmaschinenbeladung, der bei einem frei programmierbaren Hub von 42,5mm pro Finger variable Greifkräfte zwischen 50 und 600N ermöglicht. Im Kraftschluss kann der Plug&Work-Greifer unterschiedliche Teile bis 3kg im Wechsel prozesssicher handhaben – deformationsempfindliche ebenso wie schwere. ‣ weiterlesen

Fanuc America hat im Oktober in Auburn Hills, Michigan, USA, eine große Eröffnungsfeier für seine neue, 1.000m2 große Anlage für Robotik und Automatisierung auf dem North Campus abgehalten. Das neue Werk, das nur ein Jahr nach dem Spatenstich errichtet und in Betrieb genommen wurde, beherbergt mehrere Abteilungen, darunter Engineering, Produktentwicklung, Fertigung und Lagerhaltung. ‣ weiterlesen

Die Palettierroboter von Okura, im deutschen Vertrieb bei SSB Wägetechnik, palettieren Sackware, Kartons sowie Kanister und verpacken diese sicher für den weiteren Transport. ‣ weiterlesen

Mit dem Ziel der direkten Roboteransprache über die neue Steuerung SmoothAi haben Mazak und namhafte Roboterhersteller ihre Zusammenarbeit intensiviert. ‣ weiterlesen

Kuka konnte sein Ergebnis im dritten Quartal 2019 verbessern. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöhte sich dieses auf 35,6Mio.€. ‣ weiterlesen

Die Melfa-Knickarm- und -Scara-Roboter der Serien RV-FR und RH-FR von Mitsubishi Electric werden jetzt durch einen Kraft/Momenten-Sensor unterstützt, der sich direkt in die Robotersteuerungen CR750/751 und CR800 integrieren lässt. Der Sensor reguliert anhand voreingestellter Werte die Kraft, mit der ein Roboter mit seiner Umgebung interagiert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige