Anzeige
Anzeige
Anzeige

Robotik

UnchainedRobotics hat sich das Ziel gesetzt, Robotik einfach, flexibel und transparent zu machen. Vor diesem Hintergrund präsentiert das Unternehmen jetzt auf seiner Internetseite einen einfachen Konfigurator. Damit soll jeder – unabhängig von Erfahrung oder Expertise – die passende Kombination aus Roboter, Greifer und Kamera für seine Anwender finden.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Laserschneidroboter M-800iA/60 von Fanuc soll in der Lage sein, mit Fünfachslaserportalen mitzuhalten, wenn es um die Genauigkeit geht. Die Achsen 2 und 3 wurden konstruktiv verstärkt und an den entscheidenden Stellen mit zusätzlichem Material versehen. Die Reichweite des Roboters beträgt 2040mm.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Der lebensmittelechte Greifer Soft Gripper von Onrobot kann unterschiedliche unregelmäßige Formen und empfindliche Objekte aufnehmen und eignet sich damit für Pick&Place-Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränkeproduktion sowie bei Fertigung und Verpackung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Drehdurchführung CiRo von Robot System Products sorgt für die nötige Flexibilität der internen Verkabelung. Schläuche und Kabel für Luftzufuhr, elektrische Signale und Strom können gemäß der Anforderungen der Anwendung ausgewählt werden. ‣ weiterlesen

Fanuc erweitert sein Scara-Portfolio um ein drittes Modell – den SR-12iA. Er trägt Lasten bis 12kg bei geringem Platzbedarf (Grundfläche 280x364mm). Der Scara wiegt 53kg und besitzt eine Reichweite von 900mm. Mit diesen Eigenschaften zielt er z.B. auf die Marktsegmente Montage und Verpackung.  ‣ weiterlesen

Der neue Scara-Kompaktroboter LPH-040 von Denso soll als Einstiegsmodell zuverlässige Leistungsfähigkeit mit hoher Kosteneffizienz verbinden. Er bewegt Gewichte bis 3kg bei 400mm Reichweite und einer Wiederholgenauigkeit von ±0,02mm. Damit ist er für ein breites Einsatzspektrum geeignet, auch, um bisherige Sonderlösungen durch Standardroboterkomponenten zu ersetzen. ‣ weiterlesen

Seit diesem Jahr hat der Bildungsroboter Dobot Magician einen kleinen Bruder, den Dobot Magician Lite. Er ist vor allem für den spielerischen Einstieg in die Robotik gedacht, egal ob zu Hause, in der Schule oder im Büro. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Flächengreifer FQE von J. Schmalz kann bis zu 35kg halten und wurde für das Aufnehmen von Werkstücken unabhängig ihrer Größe und Geometrie sowie aus verschiedenen Positionen entwickelt. Er ist sowohl für den Einsatz an kollaborativen Robotern als auch für vollautomatisierte Anwendungen geeignet, wie End-of-Line-Packaging oder das sensible Greifen von Produkten im Automotive-, Glas- oder Elektronikbereich. ‣ weiterlesen

Grip zielt mit seinen Wechselsystemen für Werkzeuge und Greifer auf ein breites Anwendungsspektrum im Robotikmarkt. Jetzt hat das Unternehmen - komplett Covid19-konform - Partnern und Kunden seine neuesten Entwicklungen präsentiert. Darunter spannende Prototypen für die nächste Generation des schnellen Wechselns.‣ weiterlesen

Immer mehr Roboter arbeiten Seite an Seite mit ihren menschlichen Kollegen. Damit es dabei nicht zu Unfällen kommt, müssen diese Cobots ihre Bewegungen extrem genau ausführen. Hochpräzise Längen- und Winkelmessgeräte können dafür sorgen, dass sich Mensch und Roboter nicht in die Quere kommen.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Im Rahmen seines Robolink-Portfolios entwickelt Igus aktuell den Leichtbauroboter Rebel, der auch für MRK-Einsätze geeignet sein soll. Geplant ist es, ihn im nächsten Jahr auf den Markt zu bringen – zu einem Verkaufspreis von rund 2.500€. Momentan wird das Wellgetriebe finalisiert, dass in den Gelenken des Lowcost-Cobots, aber auch in klassischen Leichtbauanwendungen in der Robotik eingesetzt werden soll. ‣ weiterlesen

Kassow Robots hat den Cobot KR1018 mit 1.000mm Reichweite und einer Traglast von 18kg vorgestellt. Wie die anderen vier Modelle des Cobotherstellers verfügt das neue Modell über eine Geschwindigkeit bis 225°/s sowie ein Eigengewicht von 38kg und ist aufgrund der siebten Achse in der Lage, um die Ecke zu greifen. ‣ weiterlesen

Mit dem ACF-Kit von FerRobotics kann vor allem die Oberflächenbearbeitung bei Klein- und Kleinstserien von Robotern erledigt und so einfach und wirtschaftlich automatisiert werden. ‣ weiterlesen

Doosan Robotics hat sechs neue kollaborative Roboter entwickelt. Die A-Serie besteht aus vier Modellen – A0509, A0509s, A0912 und A0912s – und verfügt über Nutzlasten von 5 bis 9kg. Jedes Modell zeichnet sich durch spezielle Sicherheitsalgorithmen aus und erfüllt die Sicherheitsstandards, die vom TÜV Süd festgelegt wurden. ‣ weiterlesen

Was ein Cobot ist, weiß heute jeder. Als ABB den Roboter Yumi auf den Markt brachte, da war das noch nicht so: Der Begriff war längst nicht jedem geläufig, genauso wie der dahinterstehende Ansatz eines Leichtbauroboters für den Einsatz im direkten Umfeld von Menschen. Heute, fünf Jahre später, ist die Situation eine andere. Cobots sind dabei, sich viele Industriebereiche und Anwendungen zu erobern. Ein Pionier dieser Entwicklung ist ganz klar Yumi. Zu seinem 5. Geburtstag hat ROBOTIK UND PRODUKTION einige Anwendungsbeispiele zusammengetragen, die die Vielseitigkeit des ABB-Cobots unterstreichen.‣ weiterlesen

Der neue kollaborative Roboter von Mitsubishi Electric bietet hohe Sicherheit und Performance in Kombination mit einfacher Bedienung und Programmierung. Das Besondere daran: Er steht bei Präzision und Positioniergenauigkeit einem Standardindustrieroboter in nichts nach.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige