Anzeige
Anzeige

Neuheiten Automation

Um Wendeschneidplatten aus Hartmetall für ihre Wärmebehandlung in einem Sinterofen bereitzustellen, hat MartinMechanic eine lernfähige Palettierzelle entwickelt.‣ weiterlesen

Anzeige

Inficon zeigte auf der diesjährigen Control ein Produkt für die automatisierte Schnüffellecksuche. Der XL-Schnüffeladapter sorgt dafür, dass das Lecksuch- und Dichtheitsprüfgerät LDS3000 nun einfacher in automatisierten Roboteranlagen eingesetzt werden kann. Dabei führt ein Roboterarm die Messsonde dynamisch über die Prüfteile.‣ weiterlesen

Das Tripod-System Tubematics von Gardner bindet einen stationären Roboter mechanisch in eine definierte Anordnung von drei passiven (nicht angetriebenen) Tubematics-T50Drive-Wegmesssystemen ein. Mit deren Hilfe wird kontinuierlich die genaue Position des am Roboterarm montierten Messsensors im Raum ermittelt.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Asycube 530 erweitern Asyril und RNA Zuführsysteme ihr Angebot um Lösungen für Teile bis zu einer Größe von 150mm. Die Dreiachsen-Vibrationstechnik der flexiblen Zuführsysteme bietet sich vor allem für Hersteller von roboterbasierten Zuführsystemen in der Montage- und Palettierindustrie an.‣ weiterlesen

Zu den neuen Komponenten des Funknetzwerks sWave.NET von Steute gehört ein Funk-Terminal mit einem zweizeiligen Display und drei frei belegbaren Tastern. Das Netzwerk dient Anwendern dazu, Nachschub zu ordern oder Bestellvorgänge auszulösen.  ‣ weiterlesen

Hirschmann präsentierte kürzlich eine Stromzuführung ohne Schleifkohlen in Rundteiltischen und Rotier-Indexierspindeln für Erodieranlagen. Dazu hat das Unternehmen ein Verfahren entwickelt, bei dem sich der Strom in Rotier-Indexierspindeln über hunderttausende leitfähige Mikrofasern direkt auf die Welle bis zum Werkstück übertragen lässt. ‣ weiterlesen

Für die Zwischenlagerung oder den Transport von Tray-Stapeln innerhalb der Fertigung bietet Hirata als weitere Option für seine Palettierer eine Dockingstation für sogenannte Bodenroller an. Über diese Dockingstation lassen sich die Bodenroller mit Tray-Stapeln be- oder entladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Robozän ist die erste Personalvermittlung und Zeitarbeitsfirma für menschenähnliche Roboter der Welt. Das Unternehmen vermittelt temporär und dauerhaft Arbeit für humanoide Roboter an Industriekunden. Die Firma wurde im November 2015 in Berlin gegründet. Das Personal besteht aus null Prozent Mitarbeitern (außer dem Geschäftsführenden Gesellschafter) und 100 Prozent Robotern. Diese helfen z.B. einem Berliner Endoskopspezialisten bei der täglichen Qualitätssicherung. ‣ weiterlesen

B&R erweitert seinen modularen Software-Baukasten Mapp Technology: Mit Mapp RoboX und Mapp Teach lassen sich beliebige Roboterkinematiken leichter und schneller parametrieren und in Betrieb nehmen. Mapp RoboX steuert jede Roboter-Kinematik mit bis zu 15 Achsen. Der Entwickler ist bei der Umsetzung seiner Kinematiken frei: Der Roboter lässt sich einfach parametrieren – Visualisierung und Diagnosemöglichkeiten sind bereits an Bord. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige