Anzeige
Anzeige
Anzeige

Doppelzellen für Gewürzhersteller

Alles Paletti

Der Maschinen- und Anlagenbauer Ecoma unterstützt einen deutschen Produzenten von Gewürzen bei der Automatisierung seiner Produktions- und Verpackungsanlagen. Letztes Jahr wurde das Unternehmen mit der Entwicklung von zwölf Doppelpalettierzellen beauftragt. Dreh- und Angelpunkt der Zellen: Spezialroboter mit fünf Achsen.

Die für den Gewürzhersteller entwickelte Doppelpalettierzelle setzt auf Kawasaki-Roboter. (Bild: Kawasaki Robotics GmbH)

Die für den Gewürzhersteller entwickelte Doppelpalettierzelle setzt auf Kawasaki-Roboter. (Bild: Kawasaki Robotics GmbH)

Im Herbst 2017 erhielt Ecoma den Auftrag, die hauseigene Produktion und Verpackungsanlage systematisch zu modernisieren und zu automatisieren – angefangen bei der bislang manuell abgewickelten Palettierung der Produkte. Kurze Zeit später nahm das Unternehmen beim Produzenten vier automatisierte Einzelpalettierzellen auf Basis des Kawasaki-Roboters RD80N in Betrieb. Der speziell für Palettieraufgaben entwickelte fünfachsige Roboter trägt bis zu 80kg und hat eine Reichweite von bis zu 2.100mm.

Die Trays werden automatisch nach den beiden Produktsorten des Herstellers zugeordnet und der Zelle zugeführt. (Bild: Kawasaki Robotics GmbH)

Die Trays werden automatisch nach den beiden Produktsorten des Herstellers zugeordnet und der Zelle zugeführt. (Bild: Kawasaki Robotics GmbH)

Doppelzellen für Gewürzhersteller
Bild: Kawasaki Robotics GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Fastems stellt mit der modularen Robotic Finishing Cell eine Automationslösung für die flexible Endbearbeitung von unterschiedlichen Werkstücken vor. Im Gegensatz zu werkstückgebundenen Finishing-Prozessen mit einer festen Anzahl an Spindeln und somit limitierten Auswahl an Werkzeugen, wurde die Lösung für die werkzeuggesteuerte Endbearbeitung entwickelt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Fanuc hat auf der diesjährigen AMB zwei Maschinen aus der neuen Robocut-CiC-Baureihe präsentiert. Unter anderem zeigte der Systemintegrator Carat Automation in einer Robocut-Zelle mit der Drahterodiermaschine Robocut α-C600iC, wie ein PKD-Werkzeugrohling für die Werkzeugindustrie geschnitten wird. Dabei assistiert der Fanuc-Leichtbauroboter CRX-10iA auf einer mobilen Plattform. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Cobot-Schweißsystem Qineo ArcBot von Carl Cloos Schweißtechnik soll einen einfachen Einstieg in die Welt des automatisierten Schweißens bieten. Das System wird vollständig schweißfertig ausgeliefert. Durch einen Drehmomentsensor in jeder Achse lässt sich der Cobot exakt programmieren und verfahren. Individuelle Anpassungen kann der Anwender auf dem Touch-Bedienfeld mit speziell für das Schweißen entwickelten Makros vornehmen.  ‣ weiterlesen

Anzeige

In einem Pilotprojekt haben Kuka und Heller, Produzent von CNC-Werkzeugmaschinen, eine Automatisierungslösung für Werkzeugmaschinen entwickelt: Der Kuka-Roboter KMR Cybertech be- und entlädt automatisiert Maschinen mit Werkzeug. ‣ weiterlesen

Die MobileCell von FRAI ist eine Hybridlösung, die aus einem fahrerlosen Transportsystem mit vollständigem Roboterzellenaufbau besteht, inklusive Roboter, Werkstück- und Werkzeuggreifer sowie Pufferplätze für Werkstücke und Werkzeuge inklusive der notwendigen Steuerungs- und Sicherheitstechnik. ‣ weiterlesen

DMG Mori hat auf der diesjährigen AMB das Paletten-Handling PH Cell Twin vorgestellt. Die Lösung ist darauf ausgelegt, zwei Bearbeitungszentren flexibel zu automatisieren. Sie bietet je nach Auslegung des Speichers Platz für bis zu 30 Paletten. Das System ist mit diversen Modellen der DMU-MonoBlock-, DMU-H-MonoBlock- und DMU-eVo-Baureihen sowie mit der DMU-50- und der CMX-U-Serie kompatibel.  ‣ weiterlesen