Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ausgezeichneter Robotergreifer für MRK-Anwendungen

Der Robotergreifer Co-act JL1 von Schunk wurde auf der Hannover Messe 2017 mit dem Hermes Award prämiert. Er ist für MRK-Applikationen ausgelegt und verfügt über eine dezentrale Steuerungsarchitektur.

Der JL1-Greifer von Schunk verfügt über dezentrale Intelligenz und wurde mit dem Hermes Award ausgezeichnet. (Bild: Schunk GmbH & Co. KG)

Mit komplexer Sensorik und integrierter Intelligenz ist der Greifer in der Lage, permanent Informationen über das gegriffene Bauteil sowie über das Umfeld zu erfassen, diese zu verarbeiten und situationsabhängig adäquate Reaktionen auszuführen. Hierfür ist der Greifer mit einer speziellen Kinematik ausgestattet, die sowohl einen Parallel- als auch einen Winkelgriff ermöglicht. So können flexibel unterschiedliche Teilevarianten im Wechsel gehandhabt werden. Dabei überwachen taktile Sensoren in den Fingern den zuverlässigen Griff und adaptieren die Greifparameter autonom, um sensible Teile nicht zu beschädigen. Zudem stimmt der feinfühlige Greifer sein Verhalten in Echtzeit darauf ab, ob ein Werkstück oder womöglich eine menschliche Hand gegriffen wird. Mit diesen Eigenschaften zielt das intelligente Greifmodul auf flexible MRK-Szenarien in der modernen Produktion ab. Die integrierte Sicherheitsaura ermöglicht den Einsatz eines Roboters im unmittelbaren Umfeld des Menschen. Trennende Schutzeinrichtungen werden dann überflüssig. Sämtliche Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden über mehrere Sensoren aufgenommen. Der integrierte Mini-PC ermöglicht eine unmittelbare Auswertung gewonnener Prozessdaten, eine Reaktion in nahezu Echtzeit und legt die Basis für ein maschinelles Lernen. Der Greifer erlaubt eine Automatisierung und damit eine Effizienzsteigerung bei bislang rein manuellen Tätigkeiten. Zugleich können die permanent aus den im Fertigungstakt gewonnenen Daten und abgeleitete Informationen übergeordneten Systemen fortlaufend zur permanenten Prozessverbesserung oder Prozessreglung zur Verfügung gestellt werden.

Ausgezeichneter Robotergreifer für MRK-Anwendungen
Der JL1-Greifer von Schunk verfügt über dezentrale Intelligenz und wurde mit dem Hermes Award ausgezeichnet. (Bild: Schunk GmbH & Co. KG)


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die 4. Fachkonferenz Roboter in der Automobilindustrie lieferte vom 14. bis zum 15. November Praxiseinblicke in aktuelle Roboteranwendungen und bot jede Menge Raum für Zukunftsvisionen. Zahlreiche Vorträge verdeutlichten, dass Themen wie künstliche Intelligenz, Cloud Robotics, Digitalisierung und Big Data längst die Entwicklungen in der Automobilindustrie von heute prägen und fester Bestandteil aktueller Nutzungsszenarien von modernen Robotern sind.

Anzeige

Zimmer hat seine Greiferserie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert – neben den vorhandenen Modellen mit Stahl-in-Stahl-Führung sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar. Die GPP/GPD5000AL-Greifer erweitern die Produktpalette mit Zweibacken-Parallelgreifern und Dreibacken-Zentrischgreifern.

Anzeige

Schmalz hat das Kompaktterminal SCTMi mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet. Es ist Teil des Produktprogramms Connect und verfügt als erstes Smart Field Device des Unternehmens über eine Ethernet-Schnittstelle statt eines IO-Link-Interface.

Anzeige

Die kompakten Getriebeköpfe der RS-Serie hat Nabtesco speziell für den Einsatz in Drehtischen und Positionierern entwickelt.

Anzeige

A Line is a dot that went for a walk – unter diesem Motto fanden vom 14. bis 15. November die 10. Asys Group Technology Days statt. Auf dem zweitägigen Event zeigte das Unternehmen, wie die Fertigung der Zukunft zur Realität werden kann.

Anzeige

Fanuc und die internationale Wettbewerbsorganisation WorldSkills wollen in Zukunft gemeinsam junge Roboterprogrammierer fördern. Im Jahr 2019 werden die beiden Partner gemeinsam einen globalen Kompetenzwettbewerb für Robotersystemintegratoren in der russischen Stadt Kasan veranstalten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige