Anzeige
Anzeige

Bodenfahrwerke für Industrieroboter

Um insbesondere Knickarmroboter etwa für präzise Montage- oder Schweißprozesse millimetergenau verfahren zu können, hat Indunorm neue Bodenfahrwerke im Programm.

Mit den neuen Bodenfahrwerken lassen sich Knickarmroboter mit einem maximalen Gewicht von 500kg millimetergenau verfahren. (Bild: Indunorm Bewegungstechnik GmbH)

Mit den neuen Bodenfahrwerken lassen sich Knickarmroboter mit einem maximalen Gewicht von 500kg millimetergenau verfahren. (Bild: Indunorm Bewegungstechnik GmbH)

Das Unternehmen bietet diese in unterschiedlichen Baugrößen an. Die stärkste Version kann bis zu 500kg handhaben – Erweiterungen nach oben sind geplant. Die kompakten Bodenfahrwerke bestehen aus einer stabilen Unterkonstruktion aus Blech, auf der Kugelumlaufführungen angebracht sind. Den Antrieb übernimmt eine Zahnstange.

Bodenfahrwerke für Industrieroboter
Bild: Indunorm Bewegungstechnik GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Für großflächige Schleif- und Polierprozesse hat FerRobotics den Active Orbital Kit 601 entwickelt. Das intelligente Systempaket kann für alle Roboteranwendungen adaptiert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Gimatic hat sein Plug&Play-Programm jetzt als Starterkit für die neue E-Serie von Universal Robots aufgelegt. Aus zehn Typen und 20 Varianten können Anwender den passenden Greifer für die jeweilige Anwendung auswählen. Die Modelle greifen flexibel und präzise unterschiedliche Teile. ‣ weiterlesen

Die Kunststoffindustrie verlangt nach flexiblen Lösungen, die an das Produkt angepasst werden können. Der neue MRK-Greiferbaukasten von AGS bietet nicht nur die Flexibilität und Vielseitigkeit des PreciGrip-Greiferbaukastens, sondern zusätzlich auch personensichere Schnellwechselsysteme, Profile mit Schutzüberzügen und abgesicherte Wirkelemente, die es Anwendern erlauben, ein eigenes Greifsystem zusammenzustellen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Factory Automation Section von Yamaha Motor Europe hat ihre Scara-Familie erweitert. Die verfügbaren Armlängen reichen jetzt von 120 bis 1.200mm und die maximale Nutzlast von 1 bis 50kg. Ziel war es, Pick&Place-, Ver- und Entpackungsaufgaben sowie Montageaufgaben zu beschleunigen. ‣ weiterlesen

Das autonome Transportsystem ActiveShuttle von Bosch Rexroth befördert Bodenroller flexibel und sicher durch die Fabrik. Die Bodenroller werden vollautomatisiert mit Hilfe einer integrierten Hubplattform auf- bzw. abgeladen.  ‣ weiterlesen

Mit dem MiR1000 hat Mobile Industrial Robots seinen bislang stärksten kollaborierenden Transportroboter auf den Markt gebracht. Die KI-gestützte Bildverarbeitung mit MiR AI Camera verbessert zudem die Navigation des Roboters. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige