Anzeige
Anzeige

Softwarelösung zur Roboterprogrammierung

Flexible Automatisierung leichtgemacht

Durch den Einsatz von Standardkomponenten, z.B. Smart Cams, intelligenten Greifsystemen oder Kraft/Momenten-Sensoren, können heutzutage mit Robotersystemen Herausforderungen der Produktion gelöst werden, die vor 15 Jahren technisch als nicht umsetzbar galten. Die notwendigen Fachkenntnisse des Einrichtungspersonals sowie der Zeitaufwand für die Realisierung einer Automatisierungsanlage nehmen entsprechend zu. Für den breiten und wirtschaftlichen Einsatz stehen vielerorts nicht ausreichend Experten zur Verfügung, wodurch Verbesserungspotentiale unausgeschöpft bleiben.

Einrichtungsassistent in der ArtiMinds Robot Programming Suite (RPS) (Bild: ArtiMinds Robotics GmbH)

Einrichtungsassistent in der ArtiMinds Robot Programming Suite (RPS) (Bild: ArtiMinds Robotics GmbH)

Diesem Problem will sich der Softwarehersteller Artiminds mit seiner Robot Programming Suite (RPS) annehmen. Durch die Kombination von prozessorientierter Programmierung mit automatischer Codeerzeugung und der einfachen Integration von Standardkomponenten soll ArtiMinds RPS die Umsetzung von Automatisierungsprojekten deutlich vereinfachen. Eine zusätzliche Steuerung ist nicht notwendig: Das System generiert Code, der prozesssicher auf der Robotersteuerung ausgeführt wird und die Funktionspakete des Herstellers nutzt. Mit der intuitiven Programmierung, vielfältigen Assistenzsystemen und der direkten Verbindung zum Roboter verschiebt sich der Fokus von der Programmierung auf die Bestimmung prozessrelevanter Parameter – das Einrichtungspersonal kann effizienter arbeiten und schneller geschult werden.

Softwarelösung zur Roboterprogrammierung
Bild: ArtiMinds Robotics GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Synapticon hat die Version 4.2 seiner Motion-Drive-Firmware veröffentlicht. Sie sorgt sowohl beim Somanet Servo Node als auch bei der Circulo-Serie für eine Verbesserung der Leistung. Zudem wurde der PWM-Generator so umgestaltet, dass er zuverlässig kürzere Deadtimes ermöglicht und strengere Anforderungen an den FET-Treiber erfüllt. Das hat die maximale Spannung, die über die Motorphasen angelegt werden kann, erhöht. So soll eine Drehmomentverbesserung von 30 Prozent möglich sein.  ‣ weiterlesen

Mit einem Dreiklang aus Getriebe, Motor und Antriebsregler bedienen Sumitomo Drive Technologies und die Lafert-Group gemeinsam den wachsenden Markt für fahrerlose Transportsysteme. Smartris heißt die neue, einbaufertig konzipierte Mechatroniklösung für Traglasten bis über 3.000kg.‣ weiterlesen

Anzeige

Kuka hat mit den neuen Gelenkarmrobotern KR Scara nun auch Scararoboter im Programm. Sie eignen sich vor allem für die Kleinteilmontage, das Material-Handling oder Prüfaufgaben und verfügen über eine Traglast bis 6kg. Die horizontalen Gelenkarmroboter besitzen eine Reichweite von 500 bzw. 700mm und eine Zykluszeit von 0,36 bzw. 0,38s. ‣ weiterlesen

Die eigene Robotersteuerung aus verschiedenen Software-Paketen flexibel zusammenstellen: Das ermöglicht das Open Source Framework ROS. Mit den passenden Schnittstellen und einem offenen Konzept lassen sich auf diese Weise Roboterapplikationen einfach realisieren. Die Besonderheit? ROS-Pakete sind ohne spezifisches Expertenwissen für Programmierung einsetzbar und bieten so vollkommen neue Möglichkeiten für den Einsatz von Robotern.‣ weiterlesen

Das Herzstück der neuen Signalsäulenserie für Industrieanwendungen von Auer Signal wird mit Unterstützung zweier Stäubli-Roboter hergestellt. Die beiden Scaras sorgen in einer Fertigungszelle, in der unter anderem gelötet, programmiert und montiert wird, für punktgenaue und taktzeitgerechte Bauteilübergaben.‣ weiterlesen

Anzeige

Derzeit entwickeln sich die Funktionen und die Leistung von Scara-Robotern weiter. Neue Designs ermöglichen es kleineren Robotern, größere Aufträge zu bewältigen und hohe Auslenkungsgeschwindigkeiten zu erreichen, um die Taktzeit gering zu halten. Diese und weitere Entwicklungen lassen sich durch einen Blick unter die Haube der heutigen Scara-Roboter genauer untersuchen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige