Anzeige
Anzeige

Modulare Druckluftspindeln

Sie haben das RSC-Modular-System erstmals auf der Automatica vorgestellt. Wie war das Feedback der Messebesucher?

Filipp Pachomow: Durchweg sehr positiv. Wir haben auf der Automatica Gespräche mit über 100 Interessenten geführt, vor allem Systemintegratoren, aber auch Endkunden, die Großserien entgraten. Gerade der schnelle Wechsel der Spindeleinsätze und die Vielzahl der Einsatzmöglichkeiten fanden Anklang. Auch die geringe Kapitalbindung bei den Lagerkosten kam gut an, denn es muss jeweils nur ein Spindeleinsatz als Ersatz vorgehalten werden. Und der kostet eben nur den Bruchteil einer kompletten Spindel.

Gibt es bereits erste Einsätze für das System und Praxiserfahrungen?

Pachomow: Wir begleiten seit über zwei Jahren ein Pilotptojekt bei der Firma IDS Casting Service, die als klassischer Lohnfertiger täglich gut 2.500 Kupplungs- und Getriebegehäuse für die A- und B-Klasse von Mercedes entgratet. Das geschieht entlang einer hausintern entwickelten Prozesskette in vier Entgratzellen,

die mit Kuka-Robotern und unseren RSC-Systemen ausgestattet

sind. Die RSC-Systeme sind mit Auslenkeinheiten bestückt, um Bauteiltoleranzen und Ungenauigkeiten in der Positionierung des Werkstücks zu kompensieren. Erfahrungsgemäß schafft ein Spindeleinsatz gut 200.000 Bauteile, bevor er zur Reparatur muss.

Wie sind Ihre Erwartungen in das System? Welche Rolle spielt der modulare Ansatz (zukünftig) in Ihrem Portfolio?

Pachomow: Wir erwarten, dass sich das RSC-Modular-System als führendes Spindelsystem für das automatisierte Entgraten etabliert. Es ist einfach, sehr flexibel einsetzbar und spart Kosten. Gerade bei Heavy Usern kommen die Vorteile des Systems zum Tragen. Schon heute decken wir die wichtigsten Anwendungen ab: neben geraden Spindeln mit Geschwindigkeiten von 16.000 bis 100.000U/min. haben wir Winkelköpfe und Feiler im Sortiment. Der ein oder andere Baustein fehlt uns zwar noch, aber auch daran arbeiten wir.

Filipp Pachomow ist Vertriebsleiter bei Schmid & Wezel

Modulare Druckluftspindeln
Bild: Schmid & Wezel GmbH & Co. KG


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Nach seinem Debüt auf der Robotermesse iRex steht die Europapremiere des neuen kollaborativen Leichtbauroboters von Fanuc noch bevor. Der Cobot lässt sich per Tablet programmieren, verfügt über ein neu entwickeltes Bedienkonzept und bietet ein Software-Entwicklungskit für die einfache Adaption von Greifern, Sensoren und Kameras.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Inspektion von Lagertanks und Schiffsrümpfen ist aufwendig, anstrengend, kostspielig und noch immer fast ausschließlich Handarbeit. Mithilfe von Inspektionsrobotern ließe sich die Überprüfung vollständig automatisieren. Im Antriebsstrang der Tankroboter befinden sich Zykloidgetriebe, die durch hohe Drehmomente bei kompakter und robuster Bauweise für hohe Genauigkeit, Dynamik und Zuverlässigkeit sorgen.‣ weiterlesen

Anzeige

Gelenkarmroboter sind mit ihrer Kinematik für viele Applikationen einsetzbar. Durch die Kombination mit einer 7. Achse aus der Linearachsfamilie von Hiwin erweitern sich die Einsatzmöglichkeiten um ein Vielfaches. Zwei oder mehr parallellaufende Maschinen können gleichzeitig bedient werden. ‣ weiterlesen

Fanuc bietet bis Ende September dieses Jahres seine Softwareprogramme Roboguide und CNC Guide als kostenlose Testversionen an. Die Registrierung kann einfach über die Website von Fanuc Europa erfolgen. ‣ weiterlesen

Immer mehr Betriebe automatisieren Teile ihrer Produktionslinien. Dabei kommen zunehmend auch kollaborierende Roboter zum Einsatz. Durch spezielle Sensoren verfügen sie mittlerweile über ein hohes Maß an Feinfühligkeit und können so auch Tätigkeiten ausüben, die zuvor als nicht automatisierbar galten.‣ weiterlesen

Die kollaborierenden Roboter von Universal Robots (UR) unterstützen jetzt den offenen Schnittstellenstandard OPC UA. Der norwegische UR+-Partner Rocketfarm hat dafür eine Softwarelösung entwickelt, die Anwender sowohl clientseitig über den Roboter als auch serverseitig konfigurieren können. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige