Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuer Chairman des International Institute of Welding

Beim General Assembly des International Institute of Welding (IIW) in Shanghai, zu dem 1.200 Teilnehmer erschienen, wurde Stephan Egerland, Global Key Account Manager bei Fronius, durch das Board of Directors einstimmig zum neuen Chairman des Technical Management Boards berufen. Egerland wird in dieser Funktion auch gleichzeitig Mitglied des Board of Directors, dem höchsten Gremium des International Institute of Welding.

 (Bild: Fronius International GmbH)

(Bild: Fronius International GmbH)

Er soll in den nächsten drei Jahren die technischen Geschicke des IIW leiten. Dabei handelt es sich um die weltweit größte schweißtechnische Vereinigung, die 1948 von 13 nationalen Schweißorganisationen gegründet wurde. Mittlerweile sind 59 Staaten Mitglied.

Neuer Chairman des International Institute of Welding
Bild: Fronius International GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Gateway C-Gate von Carl Cloos ermöglicht das bedarfsorientierte Management von Schweiß- und Roboterdaten. In dem ganzheitlichen Informations- und Kommunikations-Tool werden sämtliche Daten zentral erfasst und verarbeitet.

Anzeige

Damit Materialzuführung und das vollautomatische Härten von Stirnzahnrädern aus Stahl reibungslos ineinandergreifen, hat MartinMechanic eine Automationszelle entwickelt, die auf die dazugehörige Induktionshärteanlage von MartinSystems abgestimmt ist.

Anzeige

Ingenieure der BMW Group und des Fraunhofer-Entwicklungszentrums Röntgentechnik EZRT haben unter Mitwirkung von Heitec ein Computertomographie-Röntgensystem für die Automobilindustrie entwickelt.

Anzeige

Am VW-Produktionsstandort Zwickau rüstet Leoni Roboter für die Produktion von Elektrofahrzeugen mit der Schlauchpaketlösung LSH 3 für Fügetechniken wie Schweißen, Handling, Lasern, Clinchen oder Kleben aus. Zusätzlich umfasst das Projekt die Installation von Bodenleitungssätzen, das heißt die Verkabelung vom Roboter bzw.

Anzeige

FMB präsentiert die neue Automationszelle Unirobot 2TB bws. Mit ihr lassen sich Bearbeitungs- und Drehzentren, Dreh-Fräsmaschinen sowie Maschinen der Umformtechnik automatisiert be- und entladen.

Anzeige

Mit Dahl Linear Move haben Rollon und Dahl Automation eine Verfahreinheit geschaffen, die die Cobots von Universal Robots in Bewegung bringt und ihren Arbeitsbereich vergrößert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige