Anzeige
Advertisement
Anzeige
Advertisement
Anzeige
Anzeige

Robotergestützte Lackieranlage

Die Modernisierung der bestehenden Lackieranlage für Holzfenster bei der Firma Döpfner durch Range + Heine begann im Januar 2019. Innerhalb von knapp zwei Wochen wurde der Flutkreislauf komplett umgebaut und eine neue Fördertechnik mit automatischer Traversenschrägstellung hinter den Flutanlagen installiert.

 (Bild: Range+Heine GmbH)

(Bild: Range+Heine GmbH)

Außerdem wurde die Trockentechnik in den Flutlacktrocknern komplett auf Halogentrocknung umgestellt. In der zweiten Stufe stellte Range + Heine einen neuen Sonderspritzstand auf. Er wird für die Beschichtung von Haustüren und für zweifarbige Lackierungen verwendet. Der komplette Umbau des Spritzkreislaufs war die dritte Phase der Modernisierung. Zentral war hier die Integration der beiden Roboter in den Spritzkreislauf. Die Roboter, die auf Verfahrwagen montiert sind, sind mit einer 3D-Erkennung ausgestattet. In dieser dritten Phase wurden auch die neuen Schleifstände mit Absaugung montiert und in den Kreislauf integriert. Außerdem wurden die bestehenden Warmlufttrockner auf Halogentrockner umgebaut. In einem weiteren Schritt erfolgte die Verbindung des Flut- und Spritzkreislaufs. In acht Stunden können in der Anlage ca. 200 komplette Fenstereinheiten produziert werden.

Robotergestützte Lackieranlage
Bild: Range+Heine GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Schmalz bietet für die Pharmabranche Komponenten, die Medizinprodukte sowohl in automatisierten als auch in manuellen Produktionsprozessen sicher handhaben, z.B. im Logistikzentrum eines Impfstoffherstellers. Für Blister, Ampullen, Spritzen oder Injektionsfläschchen bietet das Unternehmen Sauggreifer mit kleinen Durchmessern an.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Desinfektionsroboter Mini, eine gemeinsame Entwicklung von BlueBotics und Engmotion, ist in der Lage, große öffentliche Räume mit UVC-Licht wirksam zu desinfizieren. Im Gegensatz zu manuellen Reinigungsmethoden mit Sprays oder Tüchern desinfiziert das UVC-Licht alles, worauf es fällt, und hinterlässt keine Rückstände.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Das niederländische Unternehmen Apologistics, spezialisiert auf den Bereich Online-Versandhandel von Pharmaprodukten, hat in eine Flotte RightPick-Roboter von Right Hand Robotics investiert, um diese in ihr AutoStore-System zu integrieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

EGS hat für Fintes bereits 2014 ein Turnkey-System entwickelt und realisiert. 2019 folgte eine automatische Beschickung für ein Bearbeitungszentrum. Auch bei der dritten Anlage fiel die Wahl auf den Sumo Multiplex von EGS, ein nach dem Paternoster-Prinzip arbeitendes Palettiersystem. Bei allen drei Anlagen übernimmt ein Motoman-Roboter von Yaskawa die Werkstückhandhabung.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit Gripp, dem Gantry Robotic Intelligent Piece Picker, hat Inther sein Produktportfolio um eine robotisierte Kommissionierlösung erweitert, die die Prozesse der Intralogistik weiter verbessern und bereits auf die Bewältigung künftiger intralogistischer Herausforderungen ausgerichtet sein soll. ‣ weiterlesen

Anzeige

Sherpa Mobile Robotics setzt seine autonomen mobilen Roboter in einem Werk von FPT Industrial ein. Das Werk in Bourbon-Lancy, Frankreich, fertigt 35.000 Gas- und Dieselmotoren pro Jahr, die für Landmaschinen, Busse und Trucks bestimmt sind. Um den logistischen Ablauf und die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter zu verbessern, griff FPT auf die mobilen und kollaborativen Roboter zurück. ‣ weiterlesen

Anzeige

Yaskawa baut in Hattersheim bei Frankfurt/Main eine neue Unternehmenszentrale für Europa. Das Unternehmen will am neuen Standort etwa 23Mio.€ in ein Bürogebäude und ein Parkhaus investiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bosch nimmt sein erstes 5G-Campusnetz in Stuttgart-Feuerbach in Betrieb. Kleine Basisstationen sorgen in der Produktionshalle für eine durchgängige Funkabdeckung ohne Unterbrechungen. ‣ weiterlesen