Anzeige
Advertisement
Anzeige
Advertisement
Anzeige

Drehdurchführung steigert Roboterflexibilität

Die 4,1kg schwere Drehdurchführung S20-6E ist kompakt und leicht einzubauen. (Bild: Robot System Products GmbH)

Die 4,1kg schwere Drehdurchführung S20-6E ist kompakt und leicht einzubauen. (Bild: Robot System Products GmbH)

Bessere Versorgung durch Drehdurchführungen

Die Drehdurchführungen sorgen für die Medienversorgung mit Luft und Elektrik direkt am Werkzeugflansch, ohne die Bewegungsfreiheit in der fünften und sechsten Achse des Roboters einzuschränken. Das Medienpaket ist an einer festen Position am Handgelenk montiert, sodass sich die sechste Achse des Roboters endlos in beide Richtungen drehen lässt. Das geringe Gewicht, die robuste Bauweise und der geringe Wartungsaufwand der Drehdurchführung erhöhen die Produktivität und verbessern die Betriebszeit in jeder Anwendung mit optionaler Ausnutzung des Arbeitsbereiches im Handgelenk des Roboters. Dabei bestehen für die Achse 6 hohe Bewegungsfreiheit und im Zusammenspiel mit Medienpaketen unterliegen auch die Achsen 4, 5 keinerlei Einschränkungen im Arbeitsbereich. Luft, elektrische Signale und alle Feldbussysteme lassen sich von Achse 6 über die Drehdurchführung dem Werkzeug zuführen. Dadurch wird das Medienpaket A3-A6 am oberen Arm des Roboters beim Drehen der sechsten Achse nicht beeinträchtigt. Bei Standardlösungen ohne dieses System, war es bisher erforderlich, das Schlauch- und Kabelpaket spiralförmig um den oberen Arm des Roboters zu wickeln, sodass es mehrmals täglich zu kostspieligen Produktionsstillständen kam. Die Auswahl der Drehdurchführung basiert auf dem Handhabungsgewicht des Roboters. Bei verschiedenen ISO-Flanschgrößen sind Adapterflansche für den Einsatz einer Drehdurchführung notwendig. RSP bietet ein großes Programm von Adaptersätzen für verschiedene Roboterhersteller und Handhabungsgrößen. Bei Denk Kunststofftechnik ist demnächst auch der Einsatz von Drehdurchführungen mit Werkzeugwechsler für eine Traglast von 250kg geplant.

Konstantin Spenst (Denk, links) und Wolfgang Kahlert (RSP, rechts) (Bild: Robot System Products GmbH)

Konstantin Spenst (Denk, links) und Wolfgang Kahlert (RSP, rechts) (Bild: Robot System Products GmbH)

Große Palette von Kunststoffteilen

Das Spektrum der von Denk gefertigten Kunststoffteile reicht von kleinen bis zu größeren Kunststoffbauteilen für die Automobilindustrie. Beispielsweise zählen hochpräzise Gehäuse für Türbremsen als 2K-Spritzgießteile mit metallischen Einlegeteilen sowie einkomponentige Präzisionsteile, die Kunden am Rande der Werkstoffeigenschaften betreiben dazu.

Drehdurchführung steigert Roboterflexibilität
Bild: Robot System Products GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wie die gesamte Familie der Gabelhub-FTSen hat DS Automotion auch das neue Modell Arny komplett als fahrerloses Transportfahrzeug ausgelegt. Trotz des – für einen Gegengewichtsstapler erforderlichen – höheren Gewichts ist sein Wendekreis sehr klein, sodass er auch in engen Gängen gut navigieren kann. Dabei befördert es selbst sehr schwere Lasten in außergewöhnliche Höhen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zum Portfolio von Contrinex gehören unter anderem induktive Sensoren mit Durchmessern von 3 und 4mm bei Gehäuselängen bis 12mm. Die Miniatursensoren DW-AD-623-03-960 mit einem Schaltabstand von 1mm bieten besonders hohe Wiederholgenauigkeit und Präzision auf wenig Raum. Anspruchsvolle Werkzeugmaschinen sind dabei das Haupteinsatzgebiet, da solche Miniatursensoren weniger Kompromisse bei der Maschinenauslegung erfordern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Generalunternehmer hat Kuka die Systemintegration von fahrerlosen Transportsystemen im gesamten Karosserierohbau von Mercedes-Benz in Tuscaloosa, USA, verantwortet: von der Entwicklung des Sicherheitskonzepts, über die Planung, das Engineering, die Simulation und die Projektabwicklung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Wie stelle ich in meiner Fertigung die größtmögliche Produktivität sicher? Welche Automatisierung ist für meine hohe Teilevielfalt sinnvoll und welcher Partner setzt meine Pläne nach meinen Wünschen zuverlässig um? Jedes produzierende Unternehmen stellt sich solche und ähnliche Fragen, wenn es um die Steigerung der Produktivität geht. Die im westfälischen Dülmen beheimatete Firma Kordel Antriebstechnik hat für ihre Getriebefertigung mit einem Palettenhandhabungssystem mit einigen individuellen Anpassungen die richtige Antwort gefunden.‣ weiterlesen

Anzeige

Der innerbetriebliche Transport und die Zwischenlagerung von Styroporblöcken als Dämmstoff-Vorprodukt haben im Werk bei Austrotherm entscheidenden Einfluss auf die Produktionskapazität. Durch den Einsatz eines fahrerlosen Transportsystems bestehend aus vier fahrerlosen Hochhubstaplern für den Transport sowie die Ein- und Auslagerung der Blöcke ließen sich die internen Abläufe anpassen, die Prozesssicherheit verbessern und Kapazitätsreserven mobilisieren.‣ weiterlesen

Anzeige

Ein modernes Werkstück-Transportsystem auf Trak-Basis ist kompakt, zuverlässig und effizient. In vielen Produktionsanlagen lassen sich damit Durchsatz und Flexibilität steigern. PIA Automation zeigt mit einem aktuellen Prozessmodul, dass diese Antriebslösung auch die besonderen Reinraumanforderungen der Medizintechnik erfüllt.‣ weiterlesen