Anzeige
Anzeige

The history of driverless transport systems

1997: AGV in the hospital

The replacement of the overhead conveyor system in the University Hospital of Cologne by a freely navigating AGV presented TMS with new challenges in 1997. The nearly 100 vehicles had to use narrow corridors during their daily kilometers-long routines, some of which had to be often shared with people. Under such circumstances, new special chasis kinematics and safety sensors were necessary for safety reasons. The control software coordinates the motion of the vehicles among themselves, but also the one of the elevators, for instance, that were used with the AGVs. Considering the numerous new system features and interfaces, we created the digital twin of the plant in a computer simulation for the first time,“ explains Hillinger.

No end of Development

Since 2008, the company has been known under its the current name DS Automotion. In order to be able to offer cost-effective alternatives for simpler internal transport tasks, it has been adapting standard forklift trucks for driverless operation since 2010. Although large numbers of these are in operation, the product line was recently discontinued. Since 2019, the company has been offering again its own forklift truck named Amadeus. This one was developed exclusively for driverless operation. In 2016, DS Automotion presented also Sally, an industrial-grade driverless transport vehicle in the weight class up to 100kg at the Logimat Fair. Its basic vehicle can be easily adapted by various carrier assemblies to suit individual application requirements. Sally is the first vehicle of DS Automotion that use building contours for navigation with the help of SLAM technology. At the same time, it can be integrated into freely navigating systems with the DS Navios FreeGuide control system, and it can operate in any combination with other AGVs from the company.

The history of driverless transport systems
Bild: DS Automotion GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im Normalfall bestehen flexible Teilezuführungen aus einem Rüttler mit Teilebunker, einer Kamera mit Bildverarbeitung und einem Roboter. Die Zuführungslösung Feedy hingegen fasst diese drei Funktionselemente in einem kompakten Gerät zusammen.‣ weiterlesen

Anzeige

LiBiao Robot, ein chinesisches Unternehmen für automatisierte roboterbasierte Paketsortierlösungen, hat angekündigt, seine autonomen mobilen Roboter der Mini-Yellow-Reihe nun auch auf dem europäischen Markt anzubieten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Während das Thema Elektromobilität zunehmend die Automobilindustrie beschäftigt, sind die dafür erforderlichen E-Ladesäulen im Bereich öffentlicher Parkräume bereits vielerorts auf dem Vormarsch. Eine Entwicklung, die auch Georg Hellmich, Geschäftsführer von Hesotec, von Anfang an aufmerksam verfolgte. Zusammen mit seinem Sohn entwickelte der Unternehmer eine Produktlinie von Ladesäulen, die sowohl für Gewerbe- als auch Privatkunden gleichermaßen attraktiv sind und über ein schlankes und platzsparendes Design verfügen. Die Freischaltung der Ladeeinrichtungen erfolgt wahlweise über App, RFID oder Terminal. Das Unternehmen entschied sich für eine Schweißroboterzelle vom Typ Easy Arc von OTC Daihen, um die Präzisionsarbeiten auf diesem Wege zu automatisieren.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Automobilzulieferer Brose setzt in seiner Fabrik auf eine Lösung von Asys für automatisierten Wareneingang und bedarfsgerechtes Lagern. Das Materiallogistikkonzept sieht vor, dass die Bauteilrollen zukünftig zwischen Einlagerung und tatsächlichem Gebrauch an der Bestückungslinie nicht mehr von Mitarbeitern berührt werden. ‣ weiterlesen

Die vielseitig einsetzbare, mechatronische Dreheinheit Schunk Ert von Schunk ermöglicht auf kompaktem Raum nahezu verschleiß- und wartungsfrei gleichermaßen flexible wie dynamische rotatorische Bewegungen. ‣ weiterlesen

Mit Hilfe des Ultraschalllagers von ZS-Handling können Substrate gleichmäßig auf einem durch Schwingungen generierten Luftfilm schweben und dadurch während des Handlings berührungslos gehalten werden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige