Anzeige
Anzeige

Edge AI ermöglicht automatisierte Last-Mile-Zustellung

Die Covid19-Pandemie hat unser Leben in vielerlei Hinsicht beeinflusst. Neben den derzeitigen Regeln zum sozialen Abstand und der Minimierung von persönlichen Kontakten, ist insbesondere die Frage wichtig, wie die Sicherheit der Arbeitnehmer in der kritischen Infrastruktur gewährleistet werden kann.

Bild: Neousys Technology Inc.

Die Automatisierung der Last-Mile-Zustellung kommt hier als Lösung ins Spiel, z.B. die automatische Lieferung von Paketen oder die Zustellung von Medikamenten und Mahlzeiten in Krankenhäusern. Automatisierte Kleinbusse der Stufe 2/3 auf Flughäfen können Personen nach der Rückkehr aus einem Epizentrum befördern. Solch automatisierte Fahrzeuge beugen damit auch Sekundärinfektionen bei medizinischen Erstversorgern, Busfahrern oder Spediteuren vor. Die dabei eingesetzte Technik nutzt verschiedene Sensoren wie Lidar, Kamera, mmWave-Radar oder Ultraschallsensoren, um die Umgebungswahrnehmung auf der GPU und die entsprechende Routenplanung auf der CPU durchzuführen. Die industrietauglichen IPC-Plattformen von Neousys, z.B. die Serien Nuvo-7166GC und POC-500, passen als Steuerungen für autonome Roboter- und autonome Fahrzeuganwendungen. Der Nuvo-7166GC ist ein Server mit der neuen Intel9.-Gen Core CPU und Tesla-T4-Inferenzbeschleuniger, während der POC-500 ein ultrakompakter lüfterloser Controller mit Abmessungen von 64x116x176mm ist. Die Systeme verfügen über eine Weitbereichs-Spannungsversorgung von 8 bis 35VDC, M.2 2280 NVMe/SATA SSD-Unterstützung, GbE (Nuvo-7166GC)/PoE (POC-500), USB3.1 und COM-Ports für den Anschluss von Sensoren und die Kommunikation mit anderen Geräten. Darüber hinaus verfügen die Systeme über Mini-PCIe- und M.2-Steckplätze für die drahtlose Modulerweiterung, so dass die autonomen Maschinen immer in Verbindung mit Cloud-Servern bleiben können. Mit seiner hohen Inferenzfähigkeit ist der Nuvo-7166GC als Gehirn für Maschinen geeignet, um die Umgebung zu sehen und wahrzunehmen. Der POC-515 kann ergänzend dazu die Route planen und mit anderen kommunizieren. Die GPU-Plattformen von Neousys, die sich Deep Learning und KI-Inferenztechnik bieten, werden etwa als zentrale Verarbeitungseinheit für automatisierte Fahrzeuge im quelloffenen Baidu Apollo eingesetzt. Sie bringen weitere Vorteile mit wie IP-Rating und 3Grms Vibrationsfestigkeit. Die Systeme leiten Wärme ab, indem sie extrem effiziente thermische Schnittstellenmaterialien auf der CPU und den elektronischen Komponenten platzieren, so dass diese direkt mit dem externen Kühlkörper in Kontakt kommen und dessen Leistungsfähigkeit über die von Standard-IPCs hinaus steigern.

Edge AI ermöglicht automatisierte Last-Mile-Zustellung
Bild: Neousys Technology Inc.


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Biax, bekannt für industrielle Entgratlösungen, hat druckluftbetriebene Roboterspindeln und Handschleifmaschinen entwickelt, die mit einem Schnellwechselsystem ausgestattet sind. So soll sich der Werkzeugwechsel an Roboter oder Maschine besonders einfach und flexibel gestalten.‣ weiterlesen

Anzeige

In der Blechbearbeitung fallen häufig monotone Schweißarbeiten an, die dennoch sehr präzise ausgeführt werden müssen. Dieser Vorgang lässt sich durch eine Roboterstation zum MIG/MAG-Schweißen automatisieren. So können die entlasteten Mitarbeiter gleich mehrere Schweißroboterstationen überwachen, außerdem lässt sich die Produktivität ohne Qualitätsverlust steigern.‣ weiterlesen

Zwei Linearmotorachsen, ein Linearmotormodul, acht Schrauben und zwei kleine Schleppketten können für die Realisierung eines dreiachsigen Raumportals ausreichen. So entstehen mit wenigen Handgriffen und geringem Konstruktions- und Programmieraufwand platzsparende Systemlösungen für dynamische Handhabungs-, Prüf- und Montageprozesse. Sie lassen sich einfach bedienen und bewegen Gewichte bis 2kg.‣ weiterlesen

Anzeige

Nicht erst die Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig die Automatisierung von Prozessen in der Industrie sein kann. Wollen Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben, müssen sie sich früher oder später mit dem Thema Automatisierung auseinandersetzen. Hirata findet zusammen mit Anwendern entsprechend abgestimmte Automatisierungslösungen.‣ weiterlesen

Anzeige

Pneumatische Systeme spielen in der Industrie aufgrund der beträchtlichen Energie- und Wartungskosten sowie der Nachteile im Hinblick auf Sicherheit und Lautstärke nur noch in Spezialgebieten eine Rolle. Sollen Prozesse automatisiert werden, bietet sich die Lineartechnik mit ihren sicheren, wirtschaftlichen und zukunftsgerichteten Lösungen an. Durch die intelligente Kombination von Robotik und Lineartechnik ergeben sich weitere Vorteile, Einsparpotenziale lassen sich voll ausschöpfen und Prozesse effizienter gestalten.‣ weiterlesen

Für Socabelec, einen belgischen Hersteller von Roboterlösungen für die Glasindustrie, hat Vansichen eine maßgeschneiderte Verfahrachse entwickelt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige