Anzeige
Anzeige

Nigel Smith, TM Robotics, über die neue THE-Baureihe

„Hochleistungs-Scaras müssen nicht teuer sein“

Auf der Automatica hat TM Robotics einen neuen Scara vorgestellt. Über dessen Eigenschaften, Leistungsdaten und Zielapplikationen hat sich ROBOTIK UND PRODUKTION mit CEO Nigel Smith unterhalten.

 (Bild: TM Robotics (Europe) Ltd)

(Bild: TM Robotics (Europe) Ltd)

Was macht den neuen THE400 besonders? Gibt es Vorteile und USPs, die andere Scara nicht bieten, Herr Smith?

Nigel Smith: Das neue Modell von Toshiba Machine wurde entwickelt, um den Kosten- und Leistungsanforderungen der heutigen Hersteller gerecht zu werden und deren Erwartungen zu erfüllen. Es existiert eine weit verbreitete Annahme, dass Hochleistungs-Scaras sehr teuer sind – jetzt zeigt unser THE400, dass dies nicht der Fall ist.

Woran machen Sie das fest?

Smith: Der neue Scara kann bei maximaler Geschwindigkeit im Dauerbetrieb arbeiten, ohne an Genauigkeit zu verlieren. Tatsächlich erreicht er Zykluszeiten von nur 0,39s bei einer Traglast von 2kg. Der Roboter bietet durch die verbauten Komponenten zudem eine verbesserte Basisleistung, was die Bahn- und Wiederholgenauigkeit erhöht. Bei Bedarf stehen optionale Extras wie Staubschutz oder Kamerahalterungen zur Verfügung. Weil sich der Scara mit dem einfachen Tool TSAssist programmieren lässt, ist er auch ohne Experten-Know-how zu bedienen.

Nigel Smith, TM Robotics, über die neue THE-Baureihe
Bild: TM Robotics (Europe) Ltd


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die 3D-Kamera Tofguard ermöglicht es, Time-of-Flight (ToF) mit Safety-Zulassung für die sichere Raumüberwachung im Industrieumfeld zu nutzen. Spotguard, das Produkt aus Hard- und Software, erkennt in Echtzeit Objekte, die in Gefährdungs- bzw. Bewegungsräume eindringen. Wie das möglich ist, verrät Franz Duregger, Director Sales & Marketing bei Tofmotion.‣ weiterlesen

Anzeige

Igus hat auf der Motek den Delta-Roboter Drylin DLE-DR vorgestellt. Durch den Einsatz von schmierfreien Tribo-Polymeren ist er nicht nur günstig beim Kauf, sondern auch wartungsarm im Einsatz. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Trends in der industriellen Robotik sind momentan ausgesprochen zahlreich. Dahinter steht natürlich zu einem großen Teil der technologische Wandel. So eröffnet die zunehmende Digitalisierung der Robotik ganz neue Möglichkeiten – auch bei mobilen Systemen. Doch Achtung – damit einher gehen auch neue rechtliche Voraussetzungen und Rahmenfaktoren.

‣ weiterlesen

Die Mensch/Roboter-Kollaboration ist ein so präsentes Thema auf dem ­Robotikmarkt, das ihm die ROBOTIK UND PRODUKTION zweimal jährlich einen großen Schwerpunkt widmet, so auch in dieser Ausgabe.‣ weiterlesen

Anzeige

Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einem digitalen Transformationsprozess. Unternehmen nutzen Plattformen, Blockchain, Smart Contracts und digitale Zahlungsmethoden, was einerseits Effizienzsteigerungen und neue Geschäftsmodelle ermöglicht. Die Vernetzung mit Kooperationspartnern, Kunden und Kommunikationsplattformen führt aber auch zu neuen Risiken.‣ weiterlesen

In wenigen Tagen startet die Jubiläumsausgabe der SPS in Nürnberg. Gestartet ist die Fachmesse 1990 in Sindelfingen, mit 63 Ausstellern und 3.420 Besuchern. Mit ihrem Umzug 1997 nach Nürnberg, hatte die SPS Raum zu wachsen: Aus einer Messehalle in Sindelfingen wurden gleich auf Anhieb drei Hallen in Nürnberg.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige