Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Expertennetzwerk richtet sich neu aus

Das ehemalige Expertennetzwerk Schutzzaunlose Robotik, mittlerweile unter dem Namen Robotik für den Mittelstand bekannt, geht in die letzte entscheidende Phase. Die Arbeiten zu einem Leitfaden sind beinahe abgeschlossen, sodass der Veröffentlichung im September nichts im Wege stehen sollte. Das Expertennetzwerk befindet sich aktuell in einer Phase der Neuausrichtung. Trotz der Umorientierung auf die Robotik für den Mittelstand wird es dem Bereich Robotik und MRK treu bleiben und bereits Erreichtes neu verwerten. 

 (Bild: Fraunhofer IGCV)

(Bild: Fraunhofer IGCV)

Dabei werden die Themen konkrete Umsetzung und Praxisbeispiele eine große Rolle einnehmen. Bereits öffentlich zugänglich ist der virtuelle Marktplatz des Netzwerks. Dieser ist als verbundene Seite auf der LinkedIn-Seite des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Augsburg zu finden. Ziel des virtuellen Marktplatzes ist der Erhalt und weitere Aufbau einer starken Community und die Förderung des Dialogs innerhalb dieser. Dort finden sich regelmäßige Updates rund um die Robotik (unter anderem aus dem Netzwerk selbst), Veranstaltungen zu ausgewählten Themen und ein interaktiver Marktplatz.

Expertennetzwerk richtet sich neu aus
Bild: Fraunhofer IGCV


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Spätestens wenn der Jahreswechsel näher rückt, hat die private Kalenderproduktion Hochkonjunktur: Individuelle Exemplare werden als ganzjährige Erinnerung an schöne Momente verschenkt. Das Startup Unchained Robotics trägt mit einer Pick&Place-Lösung in einer Druckerei dazu bei, dass die persönlichen Kalender schnellstmöglich beim Auftraggeber ankommen. Die zentralen Akteure dabei: ein kollaborativer Roboter und der 3D-Sensor von IFM.‣ weiterlesen

Anzeige

Das 3D-Bildverarbeitungsunternehmen LMI Technologies und der Roboterhersteller Universal Robots haben ein gemeinsames Ziel: Smarte 3D-Sensorlösungen für Roboter und Cobots. Durch die UR-Zertifizierung der Gocator-3D-Snapshot- und der Gocator-3D-Linienprofilsensoren sollen Ingenieure eine vollständige bildverarbeitungsgesteuerte Roboterlösung mit geringen Kosten und Entwicklungszeiten erhalten.‣ weiterlesen

Anzeige

Unchained Robotics hat eine Finanzierung in Höhe von 1,7Mio.€ erhalten. ‣ weiterlesen

Exotec hat eine Serie-D-Finanzierung in Höhe von 335Mio.US$ abgeschlossen. ‣ weiterlesen

Der gesteigerten Nachfrage des Intralogistikmarkts im Wirtschaftsraum Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) begegnet Dematic mit einer neuen Unternehmensorganisation für diese Region. ‣ weiterlesen

Greidenweis Maschinenbau ist seit Anfang dieses Jahres ein 100-prozentiges Unternehmen der Chiron Group. Zielsetzung der Fusion ist es, Zerspanungs-, Montage- und Fertigungsprozesse mit neuen Automatisierungslösungen leistungsfähiger zu gestalten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige