Anzeige
Anzeige

ROBOTIK UND PRODUKTION 3/2017: MRK-Systeme einfach realisieren

Bei der Umsetzung von Applikationen der Mensch/Roboter-Kollaboration müssen sich Anwender und Integratoren nach wie vor der Herausforderung von Risikobeurteilung und Validierung stellen.

 (Bild: GTE Industrieelektronik GmbH)

(Bild: GTE Industrieelektronik GmbH)

Speziell entwickelte Kraft/Druck-Messgeräte bieten dabei Unterstützung und können die Umsetzung entsprechender Arbeitsplätze erleichtern.
Den kompletten Artikel finden Sie hier.

ROBOTIK UND PRODUKTION 3/2017: MRK-Systeme einfach realisieren
Bild: GTE Industrieelektronik GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Konzept der siebten Achse erhalten Roboteranwendungen einen größeren Arbeitsbereich. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf dem 4. World Congress on Robotics and Artificial Intelligence, der vom 23. bis zum 24. Oktober in Osaka, Japan, stattfindet, treffen sich Robotikexperten aus aller Welt. Auf der Veranstaltung, organisiert von Conference Series, diskutieren Professoren, Wissenschaftler, Studenten und Ingenieure über aktuelle Entwicklungen in Informatik und Smart Robotics, erneuerbare Materialien und alle Themen rund um Robotik und künstliche Intelligenz. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Prozessketten-Duo Blechexpo und Schweisstec zeigt sich dieses Jahr in neuem Gewand. Ein neues Hallen-Layout, das alle verfügbaren Flächen der Landesmesse Stuttgart einbezieht, eine thematisch sich an der Prozesskette ausrichtende Produkt- und Leistungsdarstellung, durch verstärkte Einbindung von thermischen und mechanischen Füge-/Verbindungstechnologien eine in sich schlüssige Prozesskette für die komplette Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung ab dem Materialeingang bis zur Auslieferung einbaufertiger Komponenten und Baugruppen – das sind die Highlights, die Aussteller wie Fachbesucher erwarten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der diesjährigen Motek präsentierte Baumeister & Schack die aktuelle Generation der Industriehubsäule Hexalift. Eine Aluminiumkopfplatte mit geänderter, variabler Kabelführung und steckbarem Anschlusskabel inklusive Zugentlastung ersetzt künftig die bisher verwendete Stahlkopfplatte mit fixem Kabelausgang. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die roboterbasierte Bearbeitungszelle X-Cell von Zeltwanger erledigt schnell und zuverlässig Montage- und Bearbeitungs- sowie Kennzeichnungs- oder Prüfaufgaben. Sämtliche erhobenen Daten, ob für Prüf- oder Fertigungszwecke, lassen sich an übergeordnete Steuerungsprogramme weitergeben oder auch von diesen empfangen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Wie die Entwicklung und Fertigung von Elektronik zukünftig aussehen wird, zeigt die Fachmesse Productronica von 14. bis 17. November in München. Zu den Schwerpunktthemen zählen neben Robotik und Miniatisierung auch Halbleiterlösungen und Digitalisierung. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige